Album-Präsentation „Rund um den Schiefastoan“

Hits: 14
Kalkalpen Månnag’sang (Foto: Karrer)
Kalkalpen Månnag’sang (Foto: Karrer)
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 13.10.2021 10:00 Uhr

REICHRAMING. Der Kalkalpen Månnag’sang stellt am Samstag, 16. Oktober, um 19 Uhr im Reichraminger Volksheim seine neue CD vor. Es moderiert ORF-Sprecher Heinz Hörhager.

Der 2012 gegründete Kalkalpen Månnag’sang besteht aus derzeit elf Sängern aus Großraming, Reichraming, Laussa und Steyr. 2013 übernahm Konsulent Manfred Auer die Leitung, Obmann ist Diakon Karl Karrer. Die Chormitglieder haben einen sehr engen Bezug zum Nationalpark Kalkalpen, insbesondere zum Reichraminger Hintergebirge. So entstand auch der Name „Kalkalpen Månnag’sang“. Der Chor pflegt das traditionelle oberösterreichische Lied und hat eine Vorliebe für das Kärntnerlied. Ein Teil der Sänger gehörte bis 2011 der „Kärntner Sängerrunde Steyr“ an, die Manfred Auer bis zu deren Auflösung ebenfalls leitete.

Bis zu siebenstimmig

Zudem beherrschen die Sänger verschiedene Lieder aus dem kroatischen, slowenischen und italienischen Raum. Im Repertoire überwiegt die Mundart, aber auch kirchliches Liedgut ist dabei. Die Darbietungen sind vierstimmig, teilweise auch fünf- und sogar siebenstimmig. Solistische Einlagen gehören freilich auch dazu. „Wir proben wöchentlich im Pfarrzentrum Laussa“, so Karl Karrer, „für das Adventsingen, Vereinsfeiern, Konzerte, Auftritte bei öffentlichen Anlässen wie der Langen Nacht der Kirchen oder das Plätzesingen in Steyr.“ Konzertreisen führten die Runde bereits nach Kärnten, in die Obersteiermark, ins Weinviertel, nach Wien und Brezno in der Slowakei.

Dankeschön für Chorleiter

Die mittlerweile zweite CD des Kalkalpen Månnag’sangs „Rund um den Schiefastoan“ ist seit 2020 fertig. Ihre coronabedingt erst jetzt mögliche Präsentation ist zugleich ein Geschenk für Chorleiter Manfred Auer, der eben seinen 79. Geburtstag feierte. Der Månnag’sang bedankt sich bei ihm für seine unermüdliche Arbeit. Zu hören sein werden vom Titellied „Dort wo da Schiefastoan so hoch zum Himmö ragt“ über „A lustige Eicht“ bis „I hab di gern“ und „Signore delle cime“. Weiters sorgt das Duo Holzinger mit Quetschn und Akkordeon für Abwechslung.

Einlass: 18 Uhr, Eintritt: freiwillige Spenden für den Verein!

Kommentar verfassen



Acht Perlen beim Steyrer Jazzfestival

STEYR. Musiker aus Deutschland, Tschechien und Österreich versetzen von 19. bis 24. Oktober die Atmosphäre des Alten Theaters in Schwingung.

Festlicher Leonhardiritt

KLEINREIFLING. Der Reitverein Dreiländereck lädt am Sonntag, 17. Oktober, zum Leonhardiritt. Zu Ehren des Schutzpatrons der landwirtschaftlichen Tiere stehen die festlich geschmückten Pferde im Mittelpunkt. ...

Schubert@Steyr 2021

STEYR. Das Schubert Festival von 14. bis 17. Oktober widmet sich Franz Schubert und seinen Wegbegleitern. 

Humor gegen Verstummung

STEYR. Andrea Limmer schiebt im Programm „Das Schweigen der Limmer“ am Samstag, 16. Oktober, um 20 Uhr reihenweise Wuchteln von der Akku-Bühne.

Equal Pay Day in Steyr: „Frauen verdienen mehr!“

STEYR. Eine ÖGB-Straßenaktion macht heute für faire Fraueneinkommen Stimmung.

Stabführer-Anfängerkurs 2020 & 2021 im Blasmusikbezirk Steyr

„Endlich geschafft“ - Unter diese Überschrift könnte man den Stabführerkurs 2020 setzten. Dauerte es doch über 1 ½ Jahre bis dieser COVID-19-bedingt abgeschlossen werden ...

Josef „Pips“ Mayrhofer: Ein Leben für die Gemeinschaft

STEYR. Arbeiterdichter, Sänger, Maschinenbau-Fachlehrer an der HTL Steyr und Träger des Verdienstzeichens der Republik Österreich: Am 15. Oktober wird im Rahmen eines Festes erstmals ein Buch über ...

Ateliertage: Lokale Künstler laden in ihre Werkstätten ein

STEYR/STEYR-LAND. Wo ihre Ideen Gestalt annehmen – dorthin laden lokale Künstler wieder im Rahmen der Tage der offenen Ateliers am Samstag, 16., und Sonntag, 17. Oktober.