Spende für die Feuerwehrjugend

Hits: 33
Andreas Hamedinger Andreas Hamedinger, Tips Redaktion, 02.08.2020 12:00 Uhr

ENGERWITZDORF. Bürgermeister Herbert Fürst übergab gemeinsam mit Vizebürgermeister Manfred Schwarz und Feuerwehrreferent Christoph Meisinger anlässlich 90 Jahre Feuerwehr Schweinbach eine Spende an die Feuerwehrjugend.

Corona bedingt war in den letzten Monaten die Jugendarbeit in der Feuerwehr eingestellt. Nach den Lockerungen begannen auch wieder die Übungen, Ausbildungen und Jugendstunden in der Feuerwehr. Nach wie vor ist die Jugendbetreuung eine große Herausforderung. Bürgermeister Herbert Fürst und die ÖVP Engerwitzdorf haben daher beschlossen aus Einnahmen von ÖVP-Veranstaltungen der Feuerwehrjugend und dem Betreuerteam zu danken und als Unterstützung eine Spende zu übergeben.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



JVP: Seit 25 Jahren in Altenberg aktiv

ALTENBERG. Bereits seit 25 Jahren setzen sich die Mitglieder der Junge ÖVP Altenberg für junge Politik in der Gemeinde ein und sorgen für ein aktives Vereinsleben.

Großbrand in Altenberg

ALTENBERG. Ungefähr gegen 16.30 Uhr ist der Großbrand in Altenberg bei Linz ausgebrochen.

Museumssommer: „Am rauschenden Bach“

URFAHR-UMGEBUNG/OÖ. Die zweite Etappe der Museumsreise des Verbunds Oberösterreichischer Museen beschäftigt sich ganz mit dem Thema Wasserkraft. Auch im Bezirk bietet sich hier ein bestimmtes Ausflugsziel ...

Stöger fordert mehr Geld für Arbeitslose

URFAHR-UMGEBUNG. SPÖ-Nationalratsabgeordneter Alois Stöger fordert im Zuge der Corona-Krise unter anderem eine Erhöhung des Arbeitslosengeldes.

Holz: die beste Wahl für Gartenzäune

OTTENSHEIM. Eine Sache gibt es im Garten, die das ganze Jahr über Vorteile bringt: Das ist der Gartenzaun.

Neues Einsatzfahrzeug für Samariterbund

FELDKIRCHEN. In der Gemeinde wurde ein neues Kommandofahrzeug durch den Samariterbund in Betrieb genommen

Gregor Hangl übernimmt Fraktion

SCHENKENFELDEN. Ein Jahr vor der nächsten Gemeinderatswahl wurde bei der FPÖ Schenkenfelden ein Wechsel an der Fraktionsspitze vollzogen.

Gallneukirchner forderen bessere Bedingungen für Radfahrer

GALLNEUKIRCHEN. Unter dem Motto „In die Zukunft investieren statt Straßen asphaltieren“ fand vergangene Woche auf Initiative von „Galli For Future“ eine Rad-Demo in Gallneukirchen statt. ...