Traditioneller Festtag für den Heiligen Nikolaus

Hits: 49
Margarete Frühwirth Margarete Frühwirth, Tips Redaktion, 09.12.2019 07:51 Uhr

ST. NIKOLA. Seit nahezu einem halben Jahrhundert besucht der Heilige Nikolaus die Marktgemeinde St. Nikola und er kam auch dieses Jahr wieder mit dem Schiff angereist.

Der Namenspatron der Gemeinde wurde bei Eiseskälte von zahlreichen Kindern und Erwachsenen willkommen geheißen. Bereits zum 46. Mal erwartete die Kinder ein Säckchen mit süßen Überraschungen, Nüssen und Mandarinen. Eltern, Großeltern und Gäste konnten sich beim Punschstand aufwärmen, sich kulinarischer Köstlichkeiten erfreuen und die Handwerkskunst zahlreicher Anbieter bestaunen und erwerben. Seinen Anfang nahm der vorweihnachtliche Empfang des Schutzpatrons der Kinder, der Gemeinde und der Schiffsleute mit einem Festgottesdienst – feierlich umrahmt von der Singgemeinschaft, der Volksschule und dem Kindergarten sowie der Trachtenmusikkapelle St. Nikola.

Brauchtum und Philatelie

Bürgermeister Nikolaus Prinz dankte in seiner Festansprache den Besuchern dafür, dass sie mit ihrer Anwesenheit  Brauchtum und Festkultur hochhalten. Im Sonderpostamt wurden wieder Sonderbelege und personalisierte Briefmarken angeboten und auch die Briefmarkenausstellung des Vereines Strudengau Philatelisten ist von dieser stimmungsvollen Veranstaltung nicht wegzudenken. Bis in die späten Abendstunden wurde dieses traditionelle Fest gebührend gefeiert.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Aktion Känguru rückt Kindersitz als Lebensretter in den Fokus der Kinder

WALDHAUSEN. Die Aktion „Känguru“ der AUVA und des KFV war für mehr Sicherheit im Auto zu Gast im Kindergarten Waldhausen.

Talentierte Jungmusiker präsentieren hochkarätige Konzert-Literatur für Posaune

WALDHAUSEN. Die Posaunenklasse der Anton Bruckner Universität Linz von Josef Kürner – eine international angesehene Musikerschmiede – präsentiert am Mittwoch, 12. Februar, im ...

Herausforderung Straßenverkehr: Über 700 Kinder im Bezirk Perg sicherer unterwegs

BEZIRK PERG. Der Frage, welche Gefahren im Straßenverkehr lauern, widmeten sich im letzten Jahr 719 Kinder aus dem Bezirk Perg im Rahmen der ÖAMTC-Verkehrssicherheitsprogramme.  

76-Jährige nach Unfall im Auto eingeklemmt

LUFTENBERG. Zu einem schweren Verkehrsunfall wurden gestern Nachmittag, 22. Jänner, die Einsatzkräfte nach Luftenberg gerufen. 

Tourismusvereine Bad Kreuzen und Grein machten auf Wiener Ferienmesse gemeinsame Sache

GREIN/BAD KREUZEN. „Gemeinsam touristische Wege gehen!“, daran wird bereits im großen Tourismusverband Donau Oberösterreich gearbeitet - aber auch regional tut sich einiges.

Nach Diebstahl der Spendenbox: Auch Andi Breitenfellner stellte sich mit dem PergWerk-Team in den Dienst der guten Sache

PERG. Im Dezember haben Vandalen die Friedenslichtlaterne vor dem Feuerwehrhaus sowie auch eine Spendenbox der Feuerwehrjugend zerstört. Wie Tips berichtete, hätte diese Spende dem kleinen ...

Kinderfreunde wollen bei Faschings-Tour durch den Bezirk die Welt bunter und friedlicher machen

BEZIRK PERG. Die Faschingsanimation der Kinderfreunde Mühlviertel bietet demnächst Kindern im Bezirk Perg nicht nur Spaß und Freude, sondern vermittelt auch wichtige Werte wie Solidarität, ...

Im Ekiz Schwertberg geht ab 1. Februar das beliebte Elterntraining in die neunte Runde

SCHWERTBERG. Am 1. Februar ist es wieder so weit: Im EKiZ Schwertberg wird zum mittlerweile neunten Mal das sechsteilige Elterntraining bei Andrea Wurz angeboten.