Nur Ried hat mehr Fans als Vorwärts

Robert Hofer Robert Hofer, Tips Redaktion, 16.06.2019 13:33 Uhr

STEYR. Sportlich landete der SK Vorwärts in der 2. Liga auf dem letzten Platz, beim Zuschauerzuspruch sind die Rot-Weißen aber vorne dabei.

Die meisten Fans konnte Vorwärts gleich in den ersten drei Heimspielen nach dem Aufstieg im Sommer 2018 anlocken, im Frühjahr 2019 ging das Publikumsinteresse deutlich zurück. Dies lag einerseits am Wetterpech, vor allem aber an den nicht so attraktiven Gegnern und der sportlichen Talfahrt. Waren es im Herbst noch durchschnittlich 2.071 Zuschauer, kamen in der Rückrunde nur noch 1.344 pro Match.

Liga noch attraktiver

Aktuell laufen die Planungen für die Saison 2019/20 auf Hochtouren. Trainingsstart ist am 24. Juni, die 2. Liga beginnt am 26. Juli. Und die wird äußerst attraktiv, kommen doch mit Wacker Innsbruck und dem GAK zwei Traditionsvereine in die zweithöchste Spielklasse. Vorwärts erhofft sich eine Steigerung beim Zuschauerschnitt. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Eine Sitzplatzkarte kostet Vollpreis 16 Euro, am Stehplatz zahlt man 12 Euro. Vereinsmitglieder werden mit nochmals vergünstigten Dauerkarten belohnt (15 Spiele zum Preis von neun). So wird die Dauerkarte für Mitglieder am Stehplatz 108 Euro kosten, jene am Sitzplatz 144 Euro.

Stars kommen zur Gala

Im Sommer wird den Anhängern einiges geboten. Die große Jubiläumsgala 100 Jahre Vorwärts Steyr wird am 12. Juli im Steyrer Stadtsaal stattfinden. Größen von einst wie Daniel Madlener, Ladislav Petras, Kurt Hochedlinger oder Rudi Jetzinger werden erwartet. Karten sind in der Vorwärts-Geschäftsstelle erhältlich (Firma SWT, Aschacher Straße 35, 4400 Steyr).

Feiertag gegen Salzburg

Einen Tag später, am Samstag, 13. Juli, findet ein „Feiertag“ im Stadion statt. Los geht es am Vormittag mit einem Kinderturnier, Höhepunkt ist um 18 Uhr das Testspiel der Vorwärts-Kampfmannschaft gegen Double-Sieger und Champions-League-Starter Red Bull Salzburg. Karten sind bereits online auf www.vorwaerts-steyr.at erhältlich. Eine Stehplatzkarte kostet 6 Euro, ein Sitzplatz 8 Euro.< -r.h.

 

Zuschauerschnitt in der HPYBET 2. Liga 2018/19

3.437 SV Ried

1.683 SK Vorwärts Steyr 

1.620 SC Austria Lustenau 

1.283 SKU Amstetten 

1.266 SK Austria Klagenfurt 

1.183 WSG Wattens 

1.093 FC Blau-Weiß Linz 

988 Ligadurchschnitt 

707 SV Horn

640 Floridsdorfer AC Wien 

623 SV Lafnitz 

527 Wiener Neustadt 

523 Kapfenberger SV 

357 FC Liefering 

327 Young Violets Austria Wien 

297 FC Juniors OÖ 

280 FC Wacker Innsbruck II 

 

Vorwärts-Zuschauerzahlen

3.200 gegen SV Ried

3.000 gegen SKU Amstetten

2.000 gegen Wiener Neustadt

1.800 gegen FC Juniors OÖ

1.700 gegen Austria Klagenfurt

1.700 gegen SV Horn

1.700 gegen Blau-Weiß Linz

1.500 gegen WSG Wattens

1.500 gegen FC Liefering

1.300 gegen Austria Lustenau

1.300 gegen SV Lafnitz

1.200 gegen Kapfenberger SV

1.200 gegen Wacker Innsbruck II

1.100 gegen Young Violets

1.050 gegen Floridsdorfer AC

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Reisefreudige Kegler

BAD HALL. 1947 haben einige Herren in Bad Hall mit dem Hobby Kegeln begonnen. Damals noch im Gasthof „Schöne Aussicht“, die Kegel wurden von Buben manuell aufgestellt.

Scharfsinnig komisch

BAD HALL. Kabarettist und Musiker Gunkl gastiert am Samstag, 14. September, um 19.30 Uhr im Stadttheater.

Höchste Auszeichnung für Rauchentwöhnung

WEYER. Bereits im Jahr 2013 wurde dem Rehabilitationszentrum der Pensionsversicherungsanstalt (PVA) in Weyer das „Gold-Zertifikat für rauchfreie Krankenanstalten“ verliehen. Diese Auszeichnung ...

Zaubershow für alle

DIETACH. Die örtlichen Grünen laden am Samstag, 31. August, ab 15 Uhr zum Zauberworkshop und anschließender Show mit dem Zauberer Maguel ein.

Duale Akademie bietet neue Wege

STEYR. Das System der Dualen Akademie (DA) wurde im Vorjahr von der Wirtschaftskammer Oberösterreich gestartet. Auch einige Betriebe im Wirtschaftsraum Steyr beteiligen sich an der Aktion.

„Ausg‘steckt is“: Wein unter Obstbäumen

ST. ULRICH. Das Katholische Bildungswerk im Ort lädt am Freitag, 23. August, ab 18 Uhr wieder zum jährlichen Weinfest im schönen Pfarrgarten.

Erste Sanddornernte

BAD HALL. Vor zweieinhalb Jahren haben Anita und Robert Neudecker am Ranwallnerhof mit der Anpflanzung der ersten Sanddornkultur in Oberösterreich begonnen. Jetzt erfolgt die erste Ernte dieser Powerpflanze. ...

Steyrtalradweg boomt

STEYR. Auf dem beliebten Familien-Radwanderweg wurde eine Frequenzzählung durchgeführt.