„Täglich lernen wir dazu“

Hits: 77
Robert Hofer Tips Redaktion Robert Hofer, 11.08.2022 10:32 Uhr

HAIDERSHOFEN. 2017 begannen Nina und Alexander Steindl mit der Zucht von Turopolje-Schweinen, mittlerweile tummeln sich 30 davon am Naturhof Wieser.

Versorgungssicherheit für die Bevölkerung und artgerechte Tierhaltung schließen einander nicht aus. Bestes Beispiel dafür ist der Haidershofener „Naturhof Wieser“. Alexander und Nina Steindl verschreiben sich mit ihrem Familienbetrieb der regenerativen Landwirtschaft. Flora und Fauna haben jede Menge Platz und Zeit, um das zu tun, was sie am besten können: wachsen. Kühe grasen friedlich auf der sonnigen Weide, während die Schafe den Tag doch lieber im Schatten ruhend verbringen. Ebenso versorgen die Steindls derzeit an die 30 Turopolje-Schweine.

Großzügiger Auslauf

Diese borstigen Zeitgenossen dürfen zwei Jahre ihren großzügigen Auslauf mit ihren Rüsseln umgraben und sich im Schlamm wälzen, ehe sie zur Schlachtung geführt werden. „Für uns ist es wichtig, alle unsere Tiere – von den Kühen bis zu den Schweinen – artgerecht zu halten. Letztere führen beispielsweise ihr Leben am liebsten draußen, Sommer wie Winter. 2017 haben wir mit zwei Zuchtschweinen begonnen, mittlerweile ist unser Betrieb kräftig gewachsen. Täglich lernen wir dazu“, erzählt Bio-Landwirt Alexander Steindl.

Die Produktpalette der Marke „Naturhof Wieser“ reicht von Speck- und Wurst-Spezialitäten bis hin zu Milcherzeugnissen und vielem mehr. Verkauft wird ab Hof.

Kommentar verfassen



HLW Steyr

Das ROADLAB des Technischen Museums Wien – macht in Steyr halt!

HLW Steyr - Total digital

Die fünfte Auflage der Digital Days der OÖ-Nachrichten war informativ, spannend und am Puls der Zeit. Zahlreiche Expert*innen gaben uns tolle Einblicke in die aktuellen Trends der Digitalisierung, ...

„Familienlesung“ im Prevenhuberhaus

WEYER. Das gab’s vermutlich noch nie: Der Großvater, die Enkelin und ihr Lebensgefährte – alle aus Weyer – stellen am Donnerstag, 20. Oktober, um 19 Uhr jeweils ihre neuen Bücher vor.

„Die Natur im Licht“: Jubiläumsausstellung für Gottwin Födinger

STEYR. Der vielseitige Maler zeigt in der Schlossgalerie anlässlich seines 80. Geburtstags Werke in Aquarell, Pastell und Acryl – abstrakt und realistisch.

Buchgespräch mit Paul Lendvai

SIERNING. Publizist und Moderator Paul Lendvai kommt mit seinem Buch „Vielgeprüftes Österreich“ am Freitag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr in den Rudensaal.

Schmankerl des Austropop im Theater am Fluss

STEYR. Unter dem Titel „Hausmannskost“ entführt Oliver Roitinger sein Publikum am Sonntag, 23. Oktober, um 17 Uhr in die Siebziger- und Achzigerjahre.

SinfonieOrchester ehrt Ludwig van Beethoven

STEYR. In der Marienkirche stehen am Samstag, 22. Oktober, um 19.30 Uhr das Violinkonzert und die 1. Sinfonie am Programm.

Stadtteil Resthof soll einen Wochenmarkt bekommen

STEYR. Am Stadtplatz, in Münichholz und auf der Ennsleite werden die Wochenmärkte gut angenommen. Derzeit wird daran gearbeitet, diese regionale Einkaufsmöglichkeit auch am Resthof zu schaffen.