Dienstag 14. Mai 2024
KW 20


Weitere Angebote

Sociale Medien

Kontakt

STEYR. Karoline Edtstadler (ÖVP) war unter anderem im BMW Motoren Werk und bei der Forschungsschmiede Profactor zu Gast.

Von links: UAR-Geschäftsführer Wilfried Enzenhofer, Landesrat Markus Achleitner, Ministerin Karoline Edtstadler und Profactor-Geschäftsführer Christoph Breitschopf (Foto: Land OÖ/Daniela Sternberger)
Von links: UAR-Geschäftsführer Wilfried Enzenhofer, Landesrat Markus Achleitner, Ministerin Karoline Edtstadler und Profactor-Geschäftsführer Christoph Breitschopf (Foto: Land OÖ/Daniela Sternberger)

Die Rolle der heimischen Forschung auf Europas Weg zu Industrie 5.0 stand beim Besuch der ÖVP-Europaministerin bei Profactor im Mittelpunkt. „Wir müssen in Europa wieder Champion der Wertschöpfung und Innovation werden und nicht Weltmeister der Bürokratie“, sagt Edtstadler. „Das Beispiel Profactor zeigt, wie wir mit österreichischer Forschung innovative Antworten zu einer nachhaltigen Industrie 5.0 bieten können. Als Politik ist es unsere Aufgabe die notwendigen Rahmbedingungen zu schaffen, um Innovation voranzutreiben.“ Begleitet wurde die Ministerin von Wirtschafts- und Forschungs-Landesrat Markus Achleitner (ÖVP).

Profactor ist in der europäischen Forschungszusammenarbeit hochaktiv. Unter anderem im Projekt „RESINET“, das europäische Industrien auf dem Weg zu einem nachhaltigen Energie-Management unterstützt. Forschende am Standort Steyr haben ein Simulationssystem entwickelt, das Stromnetze effizienter und anpassungsfähiger macht, indem es virtuelle „Agenten“ trainiert, auf Schwankungen bei Energieangebot und -nachfrage zu reagieren.

EU-Geld in Millionenhöhe

„Dank einer klaren Strategie und dem Engagement des Teams zählt Profactor zu den Top-Performern im Einwerben von EU-Fördermitteln im außeruniversitären Bereich“, erklärt Wilfried Enzenhofer, Profactor Aufsichtsratsvorsitzender und Geschäftsführer der Upper Austrian Research (UAR), der Leitgesellschaft für Forschung des Landes Oberösterreich.

In den letzten Jahren konnten Profactor über 15 Millionen Euro an EU-Fördermitteln nach Oberösterreich holen.


Kommentare sind nur für eingeloggte User verfügbar.

Jetzt anmelden


Kinder erlaufen 1.410 Euro für die Krebshilfe photo_library

Kinder erlaufen 1.410 Euro für die Krebshilfe

STEYR. An der Volksschule Wehrgraben wurde das Projekt „Hoffnungsrunde“ umgesetzt, um Geld für den guten Zweck zu sammeln.

Tips - total regional Robert Hofer
Kräftemessen mit den Teams der World-Tour

Kräftemessen mit den Teams der World-Tour

STEYR. Die Tour of Austria macht auch heuer in der Region Station, die zweite Etappe führt am 4. Juli von Maria Taferl nach Steyr.

Tips - total regional Robert Hofer
Beinharter Geländelauf mit 108 Teilnehmern photo_library

Beinharter Geländelauf mit 108 Teilnehmern

TERNBERG. Die Regeln beim „Backyard Ultra Trail“ sind einfach und gnadenlos. Der Sieger spulte am Ende über 100 Kilometer und 5.265 Höhenmeter ...

Tips - total regional Robert Hofer
Ein Sportfest in der Steyrer Natur-Arena photo_library

Ein Sportfest in der Steyrer Natur-Arena

STEYR. 250 Kinder der Jahrgänge 2011 bis 2017 waren bei der 24. Auflage des Steyrer Sparkasse Schlossparklaufs dabei.

Tips - total regional Robert Hofer
Halbzeit beim Wickie-Cup im Ennstal photo_library

Halbzeit beim Wickie-Cup im Ennstal

WEYER. 150 Nachwuchssportler gaben am Samstag beim Kinder- und Jugendlauf in Weyer ihr Bestes.

Tips - total regional Robert Hofer
Mittelschüler sammelten 1.550 Euro für die Kinderhilfe

Mittelschüler sammelten 1.550 Euro für die Kinderhilfe

STEYR. Die Aktion „Mein Cent im Marmeladenglas“ hat an der Privaten Mittelschule St. Anna schon lange Tradition.

Tips - total regional Robert Hofer
Fußwallfahrt wird seit über 100 Jahren begangen

Fußwallfahrt wird seit über 100 Jahren begangen

BEHAMBERG. Jährlich am zweiten Samstag im Mai lädt die Pfarre Behamberg zur Wallfahrt nach Maria Neustift ein.

Tips - total regional Robert Hofer
Behambergs ältestes Feuerwehr-Mitglied verstorben

Behambergs ältestes Feuerwehr-Mitglied verstorben

BEHAMBERG. Ernst Streitner erhielt am 1. Mai eine Auszeichnung für 70 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr, fünf Tage später verstarb er ...

Tips - total regional Robert Hofer