Blasmusiker feierten Marschbewerb mit einem „Voixfest“

Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 26.06.2018 10:08 Uhr

SIPBACHZELL. Die Mitglieder von 40 Musikkapellen (rund 1800 Musiker) aus den Bezirken Wels-Land, Linz-Land, Grieskirchen, Kirchdorf, Gmunden, Steyr und sogar einer Musikkapelle aus Niederösterreich sind am Wochenende im Gleichschritt marschiert. 32 Musikkapellen haben ihr Können im Marschieren auch bewerten lassen.

„Haaaabt Acht!“, „Im Schritt Marsch!“ - die Anweisungen bei einer Marschwertung sind sehr exakt, trotzdem kann die Ausführung recht schwierig sein und muss fleißig geübt werden. Gilt es doch einen oder gar mehrere Märsche auswendig zu spielen, dabei im Gleichschritt zu marschieren und dann noch auf die Zeichen des Stabführers fehlerfrei zu reagieren. „Musik in Bewegung“ ist ein wichtiger Bestandteil bei den Aktivitäten von Musikkapellen.

Der Musikverein Sipbachzell hat anlässlich seines 140-jährigen Bestehens ein großes Fest, ein „MusiVoixFest“, rund um die Marschwertung des Blasmusikbezirkes Wels auf die Beine gestellt. Als Rahmenprogramm gab es ein großes Sipbachzeller Treffen mit Gruppenfoto, ein Oldtimer-Treffen, Fahrgeschäfte beim „Voixfest“ und ein Gewinnspiel.

Die Marschwertung wurde wegen der großen Teilnehmeranzahl erstmals an zwei Tagen durchgeführt. Von den 32 bewerteten Kapellen kommen 22 aus Wels-Land, drei davon haben besonders intensiv geprobt und auch eine Marschshow gezeigt (Stufe E). Die höchsten Punkte gab es für die Vereine aus Neukirchen (E) und Gunskirchen (D).

Teilgenommen haben insgesamt 40 Musikkapellen, acht Musikvereine sind als Gäste und Gratulanten zum Fest gekommen und haben sich keiner Bewertung gestellt. Alle Musikkapellen aus Wels-Land waren gekommen.

Neben den zahlreichen Ehrengästen besuchten uns Landeshauptmann Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter Manfred Haimbuchner, Agrar-Landesrat Max Hiegelsberger und der designierte Wirtschafts-Landesrat Markus Achleitner, der seinen selbst komponierten Marsch „Hoch-Österreich“ beim Festakt am Samstag persönlich dirigierte.

Die Mischung aus Blasmusiker, Familien, Kinder, Oldtimer-Fans und Vergnügungspark ließ richtige MusiVoixFest-Stimmung aufkommen.

Punkte der teilgenommenen Musikkapellen:

Bachmanning: 90,47 / D

Bad Wimsb.-Neydh.: 88,70 / D

Buchkirchen: 89,41 / D

Eberstalzell: 92,60 / E

Fischlham: 91,70 / D

Gunskirchen: 93,47 / D

Holzhausen: 91,05 / D

Krenglbach: 90,35 / D

Lambach-Edt: 89,88 / D

Marchtrenk: 90,58 / D

Neukirchen: 93,40 / E

Offenhausen: 91,05 / D

Pennewang: 91,11 / D

Pichl: 93,29 / D

Sattledt: 93,05 / E

Schleißheim: 92,70 / D

Sipbachzell: 92,23 / D

Stadl-Paura: 90,82 / D

Steinerkirchen: 92,47 / D

Steinhaus: 90,52 / D

Thalheim: 91,11 / D

Weißkirchen: 89,82 / D

Eggendorf (Linz-Land): 89,82 / D

 

Kirchham (Gmunden): 88,64 / D

Kematen-Piberbach (Linz-Land): 91,35 / E

Rohr im Kremstal (Steyr): 91,10 / E

Pinsdorf (Gmunden): 92,60 / E

Roitham am Traunfall (Gmunden): 92,94 / D

Leobendorf-Kreuzenstein (Korneuburg): 90,75 / E

Hinterstoder (Kirchdorf): 89,17 / D

Kremsmünster (Kirchdorf): 90,30 / D

Ried im Traunkreis (Kirchdorf): 92,95 / D

Inzersdorf-Magdalenaberg (Kirchdorf): 92,47 / D

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Ein Streifzug durch die großen Theaterstücke

WELS. Schüler der 6a- und 5c/d-Klassen des Gymnasiums der Franziskanerinnen präsentierten zum Schulschluss ein kurzweiliges und in seinem Konzept neues Theaterprojekt.

144 Top-Nachwuchsfahrer aus Europa bei Internationaler OÖ. Junioren-Radrundfahrt am Start

Eines der größten Nachwuchsrennen Europas findet vom 2. bis 4. August 2019 im Land ob der Enns statt. Bei der 45. Internationalen OÖ. Junioren-Radrundfahrt kämpfen 144 Profi-Nachwuchsfahrer ...

Hör-Tipp: Zehn von zehn Testpersonen würden wieder zum Akku greifen

WELS. Entspannt aufladen, während Sie schlafen. Hörgeräte mit Lithium-Ionen-Akku und Bluetooth®.

Musik und viel Spaß vor den Sommerferien

WELS. Das Sommerfest der Neuen Mittelschule 2 Pernau war eine perfekte Mischung zwischen Sport und Musik. Eine Tänzerinnengruppe eröffnete den Tag mit einer grandiosen Einlage.

Verletzter Nachtschwärmer mit Erinnerungslücken

EBERSTALZELL. Am Nachhauseweg fanden Partygäste in der Nacht auf Sonntag auf einer Wiese einen Verletzten. 

Obmann des Vereines Kroatisches Heim geehrt

PENNEWANG/WELS. Mit der Verdienstmedaille des Landes Oberösterreich wurde der Pennewanger Stipo Matanov-Stiki belohnt und gewürdigt. Landeshauptmann Thomas Stelzer überreichte persönlich ...

Welser Judokas sind auf der Erfolgswelle

WELS. „Wir motivieren uns gegenseitig“, lautet das Erfolgsgeheimnis des Judo-Quartetts von Multikraft . Sabrina Filzmoser, Wachid, Shamil und Kimran Borchashvili wurden vom ÖJV auch für den ...

Fluss Traun als das verbindende Element

WELS/THALHEIM. Entscheidend ist ob die eingereichten Projekte bei der Fördervergabe des Programms „Investition in Wachstum und Beschäftigung Österreich“ auch zum Zug kommen. Im Herbst ...