Klares Nein zu autofreiem Stadtplatz

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 23.12.2017 10:25 Uhr

STEYR. In Sachen Umgestaltung des Steyrer Stadtplatzes ist Geduld gefragt. Die Autos werden jedenfalls nicht verbannt.

Die Sperre der Kaigasse und einen sechswöchigen Probebetrieb mit einem autofreien bzw. verkehrsberuhigten Stadtplatz forderten die Grünen in der letzten Gemeinderatssitzung. Doch lediglich Neos-Mandatar Pit Freisais unterstützte das Vorhaben. FPÖ-Vizebürgermeister Helmut Zöttl sprach von einer „Schnapsidee“, auch die SPÖ lehnte den Antrag ab. „Wir sollten die Fachleute arbeiten lassen und uns an das beschlossene Konzept halten“, betont Bürgermeister Gerald Hackl, der Geduld fordert. Wenn im März die Schanigärten kommen, würde sich optisch vieles zum Besseren wenden.

„Zu viel Verkehr“

Auch die Fraktion ÖVP-Bürgerforum stimmte gegen den Antrag der Grünen. Für Stadtrat Gunter Mayrhofer gibt es allerdings „klar zu viel Verkehr am Stadtplatz“. Er will die Bauarbeiten beim Stadtmuseum – beim Neutor muss für längere Zeit eine Spur gesperrt werden – für eine Lösung zur Reduzierung des Durchzugsverkehrs nützen.

 

Artikel weiterempfehlen:


Mehr zu diesem Thema:

Kommentare

  1. Gastuser
    Gastuser27.12.2017 19:27 Uhr

    Raus mit den Autos - und zwar gleich aus der ganzen Stadt. Rücksicht und miteinander geht anders. Zu viele Schnellfahrer, nicht blinken, vor der Nase rausfahren. zu viele Drängler. Autofahren war vor 20 Jahren noch schön, heute nicht mehr. Da helfen auch die ganzen SUVs nicht.

    • Gastuser28.12.2017 08:21 Uhr

      - und am besten bitte auch eine autofreie zone vor ihrer haustüre und im umfeld von 5km^2 einrichten!
      an die bewohner, so wie ich einer bin, die direkt am stadtplatz wohnen, wird natürlich keine rücksicht genommen?!

Kommentar verfassen



Zukunft gehört den erneuerbaren Energien

STEYR. Jürgen Hutsteiner und seine Familie zeigen vor, was auf einem Bauernhof mit der Kraft der Sonne möglich ist.

Kurzfilme gesucht

NEUZEUG. Seit Jahrzehnten halten engagierte Personen mit ihren Filmkameras besondere Ereignisse in der Marktgemeinde fest.

Romantisches Duo mit Violinmeister

STEYR. Feinste Klänge von renommierten Instrumentalisten hält der Musiksommer auf Schloss Rosenegg bereit. Am Samstag, 24. August, um 19 Uhr bespielen Violinist Ernst Kovacic und die gebürtige ...

Brand auf einem Bauernhof

WEYER. 66 Feuerwehrleute und sechs Sanitäter des Roten Kreuzes probten für den Ernstfall.

Starke Marschwertung

SIERNING. Die Bürgerkorpsmusik entstand 1822 als Teil des Schützenkorps und zählt mit aktuell 53 Musikern zu einem der traditionsreichsten Vereine in Sierning.

Kastner ist Wildwasser-Staatsmeister

STEYR. Krankheitsbedingt kann Eric Kastner beim Finale der Wildwasser-Staatsmeisterschaft auf der Mur in Graz nicht starten. Bei der Siegerehrung steht er dennoch ganz oben.

Preisgekrönte Bilder

NEUZEUG. Die Fotogruppe der Naturfreunde Neuzeug stellt regelmäßig ihr Können bei österreichischen und internationalen Bewerben unter Beweis.

Wein & Kunst im Schloss Lamberg

STEYR. Elegante Sinneseindrücke hält das Event „Wein & Kunst“ am Samstag, 7. September, von 17 bis 23 Uhr in der Schlossgalerie bereit.