FH-Abschluss bald auch im Salzkammergut möglich

FH-Abschluss bald auch im Salzkammergut möglich

Thomas Leitner Thomas Leitner, Tips Redaktion, 26.05.2019 12:20 Uhr

ST. WOLFGANG. Auf Einladung der HLW Ried am Wolfgangsee besuchte Wirtschafts- und Digitalministerin Margarete Schramböck kürzlich das Salzkammergut und sprach mit Schülern über Bildung und Zukunft. 

Im Gespräch mit Schülern, der Schulleitung, dem Salzburger Bildungsdirektor und den drei Wolfgangseebürgermeistern wurden neben aktuellen Themen auch die Wichtigkeit von Zukunftsprojekten im Bereich Digitalisierung und Ausbildung. HLW-Direktor Thomas Leinwather stellte das neue Ausbildungsmodul für touristische Berufe vor, das ab 2020 exklusiv am Wolfgangsee angeboten wird.

„Praxis, Praxis, Praxis“ als Schlüssel zum Erfolg

Nach intensivem Erfahrungsaustausch und vielen Gesprächen mit der Wirtschaft am Wolfgangsee wurde diese neue Ausbildungsschiene von Schulleitung und Bildungsdirektion entwickelt. „Dieses Programm stärkt den Schulstandort Ried am Wolfgangse ganz entscheidend und bietet neue Chancen für die Jugend am See“, zeigen sich Bildungsdirektor Rudolf Mair, HLW-Direktor Leinwather und die drei Wolfgangsee-Bürgermeister Otto Kloiber (VP), Josef Weikinger (VP) und Franz Eisl (VP) erfreut über den gemeinsamen Erfolg.

Am Ende der Ausbildung kann zukünftig ein FH-Abschluss für Tourismuswirtschaft gemacht werden. „Für das Salzkammergut ist das ein bildungspolitischer Meilenstein“, streicht der St. Wolfganger Wirtschaftsbundobmann Arno Perfaller die Bedeutung für die Region hervor.

Digitalisierung und Aufwertung der Lehre als Zukunftschance der Regionen

Anknüpfend an die kürzlich stattgefundene „Wolfgangsee Lehrlingstrophy“ wurde auch das Thema „Aufwertung der Lehre“ besprochen. Ministerin Margarete Schramböck berichtete davon, dass in diesen Tagen weitere Schritte verordnet werden, nachdem vor kurzem bereits der Meisterbrief dem akademischen Bachelor auch auf EU-Ebene gleichgestellt wurde. Im Bereich der Digitalisierung kündigte die Ministerin weitere Schwerpunkte für die ländlichen Gebiete an. „Auch und gerade in den Regionen braucht es schnelles Internet, eine gute Versorgung ist speziell für unsere Jugend besonders wichtig, weil damit Zukunftschancen in der Heimat genutzt werden können“, sind sich die ehemalige Telekom-Managerin und Gemeinderätin Elfriede Höplinger der große Bedeutung dieses Themas bewusst.

Artikel weiterempfehlen:

+ Jetzt verfassen

Kommentar verfassen






(G)oldies auf zwei und vier Rädern bei der Salzkammergut Nostalgia

(G)oldies auf zwei und vier Rädern bei der Salzkammergut Nostalgia

BAD GOISERN. Am Samstag, 29. Juni, rattert und knattert es wieder in Bad Goisern und Umgebung: Die Salzkammergut Nostalgia geht in ihre vierte Auflage. weiterlesen »

Waschmitteltankstelle und offenes Getreide für weniger Plastikmüll

"Waschmitteltankstelle" und offenes Getreide für weniger Plastikmüll

GMUNDEN. Die Vermeidung von Plastikmüll ist in aller Munde: Österreich verbietet ab 2020 Plastiksackerl, Kirchham will überhaupt plastikfrei werden. Auch die Unternehmerin Sylvia Buchegger ... weiterlesen »

Kundenorientierte Lösung für die Zukunft von Wintereder Reisen gefunden

Kundenorientierte Lösung für die Zukunft von Wintereder Reisen gefunden

GMUNDEN. Gute Neuigkeiten für Kunden der Wintereder Touristik GmbH. Nach wirtschaftlichen Turbulenzen nun die Entwarnung für alle bestehenden Kunden: Alle Aufträge und Reisen werden ... weiterlesen »

Ein Mentalist ist eigentlich so  etwas wie ein Gedankenzauberer

"Ein Mentalist ist eigentlich so etwas wie ein Gedankenzauberer"

LAAKIRCHEN. In seiner Show Mythos zeigt Manuel Horeth am Samstag, 29. Juni, um 20 Uhr im Kulturzentrum ALFA, wie beeinflussbar der menschliche Geist ist. Tips hat mit dem bekannten Mentalisten und Mentaltrainer ... weiterlesen »

Elisabeth Feichtinger kandidiert wieder für Nationalrat

Elisabeth Feichtinger kandidiert wieder für Nationalrat

ALTMÜNSTER. Im Herbst 2017 ist Elisabeth Feichtinger, Bürgermeisterin von Altmünster, für die SPÖ in den Nationalrat eingezogen. Bei den vorgezogenen Neuwahlen im September ... weiterlesen »

Traunbrücke in der Salinengemeinde ist wieder für Verkehr freigegeben

Traunbrücke in der Salinengemeinde ist wieder für Verkehr freigegeben

EBENSEE. Die Salinengemeinde wächst wieder zusammen,- die Traunbrückeneröffnung in Ebensee weckt Optimismus. weiterlesen »

Vier Ischler Tennis-Teams nehmen Kurs auf Meistertitel

Vier Ischler Tennis-Teams nehmen Kurs auf Meistertitel

BAD ISCHL. Drei Runden vor dem Meisterschaftsende führen vier von 18 Tennisteams aus Bad Ischl ihre jeweilige Liga an. Am vergangenen Wochenende waren fünf von sieben Mannschaften der allgemeinen ... weiterlesen »

Gmundner Sharks bringen Volksschüler und Kindergartenkinder aufs Eis

Gmundner Sharks bringen Volksschüler und Kindergartenkinder aufs Eis

GMUNDEN. Ein oberösterreichweit einzigartiges Projekt starten die Eishockey-Sharks gemeinsam mit Volksschule und Kindergarten des Pensi: ein Einsteiger-Training im Rahmen des Turnunterrichts. weiterlesen »


Wir trauern