Vortrag: „Der keimfreie Wohnraum“

Hits: 18
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 28.10.2020 12:41 Uhr

OÖ/PUCHENAU. Auch im Bezirk wird der Baubiologe Harald Weihtrager für die VHS einen Vortrag zum Thema „Der keimfreie Wohnraum“ halten.

Besonders durch die Corona- Krise wird das Thema Keime wieder verstärkt wahrgenommen. Gerade weil sie nicht sichtbar sind, beunruhigen Keime die Menschen. Doch wie sieht es mit Keimen im Wohnraum wirklich aus? Menschen tragen Keime nicht nur in sich, sie sind auch von ihnen umgeben. In gewissen Bereichen sind diese sehr nützlich, viele lebensnotwendige Funktionen würden ohne sie nicht funktionieren. Wichtig ist dabei jedoch sowohl die Menge an Keimen als auch die Stabilität des Immunsystems. Eine komplett verschimmelte Wohnung weise jedenfalls zu hohe Keimzahlen auf, heißt es vonseiten des Baubiologen Harald Weihtrager.

Problematisch wird das, wenn ein Bewohner zudem noch eine chronische Erkrankung hat. Dann sei auch die Wahrscheinlichkeit einer akuten Erkrankung hoch. Die größten Keimzahlen finden sich übrigens am Türdrücker der Toilette. Hier empfiehlt der Experte zum Beispiel einen Türgriff aus Kupfer oder Messing, dieser tötet die darauf befindlichen Keime ab. Denn Kupfer kann die „Außenhaut“ der meisten Keime knacken. Die Folge: sie vertrocknen. Wichtig laut dem Experten ist, dass das Metall nicht lackiert sein darf.

Desinfektion der Raumluft

Was die Raumluft betrifft, so sollte nicht durch chemische Desinfektionssprays, sondern durch spezielle Wandoberflächen entkeimt werden. „Wohnraum Doc“ Weihtrager erklärt: „Diese Farben oder Spachtelungen entkeimen an der Oberfläche und vermindern die Keimzahl der vorbeistreichenden Luft. Zudem sorgen Sie dafür, dass sich keine „Keimnester“ an Raumoberflächen bilden können. Denn alle Keime geben auch Stoffwechselprodukte ab, die für uns Menschen meist schädlich sind und solche Keimnester können krankmachende Schadstoffkonzentrationen in der Luft bewirken.“

Vortrag am 19. November

Seinen Vortrag wird Weihtrager am Donnerstag, den 19. November um 18 Uhr in der MS Puchenau abhalten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Gallneukirchen: freiwillige Helfer für Massentestungen gesucht

GALLNEUKIRCHEN. In einem Aufruf auf Facebook bittet die Gallneukirchner Bürgermeister Gisela Gabauer die Bevölkerung, sich für eine freiwillige Mitarbeit bei den Testungen von 11. bis 14. Dezember in ...

Zwettl startet eigene Gutschein-Aktion

ZWETTL AN DER RODL. Unter dem Motto „einer für alles!“ startet Zwettl mit einer Initiative für regionalen Konsum bzw. Wertschöpfung.

Neuausrichtung stellt die Weichen für angestrebte Weiterentwicklung

EIDENBERG. Die Neuausrichtung der MPW Unternehmensgruppe hat schon 2018 mit der Firmenaufgliederung in MPW Fachgroßhandel GmbH und WLE Installations GmbH ihren Anfang genommen. 

Waldinger Unternehmen unterstützt Tiergarten Walding mit Spende

WALDING. Die Sommer Ges.mbH mit Sitz in Walding spendete dem Tiergarten Walding 1.000 Euro.

Neuer Fahrplan: Gratis Öffi-Tickets für Kirchschlag

KIRCHSCHLAG. Am 13. Dezember tritt der neue OÖVV-Fahrplan in Kraft. Für Kirchschlag bedeutet das eine regelmäßige Direktverbindung nach Linz, die bis zum Hauptbahnhof führt. Für eine weitere Attraktivierung ...

Kinderkrebshilfe wird unterstützt

FELDKIRCHEN. Nach mehrmaliger Verschiebung der Udo Jürgens Show hat Hans Karolyi, Obmann der Kinderkrebshilfe, das Moritz Projekt Jahreskalender 2021 zugunsten der St. Anna Kinderkrebsforschung ins Leben ...

Feldkirchen: Wochenmarkt macht bis März Pause

FELDKIRCHEN. In den Monaten Jänner und Februar legt der Wochenmarkt eine Pause ein. Der Markt startet wieder am Freitag, 5. März 2021 von 14. bis 17 Uhr. Außerdem wird es im nächsten Jahr eine Marktzeitung ...

Bibliothek Reichenthal überraschte Familien

REICHENTHAL. Aufgrund des Lockdowns musste auch die Bibliothek Reichenthal wieder auf den Lieferservice umstellen. Die Lieferung am ersten Adventsamstag wurde dabei durch eine Überraschungsaktion ergänzt. ...