Impfraten in der Region Steyr zwischen 52 und 71 Prozent

Hits: 1
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 13.01.2022 16:07 Uhr

REGION STEYR. Rund zwei Drittel der Menschen in der Region verfügen derzeit über ein gültiges Impfzertifikat.

67,2 Prozent der Bevölkerung im Bezirk Steyr-Land und 66,6 Prozent in der Stadt Steyr hatten mit Stand am 9. Jänner ein aktives Impfzertifikat. Große Unterschiede gibt es bei den einzelnen Gemeinden. Während Wolfern und Weyer über 70 Prozent liegen, erreichen die Werte in Laussa und Maria Neustift nur knapp über 50 Prozent.

Gemeinde-Impfraten in der Region Steyr (Stand: 9. Jänner 2021)

Impfrate berechnet anhand aktiver Impfzertifikate; Quelle: BMSGPK

Wolfern 71,4 Prozent

Weyer 70,1 Prozent

Dietach 69,7 Prozent

Rohr 69,3 Prozent

Garsten 69,3 Prozent

Pfarrkirchen 69,1 Prozent

St. Ulrich 68,8 Prozent

Bad Hall 68,7 Prozent

Sierning 68,7 Prozent

Waldneukirchen 67,7 Prozent

Losenstein 67,0 Prozent

Schiedlberg 67,0 Prozent

Steyr 66,6 Prozent

Großraming 66,0 Prozent

Reichraming 64,8 Prozent

Ternberg 64,3 Prozent

Haidershofen 64,0 Prozent

Aschach 63,9 Prozent

Adlwang 63,0 Prozent

Gaflenz 61,7 Prozent

Behamberg 60,3 Prozent

Maria Neustift 53,2 Prozent

Laussa 52,4 Prozent

Kommentar verfassen



Hak gibt online Einblicke

STEYR. Die Handelsakademie stellt sich Interessierten am Donnerstag, 20. Jänner, digital vor. 

Bäume müssen gefällt werden

STEYR. In den Bereichen an der Enns und Kaserngasse müssen laut Magistrat noch in dieser Woche morsche Bäume gefällt werden. 

Impfen ohne Anmeldung in der Region Steyr

STEYR/STEYR-LAND. Die hochansteckende Omikron-Variante breitet sich derzeit auch in Oberösterreich rasant aus. Weil laut Experten in diesem Zusammenhang die dritte Dosis der Covid-Schutzimpfung besonders ...

Rettungssanitäter werden - neuer Kurs startet

TERNBERG. Günter Löser hat sich beim Roten Kreuz in seiner Heimatgemeinde zur Sanitäterausbildung ab 22. Jänner angemeldet. 

Steyrer Fußballprofi wechselt nach Finnland
 VIDEO

Steyrer Fußballprofi wechselt nach Finnland

STEYR. Nach Stationen in Kroatien und Ungarn war Manuel Martic zuletzt vereinslos. Jetzt hat der 26-jährige Mittelfeldspieler eine neue Herausforderung gefunden und kickt künftig für HJK Helsinki.

Stadtchef: „Impfquote rasch steigern“

STEYR. Seit zehn Wochen ist Markus Vogl (SP) neuer Bürgermeister der Stadt Steyr. Im Tips-Interview spricht er über Corona und die Protest-Spaziergänge, unpopuläre Entscheidungen und ...

Martinovic wechselt in die fünfte Liga

STEYR. Sechseinhalb Jahre schnürte Josip Martinovic die Fußballschuhe für den SK BMD Vorwärts Steyr. Nun wurde der Vertrag mit dem 32-jährigen Kroaten aufgelöst.

Ennstaler Pionierpfarre: Visionen gefragt

STEYR-LAND. Seit Herbst durchlaufen die neun Pfarren des Dekanats Weyer – Gaflenz, Weyer, Kleinreifling, Großraming, Maria Neustift, Laussa, Reichraming, Losenstein und Ternberg – den Entwicklungsprozess ...