Neues Bürogebäude nimmt Formen an: Brüder Resch feierte Dachgleiche

Hits: 307
Martina Gahleitner Martina Gahleitner, Tips Redaktion, 29.05.2020 14:00 Uhr

ULRICHSBERG. Brüder Resch feierte die Dachgleiche für das neue Bürogebäude, im November soll der Bau fertig sein.

Nach den Plänen von Architekt Richard Stögmüller entsteht auf dem Brüder Resch-Firmengelände in Ulrichsberg ein moderner, dreigeschoßiger Neubau in Hybridbauweise, also einem Stahlbetonkern für Stiegenhaus und Liftschacht sowie Wände und Decken aus Holz mit einer Nutzfläche von etwa 2.000 Quadratmeter. Das gesamte Gebäude wird mit modernster Smart Home-Steuerung von Loxone ausgestattet. Ein angenehmes Raumklima wird mit einer Fußbodenheizung mit Kühlfunktion sowie einer Kühldecke und einer geregelten Raumbelüftung erreicht. Die Wärme kommt von der firmeneigenen 300 KW Hackschnitzelheizung und der Strom wird von der 200 kWh-Peak Photovoltaikanlage erzeugt.

Verwaltung und technische Abteilungen unter einem Dach

Im Neubau werden künftig die kaufmännische Verwaltung sowie die verschiedenen technischen Abteilungen des Unternehmens zusammengeführt. Voraussichtlich im November soll das Gebäude fertig sein, rund 50 Mitarbeiter haben hier einen modernen, sicheren Arbeitsplatz.

Kommunalsteuern für Gemeinde

Vorerst wurde aber gemeinsam mit Bürgermeister Wilfried Kellermann, Architekt Stögmüller und den Vertretern etlicher Firmen, die beim Bau beteiligt sind, die Dachgleiche gefeiert. Kellermann zeigte sich dabei besonders erfreut, schließlich fließen ab 2021 die gesamten Kommunalsteuern von Brüder Resch in die Gemeindekasse von Ulrichsberg.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rotary Summer Camp bereitet Jugendliche aufs Leben vor

AIGEN-SCHLÄGL. Mit dem Rotary Summer Camp, das erstmals im August in Aigen-Schlägl stattfindet, wird Jugendlichen zwischen 15 und 20 Jahren ein Managertraining geboten. Mit dem Ziel, den jungen ...

Sportler erlaufen 3.500 Euro für den Tierpark Altenfelden

ALTENFELDEN. 4121 Kilometer (passend zur Postleitzahl) zu laufen, war das Ziel, als die Fußballer der Union Altenfelden Anfang Mai die Tierpark-Challenge gestartet haben. Geworden sind es schließlich ...

Forstfacharbeiter des Stiftes Schlägl ist neuer Präsident der Landarbeiterkammer

AIGEN-SCHLÄGL. Gerhard Leutgeb, Forstfacharbeiter und Betriebsratsvorsitzender des Stiftes Schlägl, wurde einstimmig zum neuen Präsidenten der Landarbeiterkammer Oberösterreich gewählt. ...

SPÖ sieht Gemeindeleistungen in Gefahr - vollständiger Corona-Ausgleich gefordert

HASLACH/BEZIRK ROHRBACH. Zwei Milliarden Euro: So viel verlieren die Gemeinden durch die Corona-Krise. Die SPÖ drängt deshalb im Nationalrat auf ein Modell, das den Gemeinden ihre Ausfälle ...

Doppeltes Dankeschön fürs Rote Kreuz

ST. JOHANN. Beim gemeinsamen Dankeschön-Essen des Rotkreuz-Führungsteams stellte sich spontan Wirt Heinrich Keplinger als Sponsor ein.

Offenes Bücherregal in Pfarrkirchen

PFARRKIRCHEN. Seit kurzem besteht im Vorraum der Raiffeisenbank in Pfarrkirchen die Möglichkeit, unkompliziert und unabhängig von den Öffnungszeiten Bücher zu tauschen.

Naturtipp im Juli: Der Warzenbeißer – eine seltene Heuschreckenart

Angeblich haben schwedische Bauern berichtet, dass der Biss dieser Heuschrecke Warzen entfernt, Tatsächlich könnte der Warzenbeißer menschliche Haut durchbeißen, aber er ist nicht ...

Nächtliche Wallfahrt zum Pöstlingberg

ROHRBACH-BERG. Die Wallfahrt zu Schulschluss auf den Pöstlingberg hat in Rohrbach-Berg bereits eine rund 60-jährige Tradition. Auch heuer ist es am Zeugnistag, den 10. Juli, wieder soweit.