Natur statt Technik und Internet: Wagnerberg-Wandergruppe seit 14 Jahren gemeinsam zu den schönsten Plätzen unterwegs

Hits: 28
Markus Hochgatterer Markus Hochgatterer, Tips Redaktion, 17.01.2020 12:01 Uhr

ST.GEORGEN AM WALDE. Im Zeitalter des Internet und der modernen Kommunikationswege mit „Laptop, Tablet, Handy und Co“ geht die Wagnerberg-Wandergruppe ganz andere Wege. „Der Weg ist nämlich das Ziel!“ Seit dem Jahr 2005 sind die „Wagnerbergler“ bei den so genannten Wagnerberg-Wanderwochen in den Almen in Österreich und Südtirol unterwegs um Land und Leute, Kultur und kulinarische Genüsse zu erleben.

Am 15. Jänner  gab es das erste Treffen der Wandergruppe im neuen Jahr. „Mit dem Wander-Woche-Fotobuch wurde auf das Jahr 2019 zurückgeblickt und die schöne Zeit in Großarl nachbesprochen“, berichtet Bruno Lumetsberger von der Wagnerberg-Wandergruppe, der alljährlich alle gemeinsamen Wanderungen, Ausflüge, Feste und Feiern mit seiner Kamera dokumentiert.

Wanderwoche hat mittlerweile seit vielen Jahren Tradition 

Diese Wanderwoche-Tradition wird bereits seit 14 Jahren hochgehalten. Das 71-jährige Wander-Pensionistenehepaar Irmi und Rudi Klaus – sie haben im Jahre 2005 die Almwanderungen aus der Taufe gehoben - bringen es auf den Punkt: „Es geht um keine Gipfelsiege, sondern wir wandern von Alm zu Alm, wir genießen die kulinarischen Köstlichkeiten und wir freuen uns über Land, Leute und Kultur!“ Durch diese gemeinsamen Wanderaktivitäten haben sich auch bei Geburtstagen, Festen und Feiern viele schöne Stunden mit Ausflügen entwickelt. Neben der Wagnerberg-Wanderwoche ist auch die Wagnerberg–Fuß-Wallfahrt ein Fixpunkt im Jahresreigen. Dies auch schon seit dem Jahre 2005. Für das Wallfahrtsjahr 2020 plant Hubert Haider die Wagnerberg-Fuß-Wallfahrt im September.

Wanderwoche 2020: Heuer geht es erstmals nach Vorarlberg

In Planung ist bereits die Wanderwoche 2020. „Da haben wir uns auf das westlichste Bundesland Vorarlberg festgelegt“, sagt Leopold Paireder, der auch wieder im Vorfeld einige Wander-Almtouren gemeinsam mit den Wanderteilnehmern ausarbeiten wird. Im Rahmen des ersten Wandertreffens fand auch eine Verlosung von Warenpreisen statt. Das Glücksengerl hat für Hedwig und Leopold Paireder und für Wandersekretärin Irmi Klaus zugeschlagen. 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Tödlicher Verkehrsunfall in Naarn - PKW-Lenker prallte gegen Baum

NAARN. Am 28. Februar abends prallte ein PKW-Lenker im Gemeindegebiet von Naarn mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum; der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.

Schauspielerin begibt sich am Frauentag in Perg auf die Spuren von Friedensnobelpreisträgerin Bertha von Suttner

PERG. Die Frauenberatung Perg lädt ein, am Sonntag, 8.März von 10 – 13 Uhr im Cafe Stöger in Perg Ausschnitte aus der Lebensgeschichte der Bertha von Suttner als Theaterstück ...

Schlüsselübergabe in der Raiffeisenbank St. Georgen

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Einen Wechsel in der Chefetage gibt es in der Raiffeisenbank St. Georgen an der Gusen. Harald Höflinger übernimmt die Agenden von Rudolf Schöfl.

Acht Orte, die man besucht haben sollte

BEZIRK PERG. Auf seiner Entdeckungsreise durch die facettenreichen Regionen Oberösterreichs besuchte der Kulturgenuss-Wanderer Josef Leitner kuriose Plätze und besondere Ausflugsziele – ...

Materialkontrolle Stocksport

Am 23.02.2020 fand in der Stocksporthalle Schwertberg eine Materialkontrolle statt. 

„Arbeitsplätze im Bezirk Perg schaffen und sichern hat oberste Priorität“: LAbg. Anton Froschauer begrüßt Investitionen

BEZIRK PERG. 247 Millionen Euro werden 2020 in Arbeit und Qualifizierung investiert – bis 2030 fließt eine Milliarde in den Standort. Wichtige Impulse werden auch für den Bezirk Perg ...

SchonSoNetten laden zum Konzert

PABNEUKIRCHEN. Auf ein ganz besonderes Konzert mit den SchonSoNetten dürfen sich Musikliebhaber freuen.

Frontalzusammenstoß forderte Verletzte

ST. GEORGEN AM WALDE. Zu einem Frontalzusammenstoß kam es gestern Nachmittag, am 27. Februar.