Am Schauplatz Unterweißenbach: „Freuen uns, dass junge Familien zu uns kommen“

Michaela Primessnig Michaela Primessnig, Tips Redaktion, 17.09.2019 20:00 Uhr

UNTERWEISSENBACH. Gerade vom Zentralraum weiter entfernte Gemeinden haben damit zu kämpfen, dass viele junge Leute abwandern. Wie Unterweißenbach es schafft, diesem Trend entgegenzuwirken und auf welche Parameter es ankommt, wenn es darum geht, die Lebensqualität zu steigern, verrät Bürgermeister Johannes Hinterrei-ther-Kern im Ortsgepräch.

„Wir freuen uns sehr, dass wir im vergangenen Jahr wieder sieben Bauparzellen an junge Familien vergeben konnten. Das ist sehr wichtig für uns. Und wir haben noch Parzellen verfügbar“, betont der Ortschef gegenüber Tips. Die derzeit recht gute Entwicklung führt der Bürgermeister auf viele kleine Bauteile zurück, die ein Gesamtbild ergeben, welches gerade für Familien ansprechend ist. Zum einen natürlich auf das abwechslungsreiche Freizeitangebot, welches vor allem die Vereine anbieten. „Heuer haben wir 60 Jahre Union gefeiert. Da ist eine junge, dynamische Gruppe am Werk, die wirklich sehr engagiert ist und Sportbegeisterte motivieren kann“, freut sich Hinterreither-Kern über den Schwung, der viele Bewohner mitnimmt.

Union bekommt neues Kabinen-Gebäude

Vergangene Woche wurde im Gemeinderat mit dem Grundsatzbeschluss für den Neubau des Kabinen-Gebäudes der Startschuss für ein neues Projekt gegeben. „Wir sind bereits in guten Gesprächen mit dem Land OÖ. Jetzt geht es in die Details und an den Finanzierungsplan. Ich bin sicher, dass ein neues Haus eine Riesenmotivation sein wird für alle Ehrenamtlichen. Das haben wir beim Haus der Musik schon gesehen, was das bewirkt.“

1 Jahr Familieninfozentrum

Seit einem Jahr gibt es inzwischen auch das Familieninformationszentrum (FIZ) in Unterweißenbach, wo man sich kompetenten Rat und Unterstützung holen kann. Und die Angebote z. B. Spielgruppen, Vorträge, kostenlose Rechtsberatung uvm. werden auch gut angenommen. Gerade für Zugezogene stellt die Einrichtung eine wichtige Anlaufstelle dar.

Durch die ständig steigenden Zahlen bei den Arbeitsplätzen erhofft man sich in Unterweißenbach in Zukunft, noch mehr neue Bürger begrüßen zu dürfen. „Wo Arbeitsplätze sind, da ziehen die Menschen hin. Wenn es einer Gemeinde gut gehen soll, ist es auch wichtig, dass es in den Nachbargemeinden auch eine gute Entwicklung gibt. Wir arbeiten auf der Mühlviertler Alm wirklich gut zusammen und profitieren voneinander“, ist der Bürgermeister überzeugt.

Neuer Gehsteig fertig und Schulsanierung in Planung

Als eines der nächsten Großprojekte steht in den nächsten Jahren auch die Sanierung der Schulen an. Heuer im Sommer wurden bereits wichtige Instandhaltungsmaßnahmen bei den WC-Anlagen vorgenommen. Und im Bereich Walterschmied/Penn/Fürst wurde ein neuer Gehsteig im Sommer gebaut, der künftig einen sicheren Schulweg ermöglichen wird.

Spatenstich für Lebenshilfe-Wohnhaus

Am 12. Oktober wird der Spatenstich für ein neues Wohnhaus der Lebenshilfe OÖ vorgenommen. Mit dem Projekt werden Lebensräume für 15 Wohnungsplätze und einen Kurzzeitwohnplatz geschaffen. „Es ist besonders wichtig, dass wir für diese Menschen Unterstützung bieten. Wir sind im Sozialbereich mit der Lebenshilfe-Tageseinrichtung und dem Seniorium sehr gut aufgestellt und freuen uns über das neue Projekt sehr“, so der Ortschef.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



FH-Karrieremesse: IT und Medien

HAGENBERG. Mehr als 140 talenthungrige Unternehmen lassen sich auch diesen Herbst die FH>>next am Campus Hagenberg am 17. Oktober nicht entgehen. 

Nach Mordversuch und Mord: Asylwerber-Unterkunft in Wullowitz bereits geräumt, Tatverdächtiger geständig

LEOPOLDSCHLAG/LINZ. Mit den tragischen Ereignissen in Wullowitz hat sich am frühen Mittwoch Nachmittag der Landedssicherheitsrat beschäftigt. Die Vernehmung des tatverdächtigen Afghanen ...

Hi- und Do-Powermusi-Wanderung

MÖNCHDORF. Die Hi-und-Do Powermusi lädt zum traditionellen Wandertag für einen guten Zweck am Samstag, 19. Oktober ein. Treffpunkt ist um 13.30 Uhr beim Gasthaus Rameder. 

FPÖ-Bezirkschef Handlos: Schließung der Asylunterkunft richtiger Schritt

TRAGWEIN. Für LAbg. Peter Handlos, FPÖ-Bezirksparteiobmann,  ist die rasche Schließung der Asylunterkunft in der Gemeinde Leopoldschlag nach dem Mord und Mordversuch ein richtiger ...

Rallyecross: Spannung zum Saisonende

PREGARTEN. Der RCR-Pregarten feierte das Saisonende mit einem letzten Lauf zur Rallyecross Clubmeisterschaft bei schönem Herbstwetter. 

Klangvoller Abend beim Herbstkonzert der Feuerwehrmusik Windhaag

WINDHAAG. Die Vielfalt der Blasmusik wird beim traditionellen Herbstkonzert der Feuerwehrmusik Windhaag am Samstag, 19. Oktober zu hören sein. 

Herbstkonzert: „Fortsetzung folgt...“

WARTBERG. Der Musikverein Wartberg lädt am Samstag, 19. Oktober zum traditionellen Herbstkonzert unter dem Motto „Fortsetzung folgt...“ ins Veranstaltungszentrum Wartberg ein.

Bürgermeisterwechsel in Unterweitersdorf

UNTERWEITERSDORF. Bürgermeister Wilhelm Wurm legt Ende des Jahres sein Amt zurück. Rudolf Brandstetter wird sein Nachfolger.