Martin Steininger zum Interior Designer des Jahres gekürt

Hits: 1930
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 28.06.2017 05:41 Uhr

ST. MARTIN/MKR. Einen Sonderpreis heimste Martin Steininger ein, als der Möbel & Design Guide 2017 im Vienna Ballhaus präsentiert und dabei die besten Designshops und Einrichtungshäuser prämiert wurden: Der St. Martiner wurde zum Interior Designer des Jahres gekürt.  

Internationale Designorientierung mit österreichischer Handwerksqualität verbindet Martin Steininger, der, aufgewachsen in der Werkstatt seines Vaters, das Tischlerhandwerk von der Pike auf gelernt hat. Schon bald war jedoch klar, dass ihm geschicktes Handwerk allein nicht genügte. Er machte sich auf, neue Produktionstechniken zu studieren, Materialien zu verfeinern und Begegnungen mit Designern und Architekten zu suchen. Heute ist er mit steininger.designers weltweit tätig. Herzstück seiner Designstücke sind die Küchen aus nur acht Millimeter dünnem Beton, Stein oder Aluminium.

Auf dem richtigen Weg

„Die Auszeichnung als Designer des Jahres zeigt, dass wir mit Steininger auf dem richtigen Weg sind“, freut sich Eigentümer und Designer Martin Steininger. „Als Designer muss man sich der Vergangenheit bewusst sein und darf die Gegenwart nicht vergessen und man braucht ein scharfes Auge und Gespür für die Zukunft.“

Gesamtlösungen ohne Kompromisse

Mit Steininger.Designers bieten Martin Steininger und sein Team von St. Martin aus innenarchitektonische Gesamtlösungen, in denen von der Wahl des Bodens über die Innenausstattung bis hin zur Beleuchtung nichts dem Zufall überlassen wird. Steininger.Architecture entwickelt pure, visionäre High-End-Architekturkonzepte, die bis ins kleinste Detail auf die Vorstellungen des Kunden abgestimmt sind. Beratung, Planung, Produktion, Lieferung und Montage aus einer Hand garantieren hohe Servicequalität und reibungslose Abwicklung für sowohl österreichische als auch internationale Projekte. 

 

Der Möbel & Design Guide 2017 wurde von Autorin und Herausgeberin Anna M. Del Medico und ihrem Team präsentiert. Es handelt sich um ein hochwertiges Nachschlagewerk für eine anspruchsvolle, design-affine Zielgruppe. Bereits zum vierten Mal wurde dabei auch der Möbel & Design Händler Award vergeben.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



„Austrophobia“ - Angst macht Kabarett im Kikas

AIGEN-SCHLÄGL. Sein 13. Programm „Austrophobia“ stellt Kabarettist Andreas Vitásek am Mittwoch, 11. Dezember, im Kikas vor.

Zivildienst oder Bundesheer? - Jugendservice informiert

ROHRBACH-BERG. Junge Männer, die sich dieser Tage die Frage stellen, ob Zivildienst oder Bundesheer für sie das Richtige ist, bekommen beim JugendService eine Entscheidungshilfe.

Petringerin ist mit 108 Jahren älteste Oberösterreicherin

ST. PETER/LINZ. Zu einer Zeit, als noch Kaiser Franz Joseph über Österreich-Ungarn regierte, wurde Stefanie Kürner in St. Peter geboren und wuchs dort mit sechs Geschwistern auf ...

Bioregion Mühlviertel gewinnt europaweiten Wettbewerb

MÜHLVIERTEL/BEZIRK ROHRBACH. Auf der Suche nach innovativen, inspirierenden und bahnbrechenden Initiativen aus der Land- und Forstwirtschaft wurde man im Mühlviertel fündig: Die BioRegion ...

Bobs für die Kinder-Reha: Winterspaß ist gesichert

ROHRBACH-BERG. Stellvertretend für den oberösterreichischen Sportfachhandel überbrachten Hans Pötscher, Sprecher des Sportfachhandels in der Wirtschaftskammer Oberösterreich und ...

Teleios 2019 vergeben: Altenheim Kleinzell gewinnt wichtigen Altenpflege-Preis

KLEINZELL. Über den landesweit wichtigsten Preis in der Altenpflege, den Teleios, freut sich das Altenheim Kleinzell.

Junge Kicker messen sich in Lembach

LEMBACH. Weit über den Bezirk hinaus bekannt ist das Nachwuchs-Hallenturnier, das die Union 1947 Lembach von 27. bis 30. Dezember veranstaltet.

Junge Autorin zog Kinder in ihren Bann

KLEINZELL. Mit ihren Geschichten vom Martin und der kleinen weißen Stoffmaus Kevin stellte sich die Arnreiter Autorin Maria Köchler in der Volksschule Kleinzell ein.