Brandverdacht in Garsten

Hits: 124
Mag. Angelika Mitterhauser Mag. Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 20.03.2020 13:23 Uhr

GARSTEN. Die Fehrwehren Garsten und Sand wurden am Donnerstag, 19. März, zu einem Brandverdacht bei einer Solaranlage gerufen.

Zum Glück stellte sich der Rauch als auftretender Wasserdampf heraus, somit konnten die Kameraden binnen kürzester Zeit wieder einrücken.

Foto: FF Garsten

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Steyrer Hexen wieder im Training

STEYR. Über zwei Monate dauerte die Corona-Zwangspause für die Mädchen des DBK Steyrer Hexen. In dieser Zeit war nur individuelles Training zu Hause möglich.

„Transfer-Box“ zur Übergabe von Familienunternehmen

STEYR. Die Fachhoschschule Steyr und die Standortagentur Business Upper Austria haben gemeinsam mit europäischen Partnern ein dreijähriges Projekt abgeschlossen.

Kleine Unternehmen kämpfen um Existenz

STEYR. SPÖ-Landesvorsitzende Birgit Gerstorfer tourte gemeinsam mit Nationalrat Markus Vogl durch die Stadt.

Therme sperrt wieder auf

BAD HALL. Hotels, Pensionen und auch die Eurotherme hoffen ab 29. Mai auf Besucher.

Bad Hall in der Besatzungszeit

BAD HALL. 75 Jahre Kriegsende und Beginn der amerikanischen Besatzungszeit stehen im Fokus der Eröffnung des Bad Haller Stadtmuseums Forum Hall am 28. Mai.

Modernste Ampel Österreichs befindet sich in Steyr

STEYR. Seit drei Wochen ist die neue Ampelanlage bei der Kreuzung der Haagerstraße mit der BMW-Werksausfahrt beim Tor 1 in Betrieb.

Steyrerin über Coronakrise auf Kuba: „Oft mehr Wahrheitsgehalt in Gerüchten“

STEYR/HAVANNA. Lehramtsstudentin Nadine Baumgartner aus Steyr erlebt derzeit die Corona-Krise auf Kuba hautnah. Tips schildert sie ihre Erfahrungen auf der karibischen Insel.

Weichen für neue Saison werden gestellt

REGION STEYR. Während sich Zweitligist Vorwärts wieder im Mannschaftstraining befindet, bereiten sich die Unterhaus-Klubs auf die Saison 2020/21 vor. In Dietach und Sierning gibt es neue Trainer. ...