Digitale Unterstützung für Bau-Lehrlinge

Hits: 28
Digitale Hilfsmittel – etwa zur Vermessung – gehören mittlerweile zur Grundausstattung am Bau. (Foto: Kapl Bau/enzenhofer.cc)
Digitale Hilfsmittel – etwa zur Vermessung – gehören mittlerweile zur Grundausstattung am Bau. (Foto: Kapl Bau/enzenhofer.cc)
Sebastian Wallner   Anzeige, 28.07.2021 08:05 Uhr

BAD LEONFELDEN. Tablet, Laptop und andere digitale Hilfsmittel gehören mittlerweile auch am Bau zur Grundausstattung. Der Umgang damit spielt schon in der Lehrlingsausbildung eine große Rolle.

Natürlich ist auch heute noch viel Handarbeit gefragt in den klassischen Handwerksberufen am Bau wie Hochbauer (vormals Maurer), Zimmerer oder Spengler. Wo immer es sinnvoll und möglich ist, können die Facharbeiter von Kapl Bau aber heutzutage auf digitale Hilfsmittel zurückgreifen. Etwa zum Vermessen auf der Baustelle, zur Aufzeichnung von Daten und zur Unterstützung der Baustellen-Logistik. Und selbstverständlich werden die Kapl-Lehrlinge heutzutage im Umgang mit diesen praktischen Tools geschult.

Jeder Bau-Lehrling erhält dafür ein kostenloses Tablet von der Bau-Innung zur Verfügung gestellt. Dank vorinstallierter Programme und Tools können die Kapl-Lehrlinge ihr digitales Know-how auch direkt auf der Baustelle anwenden. Zusätzlich dienen die Tablets als Unterstützung in der Berufsschule und für die Lehrabschlussprüfung: E-Learning-Apps erleichtern die Vorbereitung auf die theoretischen Prüfungen.

Bau-Kaderlehre als Karriere-Sprungbrett

Besonders tüchtige und motivierte Lehrlinge können die sogenannte „Kaderlehre“ absolvieren. Diese beinhaltet nicht nur eine vertiefende baubetriebswirtschaftliche Ausbildung, sondern auch einen frei wählbaren technischen Schwerpunkt. Die Hochbauer und Betonbauer werden so zu echten Spezialisten auf ihrem Gebiet ausgebildet. Mit einer abgeschlossenen Kaderlehre hat man die besten Karten, um gleich ein paar Sprossen auf der Karriereleiter zu erklimmen: zum Beispiel als Vorarbeiter auf der Baustelle oder als Bautechniker bzw. später sogar als Bauleiter im Büro.

Kommentar verfassen



Neuer Standort für Corona-Impfungen

WALDING. Der Waldinger Impf- und Teststandort wird von der Stocksporthalle Walding (Sportpark Walding) in das Waldinger Zentrum verlegt.

Familienbundzentrum ist seit 20 Jahren ein starker Partner

PUCHENAU. Als Ort der Begegnung ist das Familienbundzentrum Puchenau seit 20 Jahren ein etablierter Treffpunkt für Familien, um gemeinsam Erfahrungen zu sammeln.

Hellmonsödter Planetenlauf

HELLMONSÖDT. Mehr als 270 Starter freuten sich, dass heuer doch noch der elfte Hellmonsödter Planetenlauf stattfinden konnte Besonders viele Kinder waren dabei und wurden vom „Planeti“ auf der Strecke ...

Sieg der U12

WALDING/ROTTENEGG. Genau 100 Mal haben die Jungs der Fußball U12-Mannschaft der Spielgemeinschaft Walding/Rottenegg schon gemeinsam gekickt.

So hat der Bezirk Urfahr-Umgebung gewählt: Mehrere Stichwahlen (Update, 22.12 Uhr)

URFAHR-UMGEBUNG. Während die Auszählung im Bezirk betreffend der Landtags- und der Gemeinderatswahlen abgeschlossen ist, wird bei den Bürgermeisterwahlen noch weiter ausgezählt. Bei letzteren wird ...

Wahlen 2021: Reaktionen aus dem Bezirk (Update, 27.9, 10.57 Uhr)

URFAHR-UMGEBUNG. Was die Bezirkspartei-Obleute über die erzielten Ergebnisse bei den Landtags-, Gemeinderats- und Bürgermeisterwahlen denken und welche Reaktionen es bezüglich der Stichwahlen im Bezirk ...

Kandidaten von SBU und SPÖ gehen in die Steyregger Stichwahl

STEYREGG. Die SBU (Steyregger Bürgerinitiative für Umwelt und Stadtleben) blieb mit 40,43 Prozent der Stimmen (+8,28 Prozent) stimmenstärkste Kraft in Steyregg. In die Stichwahl wird SBU-Kandidat David ...

Fußballtalent zeigte sein Können

OTTENSHEIM/MÜNCHEN. Was nach einem Traum für viele Kids klingt, wurde für Timo Lang aus Ottensheim wahr.