Kopfpolster entzündete sich bei Lampe

Hits: 33
Onlineredaktion Tips Onlineredaktion Tips, Tips Redaktion, 01.08.2020 09:09 Uhr

TERNBERG. Ein 31-Jähriger aus Ternberg war in der Nacht auf Samstag bei eingeschalteter Bettlampe eingeschlafen, wodurch gegen 3 Uhr morgens sein Kopfpolster, die Bettdecke und die Matratze Feuer fing. 

Der Mann wurde durch die dadurch erlittenen Brandwunden wach, zog die brennenden Gegenstände über die Terrassentür ins Freie und warf sie auf die darunterliegende Wiese. Sein 57-jähriger Vater löschte die Brandreste mit einem Feuerlöscher. Der 31-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Klinikum Steyr eingeliefert.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Unglückliches Debüt von Kas

STEYR. TV-Experte Christopher Kas (40) kämpft bei seinem Bundesliga-Debüt für den UTC Steyr verbissen, verliert sein Match aber hauchdünn.

Vorwärts Steyr holt Spielmacher aus Spanien

STEYR. Nach Michael Drga (Amstetten) verstärkt Zweitligist Vorwärts seine Offensive auch mit Stürmer Philipp Ablinger (18/Blau-Weiß Linz) und Mittelfeldspieler David Gonzalez Paz. ...

Hochwasser: Höchststände in der Nacht erwartet - Update (20.30 Uhr)

SCHÄRDING/OÖ. Die intensiven Niederschläge der vergangenen Nacht und heute, 4. August, haben zu teilweise sehr starken Anstiegen an den oö. Gewässern geführt. In Schärding wurde am 4. August Vormittag ...

Bauzeit wird so kurz wie möglich gehalten

REGION STEYR. Weil im Sommer rund 25 Prozent weniger Verkehr herrscht, nützen Land und Gemeinden diese Zeit für Straßensanierungen.

Anhaltender Starkregen verursachte mehrere Hangrutschungen

TERNBERG. Die Freiwillige Feuerwehr Schattleiten war nach zahlreichen Einsätzen am Sonntag auch am Montagnachmittag aufgrund des Unwetters gefordert. Dreimal waren starke Hangrutschungen der Grund. ...

Polizei fahndet nach Ortstafel-Dieben - Zeugen gesucht

ST. ULRICH/GARSTEN. Die Polizei Garsten ermittelt derzeit wegen schweren Diebstahls von Ortstafeln in St. Ulrich und Garsten sowie schwerer Sachbeschädigung wegen Graffiti im St. Ulricher Gemeindegebiet. ...

Kastner erneut Staatsmeister im Wildwasser-Sprint

STEYR. Mit einem Sieg auf der Möll bei Flattach (Kärnten) sicherte sich Eric Kastner von Forelle Steyr wie schon im Vorjahr den Staatsmeistertitel im Wildwasser-Sprint. 

Drei von vier Teams im Landescup weiter

STEYR-LAND. Ternberg scheiterte unglücklich im Elfmeterschießen, dafür zogen die drei Landesligisten aus der Region in die zweite Landescup-Runde ein.