„Der Radverkehr zählt heuer zu unseren Bau-Schwerpunkten“

Hits: 132
So soll der neue Fuß- und Radfahrerübergang am Posthofberg aussehen. (Foto: Ziv.Ing. DI Franz Sagl)
So soll der neue Fuß- und Radfahrerübergang am Posthofberg aussehen. (Foto: Ziv.Ing. DI Franz Sagl)
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 30.07.2021 14:12 Uhr

STEYR. Sommer 2021 in Steyr. Wo wird gebaut? Wo gibt es Spaß und Unterhaltung? Was bietet Steyr für junge Menschen? Bürgermeister Gerald Hackl spricht über Bauprojekte, Freizeit- und Ferien-Angebote für junge Menschen in Steyr.

Herr Bürgermeister, die lange Corona-bedingte Durststrecke scheint vorüber zu sein. Die Wirtschaft der Region nimmt wieder Fahrt auf. Wo liegen die Schwerpunkte der Aktivitäten?

Gerald Hackl: Ein Wirtschaftsleben hat es auch während der Corona-Krise gegeben. Jetzt merkt man aber verstärkt die Dynamik des Wirtschafts-Standortes Steyr. Wir haben unter anderem zwei neue Hotels, es gibt Betriebs-Ansiedlungen, es wird gebaut und saniert.

Stichwort Bauen: Welche Projekte betreibt die Stadt gerade?

Gerald Hackl: Das aufwändigste Vorhaben der Stadt ist derzeit der Neubau des Fußgänger- und Radfahrerüberganges auf dem Posthofberg. Wir investieren etwas mehr als eine Million Euro in dieses Projekt. Es wird voraussichtlich noch heuer fertig. Der Radverkehr zählt heuer generell zu den Schwerpunkten bei den Bauvorhaben der Stadt. Wir haben zusätzlich zum Posthofübergang rund 300.000 Euro in weitere Radwegprojekte investiert. Es wird aber nicht nur gebaut, auch das Kulturleben hat wieder Schwung bekommen.

Was hat Steyr hier zu bieten?

Gerald Hackl: Zurzeit läuft die 27. Ausgabe des Musikfestivals. Intendant Karl-Michael Ebner und sein Team haben es geschafft, trotz der Corona-Beschränkungen ein attraktives Programm zu organisieren, mit „Der Mann von La Mancha“ als Highlight. Auch das Theater am Fluss ist nach der Corona-Pause mit „Das Wirtshaus im Spessart“ wieder aktiv. Der Wunsch nach Spaß und Unterhaltung ist bei vielen Menschen, vor allem der Jugend, nach der langen Sperre sehr groß.

Was können Sie hier empfehlen?

Gerald Hackl: Speziell für junge Menschen hat Steyr ein sehr vielfältiges Programm. Wir können die KinderUni anbieten. Wir haben ein spezielles Ferienprogramm, bei dem auf die speziellen Wünsche der jungen Menschen eingegangen wird und das genauso wie die KinderUni auch von der Stadt gefördert wird. Den Radsport-Interessierten kann ich das Mountainbike-City-Kriterium durch unsere Altstadt am 14. August empfehlen, einen Tag später kommen die Motorrad-Fans beim Harley-Davidson-Treffen auf ihre Rechnung. Zum Ferienende wird am 3. und 4. September noch das Genuss-Fest durchgeführt. Für die heißen Tage bieten sich unsere Freibäder und die wunderschönen Badeplätze an der Steyr an. Und natürlich sind die Steyrer Gaststätten mit ihrem hervorragenden Angebot immer einen Besuch wert.

Kommentar verfassen



28.838 Steyrer können am Sonntag wählen

STEYR. In der Stadt Steyr gibt es 61 Wahlsprengeln - für den Urnengang am 26. September werden besondere Corona-Schutzmaßnahmen getroffen.

Genialer Kabarett-Nachwuchs im Steyrer Akku

STEYR. Es tut sich was in der Kabarettszene: Am Freitag, 24. September, erobern um 20 Uhr taufrische Kleinkunst-Phänomene das Akku Kulturzentrum. 

Umbau Bertholdsaal: Ausfinanzierung geglückt, Anpacker gesucht

WEYER. An der künftig ganz neuen Kulturstätte Bertholdsaal wird unermüdlich gearbeitet. Im Frühjahr soll die Renovierung abgeschlossen sein. 

Szenische Lesung über den mutigen Steyrer Pater Meindl

STEYR. Wie der Seelsorger Pater Josef Meindl den Nazis trotzte und sich für Arbeiterfamilien, KZ-Häftlinge und Zwangsarbeiterinnen in Steyr einsetzte, damit befasst sich ein Abend im Museum Arbeitwelt. ...

Breite Mehrheit gegen Klima-Anträge

STEYR. Die letzte Gemeinderatssitzung vor der Wahl sorgte für Gesprächsstoff – auch weil zwei Teilnehmer danach positive Corona-Tests abgaben.

40 Jahre Neustifter Hozatmusi

MARIA NEUSTIFT. Das Jubiläum wird am 25. und 26. September gefeiert.

Schwarzhumoriges Theater in Steyr: „Das Bärtchen“

STEYR. Ein neues Lustspiel am Puls der Zeit wartet am Dienstag, 28. September, um 19.30 Uhr im Stadttheater.

Bürgermeister im Gespräch

WEYER. Tips sprach mit Gerhard Klaffner (SP) über die Krise, die Abwanderung, das Langzeitprojekt Umfahrung und seine persönlichen Pläne für die Zukunft.