Grillfleisch soll Zimmertemperatur haben

Hits: 631
Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 01.07.2019 07:11 Uhr

REGION STEYR. Sommer, Sonne, Grillvergnügen. Fleischermeister Rudolf Menzl aus Haidershofen gibt wertvolle Tipps.

Bereits unsere Urahnen waren äußerst erfinderisch, was die Grilltechnik betrifft: angefangen bei heißen Steinen und Eisenkreuzen bis hin zu Feldöfen und Holzkonstruktionen. Bis heute ist der heiße Rost in Mode geblieben und erfreut sich vor allem in den Sommermonaten großer Beliebtheit.

Viele Varianten

Schwein, Rind oder Lamm sind ideal geeignet, Kotelett, Karree, Hüftsteak oder Spareribs sind nur einige der vielfältigen Möglichkeiten. Dabei sollte das Fleisch gut abgehangen sein, was beim Fleischermeister immer der Fall ist, um einen intensiveren Geschmack zu garantieren. „Vor der Zubereitung sollte das Fleisch ohne direkte Sonneneinstrahlung und zugedeckt auf Zimmertemperatur angewärmt werden“, weist Menzl hin. „So können sich die Poren schonend öffnen und die Fleischsäfte verteilen sich gleichmäßiger. Das wirkt sich positiv auf den Geschmack des Fleisches aus.“ Zudem empfiehlt Menzl, den Grill zuerst einzuölen und Koteletts bzw. Steaks erst zehn bis 15 Minuten vor dem Auflegen zu salzen und zu pfeffern.

Garzeit des Grillgutes

Ein häufiger Fehler von angehenden Grillmeistern ist die zu lange oder zu kurze Garzeit des Grillgutes. „Wenn der Saft aus den Fleischfasern steigt, muss es gewendet werden, wenn der Saft wiederum austritt, dann am besten das Grillgut in eine Alutasse legen, mit Folie abdecken und kurz rasten lassen. Ganz wichtig ist, nur einmal zu wenden“, betont Menzl. Profis am Grill wissen auch, dass Fleisch nur mit einer Zange und nicht mit einer Gabel oder Ähnlichem bewegt werden soll, um zu verhindern, dass Fleischsaft austritt.

Beliebte Holzkohle

Beim Grillen mit Holzkohle oder Briketts ist Geduld gefragt, denn die perfekte Glut braucht ihre Zeit. Es dauert eine gute halbe bis dreiviertel Stunde, bis die Holzkohlen die richtige Temperatur erreicht haben. „Trotz der längeren Vorbereitungszeit bevorzugen die meisten Österreicher die traditionellste Grillart“, weiß der Fleischermeister.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Lücke in der Kinderbetreuung geschlossen

BAD HALL. Kinder bis drei Jahre werden in der neuen, von einer Tagesmutter geführten Familienbund-Tagesstätte, betreut.

Mit verjüngtem Kader ins Saisonfinale

STEYR. Nach 90 Tagen ohne Meisterschaftsspiel gastiert Vorwärts am Freitag bem Floridsdorfer AC in Wien. Langzeit-Kapitän Reinhard Großalber ist nicht mehr dabei.

Mutmaßlicher Einbrecher flüchtete mit Elektroroller

BEZIRK STEYR. Nach einem vollendeten und einem versuchten Einbruchsdiebstahl in der Nacht zum 7. Februar konnte die Polizei nun den Verdächtigen ausforschen. 

HAK-Schüler chatten mit Ministerin Schramböck

STEYR. Eine Reihe von Dialogen mit Unternehmern und Politikern waren für dieses Frühjahr an der Handelsakademie in Steyr geplant. Coronabedingt mussten die Vorort-Veranstaltungen abgesagt werden. ...

Einbruch in Tierwarenhandlung geklärt

BEZIRK STEYR-LAND. Die ungewöhnliche Größe ihres Diebesguts wurde zwei Einbrechern aus Steyr zum Verhängnis: Weil sie die gestohlenen Aquarien nicht gleichzeitig abtransportieren konnten, ...

Ex-EU-Kommissarin diskutierte mit Steyrer Studenten

STEYR. Unterschiedliche Führungsstile kennen lernen und den für sich selbst passenden Stil entdecken – Anregungen dafür konnten sich Masterstudierende der FH Steyr bei verschiedenen ...

Steyrer Hexen wieder im Training

STEYR. Über zwei Monate dauerte die Corona-Zwangspause für die Mädchen des DBK Steyrer Hexen. In dieser Zeit war nur individuelles Training zu Hause möglich.

„Transfer-Box“ zur Übergabe von Familienunternehmen

STEYR. Die Fachhoschschule Steyr und die Standortagentur Business Upper Austria haben gemeinsam mit europäischen Partnern ein dreijähriges Projekt abgeschlossen.