Hilfe kennt keine Altersgrenze

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 23.04.2019 18:20 Uhr

BAD HALL. Tagtäglich engagieren sich beim Roten Kreuz Bad Hall Menschen aus der Region in verschiedenen Sparten und das völlig freiwillig.

„Es wäre nicht möglich, den Dienstbetrieb mit den nur drei hauptberuflichen Mitarbeitern sowie den Zivildienstleistenden bzw. Berufsfindungspraktikanten oder Mitarbeitern des Freiwilligen Sozialjahres aufrecht zu erhalten. Ohne unsere Freiwilligen wäre es nicht schaffbar, 24 Stunden, sieben Tage die Woche für die Bevölkerung da zu sein“, sagt der Dienstführende der Ortsstelle Bad Hall, Matthias Holzinger.

Nur ein Ziel

Beim Roten Kreuz gibt es viele Sparten, aber nur ein Ziel – das Leben von Menschen in Not oder sozial Schwachen durch die Kraft der Menschlichkeit zu verbessern. Der Rettungsdienst ist wohl der bekannteste Teilbereich. Egal ob Herzinfarkt, Verkehrsunfall oder ein Transport zur Kontrolle ins Krankenhaus – die Mitarbeiter des Rettungsdienstes übernehmen. „Ein Dienst dauert meist sechs bis zwölf Stunden, je nach zeitlichen Ressourcen der Mitarbeiter“, erklärt Holzinger.Bei Essen auf Rädern erhalten Menschen aus der Region warme Mahlzeiten direkt an die Haustür geliefert. Das Tagesbetreuungszentrum, welches jeden Mittwoch seine Pforten öffnet, soll Senioren die Möglichkeit bieten, einen Tag mit Gleichgesinnten zu verbringen und pflegende Angehörige einen Tag oder ein paar Stunden entlasten.

Kinoabend am 8. Mai

„Immer wieder versuchen wir, der Bevölkerung zu zeigen, wer die Menschen sind, die sich mit Engagement und Begeisterung für ihre Mitmenschen einsetzen“, sagt Dienststellenleiter Matthias Holzinger. Deshalb lädt man am Weltrotkreuztag, am Mittwoch, 8. Mai, zu einem gemeinsamen Kinoabend ins Gästezentrum Bad Hall ein. Beginn ist um 18.15 Uhr. Informationen und Anmeldung unter Tel. 0664/88745864 oder se-office@o.roteskreuz.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Brand auf einem Bauernhof

WEYER. 66 Feuerwehrleute und sechs Sanitäter des Roten Kreuzes probten für den Ernstfall.

Starke Marschwertung

SIERNING. Die Bürgerkorpsmusik entstand 1822 als Teil des Schützenkorps und zählt mit aktuell 53 Musikern zu einem der traditionsreichsten Vereine in Sierning.

Kastner ist Wildwasser-Staatsmeister

STEYR. Krankheitsbedingt kann Eric Kastner beim Finale der Wildwasser-Staatsmeisterschaft auf der Mur in Graz nicht starten. Bei der Siegerehrung steht er dennoch ganz oben.

Preisgekrönte Bilder

NEUZEUG. Die Fotogruppe der Naturfreunde Neuzeug stellt regelmäßig ihr Können bei österreichischen und internationalen Bewerben unter Beweis.

Wein & Kunst im Schloss Lamberg

STEYR. Elegante Sinneseindrücke hält das Event „Wein & Kunst“ am Samstag, 7. September, von 17 bis 23 Uhr in der Schlossgalerie bereit.

Quartett aus Steyr bei der U16-Europameisterschaft

STEYR. Mit zwölf Spielerinnen ist Österreichs U16-Nationalmannschaft zur Europameisterschaft nach Bulgarien (15. bis 24. August) gereist.

Buntes Wehrgrabenfest

STEYR. Vor der Kulisse des historischen Wehrgrabens veranstaltet die Stadtteil-Initiative am Samstag, 7. September, ab 12 Uhr ein Straßenfest.

Vorwärts Steyr holt U18-Nationalspieler

STEYR. Zweitligist Vorwärts Steyr vergrößert seinen Kader und holt einen Kooperationsspieler vom Lask.