In Steyr gestrandet: Zirkus richtet sich verzweifelt an Bürger

Hits: 1938
Angelika Mitterhauser Angelika Mitterhauser, Tips Redaktion, 18.12.2020 13:03 Uhr

STEYR. Der in der Stadt wohlbekannte Circus Don Eduardo ist mit dem zweiten Lockdown im Stadtteil Pyrach gestrandet. Die derzeitige Situation der Artistenfamilie ist prekär.

„Unsere kompletten Reserven sind aufgebraucht, wir stehen vor dem Bankrott“, richtet Zirkuschefin Andrea Schotten einen verzweifelten Appell an die Steyrer Bevölkerung. „Wir würden dringend Lebensmittel und Hygieneartikel benötigen. Über Geldspenden freuen wir uns ebenfalls.“ Die Artistenfamilie braucht etwa auch Heizöl und Gas.

Wer helfen möchte – Kontonummer: AT20 3293 7000 0004 5575 (Andrea Schotten)

Kontakt: Tel. 0650/5857807

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



100 Tage auf der Intensivstation

STEYR. Der erste Covid-Patient in Oberösterreich wurde am 8. März 2020 im Phyrn-Eisenwurzen-Klinikum (PEK) in Steyr aufgenommen. Das Spital zieht nach einem Jahr Corona-Pandemie eine Bilanz.

Genau planen, flexibel arbeiten

LAUSSA. Tips stellt in einer Serie die Ortsbäuerinnen aus der Region vor.

Vorwärts kassiert vierte Niederlage in Folge

STEYR. Der SK BMD Vorwärts Steyr kommt in der 2. Liga weiter nicht in Fahrt. Am Freitag mussten sich die Rot-Weißen in Kapfenberg mit 0:2 geschlagen geben.

Zahl der Langzeitarbeitslosen steigt deutlich

REGION STEYR. Ende Februar waren in den 21 Gemeinden der Region Steyr 4.589 Menschen ohne Job – um 495 mehr als im Februar 2020.

Stadt dreht Licht ab

STEYR. Licht aus fürs Klima: Die Stadt nimmt an der „Earth Hour“ teil. Die Aktion zu Beginn der Osterferien macht auf das Artensterben und die Klimakrise aufmerksam.

Wohnbauprojekt Roglwiese wird umgesetzt

STEYR. Die Stadt Steyr hat voriges Jahr ein Grundstück an der Kegelprielstraße mitsamt den sich darauf befindlichen Gebäuden an einen Wohnbauträger veräußert. Nachdem ...

Lettenmayr baut neues Firmengebäude

BAD HALL. Auf 3.200 Quadratmetern entsteht neben dem ASZ Bad Hall ein modernes Gebäude, welches den Anforderungen des wachsenden Unternehmens gerecht wird. 

Dietacher Test-Express startet Mitte März

DIETACH. Jeweils montags und mittwochs werden nicht mobile Personen von Gemeinderäten und ÖVP-Funktionären kostenlos in die Teststraße nach Garsten gebracht, um danach im Ort den Besorgungen ...