Leserbrief: In St. Georgen an der Gusen haben die Lautsprecher das Sagen!

Melanie Mai Melanie Mai, Tips Redaktion, 23.07.2019 09:19 Uhr

ST. GEORGEN AN DER GUSEN. Ein Leserbrief erreichte uns von Christl Niedermayr aus St. Georgen an der Gusen. Die Bewohnerin beschwert sich darin über den ständigen Lärm rund um den Aktivpark 4222.

Unter vielen Gemeindebürgern hat sich bereits der Slogan: St. Georgen – Lust auf Leben, gewandelt zu St. Georgen – Lust auf Lärm! Das ist bedingt durch das verstärkte Lärmaufkommen seit Bestand des Aktivparks im Zentrum St. Georgens (wo ist da die Planungsverantwortung?). Da gibt es nun immer mehr und mehr Veranstaltungen mit immer lauterer Musikbeschallung und Lautsprecherdurchsagen und Werbebotschaften. Häufig gibt es auch Veranstaltungen mit lauten stampfenden Beats, die durch Fenster und Mauern in unsere Wohnungen eindringen, und wogegen auch Oropax nicht helfen. Die Veranstaltungen sind vor allem in den Sommermonaten ständig an der Tagesordnung. Einige dauern ganze oder sogar mehrere Tage, und viele dauern bis tief in die Nacht. Oft graut schon der Morgen, wenn sich endlich die letzten lärmenden Gäste nach Hause begeben. An gemütliches Sitzen im Freien, oder einen geruhsamen Schlaf ist da nicht mehr zu denken. Doch lärmgeplagt sind nicht nur die Anrainer des Aktivparks. Auch der Gusenspielplatz hat sich des Nachts zu einem regelrechten Krawallort entwickelt, seit ihn Jugendliche nächtelang mit lauter Musik und Mopedlärm beschallen.

Beschwerden stoßen auf taube Ohren

Die Aufzählung von Nachbarschaften, die in St. Georgen an der Gusen unter Lärm leiden, ließe sich noch um einiges verlängern. Jahrelang getätigte Beschwerden bei Veranstaltern, Gemeinde und Bürgermeister (der darf das alles erlauben!), sind auf taube Ohren gestoßen. Aus Gesprächen mit Nachbarn und Betroffenen weiß ich, dass auch viele andere unter dem Lärm leiden. Viele scheuen aber davor zurück etwas zu sagen, will man doch nicht als Querulant dastehen, oder es sich mit dem Bürgermeister verscherzen. Wer kann, verlässt vor besonders „gefürchteten“ Veranstaltungen, Haus und Wohnung und sucht sich außerhalb St. Georgens einen ruhigeren Ort. Aber das kann doch auf Dauer keine Lösung sein! Zu viel Lärm macht uns krank! Das weiß doch mittlerweile jedes Kind. Ich und einige andere Nachbarn haben uns nun zusammengetan, um uns gemeinsam zu überlegen, was wir tun können, um unsere missliche Lage zu verbessern.Sehr gerne möchte ich auch andere Betroffene zum Gedankenaustausch einladen. Interessierte melden sich bitte unter der E-Mail-Adresse lustauflaermschutz4222@gmx.at. Ich bin sicher, dass wir gemeinsam etwas bewirken können.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Musiker laden zur Jubiläumswanderung

PERG/PERGKIRCHEN. Im Rahmen des Jubiläums „50 Jahre Stadt Perg“ organisieren die Musikvereine Perg und Pergkirchen gemeinsam eine musikalische Jubiläumswanderung.

Bucklwehluckn in St. Thomas mit neuem Friedensplatz wieder eröffnet

ST. THOMAS/BLASENSTEIN. Für Verwirrung sorgte in den letzten Wochen die zugemauerte Bucklwehluckn. Der berühmte Spalt im Stein ist nun aber wieder offen.

Musikalisches Sensationsprogramm am Perger Stadtfest

PERG. Dieses Stadtfest wird den Besuchern auch wegen des Musikprogramms noch lange in Erinnerung bleiben. Zum Jubiläum gibt es schräge Musik aus der Region und aus Oberbayern.  

Nach Rekordsieg tauschen Fußballer der SPG Perg/Windhaag die Fußball-Trikots bald gegen Kellner-Schürzen ein

PERG. Einen sensationellen Start in die neue Saison legte am Sonntag die Spielgemeinschaft ASKÖ Perg/SU Windhaag hin.

Landesliga Ost: Gelungener Einstand für neuen Schwertberg-Trainer, auch Katsdorfer schreiben zum Auftakt an

KATSDORF/NAARN/SCHWERTBERG. Einen Einstand nach Maß auf der Schwertberger Trainerbank feierte am Samstag Neo-Coach Franz Schützenberger.

Mauthausener Rallye-Ass Simon Wagner erreicht bei EM-Lauf in Tschechien Top-Platzierungen

MAUTHAUSEN. Der 25-jährige Mauthausener Simon Wagner überzeugte auch auf internationaler Ebene und sicherte sich bei seinem ersten Europameisterschaftsstart im Eurosol Racing Skoda Fabia R5 trotz ...

Die Feuerwehrkameraden von Au ziehen in ihr neues Zuhause ein

AU AN DER DONAU. Vor fünf Jahren fanden bereits die ersten Gespräche rund um ein neues Feuerwehrhaus in Au statt. Nun wird es nach gut einem Jahr Bauzeit am 25. August feierlich eröffnet.   ...

Tips-Aktion Zeig's Zeignis: Das sind die Gewinner aus dem Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Tips, das Landesgremium des OÖ Papier- und Spielwarenhandels und der OÖ Verkehrsverbund haben bei der Akteion „Zeig's Zeignis“ wieder die kreativsten Zeugnisfotos gesucht ...