Nationalsratskandidatin startet Aktion „Sabine arbeitet mit“

Hits: 1345
Carina Panholzer, Leserartikel, 13.09.2017 15:13 Uhr

ST. GEORGEN/GUSEN. Am Perger Equal Pay Day startete Nationalsratskandidatin Sabine Schatz mit ihrer Aktion „Sabine arbeitet mit“ und besuchte das Seniorenwohn- und pflegeheim St. Georgen an der Gusen.

„Heute durfte ich einen Vormittag in der Pflege im Seniorenwohn- und pflegeheim St. Georgen an der Gusen mitarbeiten. Das war eine ganz neue Erfahrung für mich und ich freue mich, dass ich die Gelegenheit bekommen habe, mit den Kolleginnen, allen voran unserer Kandidatin Victoria Belsö, mitzuarbeiten“, erzählt die Perger SPÖ-Spitzenkandidatin Sabine Schatz. „Ich konnte mich davon überzeugen, mit wie viel Engagement, Fürsorge und Geduld hier gearbeitet wird und kann den Kolleginnen nur höchsten Respekt für ihre wertvolle Arbeit zollen.“

 

„Pflegearbeit aufwerten und besser entlohnen“

Pflegearbeit ist vor allem körperlich aber zum Teil auch psychisch sehr belastend. „Hier muss dringend angesetzt werden, um Pflegearbeit aufzuwerten. Für die großartige und anstrengende Arbeit, die Pflegekräfte leisten, braucht es auch ein angemessenes Gehalt. Zudem muss für den hohen administrativen Aufwand auch zusätzliches Personal zur Verfügung gestellt werden, damit die Bewohne auch entsprechend versorgt werden können. Hier wird man zukünftig mehr Geld investieren müssen, anstatt über Einsparungen im Sozialbereich zu diskutieren“, so Schatz.

 

In den Arbeitsalltag eintauchen

Mit der Aktion „Sabine arbeitet mit“ startet die Nationalratskandidatin in eine Reihe von Mitarbeits-Aktionen in unterschiedlichen Bereichen. „Es ist mir wichtig, mitzuerleben, wie der Arbeitsalltag in den verschiedensten Berufen abläuft und in das direkte Gespräch mit den Arbeitnehmern zu kommen.“ Eine Einladung, einmal einen Tag in der betriebseigenen Wäscherei mitzuarbeiten, hat Schatz heute bereits erhalten.

 

Größter Gehaltsunterschied

Bewusst ausgewählt ist auch der Tag, an dem die Aktion gestartet hat: „Am 13. September findet heuer der Equal Pay Day statt. Das Datum markiert jenen Tag, von dem an Frauen im Vergleich zu Männern bis zum Jahresende kostenlos arbeiten. Wir haben im Bezirk Perg mit 30 Prozent den größten Gehaltsunterschied im oberösterreichweiten Bezirksvergleich. Hier muss dringend an vielen Hebeln gekurbelt werden, um Frauenerwerbsarbeit fair bezahlt zu gestalten“, sagt Schatz. „Gerade in den typischen Frauenbranchen, wie auch in der Pflegearbeit, ist die Bezahlung oft gering. Darum brauchen wir hier dringend eine Aufwertung dieser wertvollen Arbeit.“

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



76-Jährige nach Unfall im Auto eingeklemmt

LUFTENBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden gestern Nachmittag, 22. Jänner, die Einsatzkräfte nach Luftenberg gerufen. 

Tourismusverbände Bad Kreuzen und Grein machten auf Wiener Ferienmesse gemeinsame Sache

GREIN/BAD KREUZEN. „Gemeinsam touristische Wege gehen!“, daran wird bereits im großen Tourismusverband Donau Oberösterreich gearbeitet - aber auch regional tut sich einiges.

Nach Diebstahl der Spendenbox: Auch Andi Breitenfellner stellte sich mit dem PergWerk-Team in den Dienst der guten Sache

PERG. Im Dezember haben Vandalen die Friedenslichtlaterne vor dem Feuerwehrhaus sowie auch eine Spendenbox der Feuerwehrjugend zerstört. Wie Tips berichtete, hätte diese Spende dem kleinen ...

Kinderfreunde wollen bei Faschings-Tour durch den Bezirk die Welt bunter und friedlicher machen

BEZIRK PERG. Die Faschingsanimation der Kinderfreunde Mühlviertel bietet demnächst Kindern im Bezirk Perg nicht nur Spaß und Freude, sondern vermittelt auch wichtige Werte wie Solidarität, ...

Im Ekiz Schwertberg geht ab 1. Februar das beliebte Elterntraining in die neunte Runde

SCHWERTBERG. Am 1. Februar ist es wieder so weit: Im EKiZ Schwertberg wird zum mittlerweile neunten Mal das sechsteilige Elterntraining bei Andrea Wurz angeboten.

Kinderbühne Naarn: Auf gelungene Premiere in der Heimat folgt Doppelvorstellung im Pfarrheim der Bezirksstadt

BEZIRK PERG. Im voll besetzten Naarner Pfarrheim stellte sich am Samstag den Darstellern der Kinderbühne Naarn die erste Bewährungsprobe – diese wurde vor rund 200 Besuchern mit Bravour ...

OÖ Kids Cup: Auch ehemaliger ÖSV-Damenchef überzeugte sich am Schorschihang vom Können der Talente

ST. GEORGEN AM WALDE. Vergangenen Freitag fand ein besonderes Rennen am Schorschilift in St. Georgen/Walde statt. Der OÖ KidsCup macht Station im unteren Mühlviertel und es fanden sich die stärksten ...

Kloster-Verkauf: „Verhandlungen mit Investor trotz Gegenwind auf einem guten Weg“

MÜNZBACH. Seit vielen Jahren ist die Gemeinde Münzbach mit dem Projekt Restaurierung Kloster beschäftigt. Weil sich die Gemeinde selbst die Sanierung nicht leisten kann, soll das Objekt ...