So hat der Bezirk Urfahr-Umgebung gewählt: Mehrere Stichwahlen (Update, 22.12 Uhr)

Hits: 1129
Auch im Bezirk werden heute die Karten neu gemischt. (Foto: Volker Weihbold)
Auch im Bezirk werden heute die Karten neu gemischt. (Foto: Volker Weihbold)
Victoria  Preining Victoria Preining, Tips Redaktion, 26.09.2021 22:12 Uhr

URFAHR-UMGEBUNG. Während die Auszählung im Bezirk betreffend der Landtags- und der Gemeinderatswahlen abgeschlossen ist, wird bei den Bürgermeisterwahlen noch weiter ausgezählt. Bei letzteren wird es aktuell Stichwahlen in Engerwitzdorf, Feldkirchen an der Donau, Gallneukirchen, Reichenau, Steyregg geben.

Was die Landtagswahl betrifft, so sind die Auszählungen im Bezirk abgeschlossen, es liegt also ein vorläufiges, nicht amtliches Ergebnis vor, bei dem sich die ÖVP trotz leichter Verluste als Sieger durchsetzen kann.

Vorläufige Landtagswahl-Ergebnisse aus dem Bezirk

ÖVP: 39,96 Prozent (-1,12 Prozent)

FPÖ: 14,85 Prozent (-9,46 Prozent)

SPÖ: 15,86 Prozent (+0,74 Prozent)

Grüne: 16,66 Prozent (+2,66 Prozent)

NEOS: 4,99 Prozent (+0,62 Prozent)

MFG: 6,36 Prozent

KPÖ: 0,83 Prozent (+0,04 Prozent)

Beste: 0,23 Prozent

UBB: 0,10 Prozent

CPÖ: 0,16 Prozent (-0,17 Prozent)

Die Wahlbeteiligung liegt im Bezirk bei 83,23 Prozent.

Übersicht Vorläufige Ergebnisse bei den Gemeinde- und Bürgermeisterwahlen

Bei den Gemeinderatswahlen liegt die Wahlbeteiligung bei 81,57 Prozent, auch hier liegt mittlerweile ein vorläufiges, nicht amtliches Ergebnis vor. Die ÖVP kommt bei diesem auf 49,54 Prozent (-1,68 Prozent),die FPÖ auf 10,42 Prozent (-3,50 Prozent), die SPÖ auf 20,69 Prozent ( -0,74Prozent) und die Grünen auf 11,76 Prozent (+4,33 Prozent). Die Neos erhalten 0,59 Prozent (+0,38 Prozent) der Stimmen.

Stichwahlen in fünf Gemeinden

Bei den Bürgermeisterwahlen hat sich als erste Gemeinde überraschend eine Bürgermeister-Stichwahl in Reichenau ergeben. Dort hat der amtierende Bürgermeister Hermann Reingruber 44,52 Prozent ergattert, während Peter Rechberger von der Liste MiR (Miteinander in Reichenau) es auf ganze 44,87 Prozent geschafft hat. Wenig später wurde eine entsprechende Wahl in Steyregg deutlich, bei der David Lackner (SBU 45 Prozent) in einer Stichwahl auf den SPÖ-Kandidaten Gerhard Hintringer (39,48 Prozent) treffen wird. Damit aber noch nicht genug: auch in Engerwitzdorf gibt es eine Stichwahl zwischen dem aktuellen Bürgermeister Herbert Fürst (ÖVP 49,71 Prozent) und Mario Moser-Luger von der SPÖ (19,39 Prozent). In Feldkirchen wird es ein Match zwischen David Allerstorfer (SPÖ 42,37 Prozent) und Sabine Lindorfer (ÖVP 36,97 Prozent) geben. Auch in Gallneukirchen braucht es eine Stichwahl, nachdem es der SPÖ-Kandidat Sepp Wall-Strasser mit 42,37 Prozent geschafft hat, den aktuellen ÖVP-Bürgermeister Helmut Hattmannsdorfer (38,10 Prozent) zu überholen.

Die Übersicht über die einzelnen Gemeinden gibt es hier:

Alberndorf in der Riedmark           

ÖVP:51,67 Prozent (-13,85 Prozent, 13 Mandate)

FPÖ: 17,55 Prozent (+1 Prozent, 4 Mandate)

SPÖ:15,16 Prozent (-2,77 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 15,62 Prozent (+15,62, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Martin Tanzer (ÖVP): 62,88 Prozent (-10,78 Prozent)

Irene Fellner (FPÖ):  16,92 Prozent (+5,45 Prozent)

Wilhelm Stubinger (SPÖ): 20,21 Prozent (+5,34 Prozent)

Altenberg bei Linz

ÖVP:58,59 Prozent (+8,09 Prozent, 15 Mandate)

FPÖ: 12,40 Prozent (-2,68 Prozent, 3 Mandate)

SPÖ:11,30 Prozent (-3,29 Prozent, 3 Mandate)

GRÜNE:17,70 Prozent (-2,13 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Michael Hammer (ÖVP): 63,76 Prozent (-1,04 Prozent)

Philipp Scheibenreif (FPÖ): 11,74 Prozent (+11,74 Prozent)

Christian Kremeier (SPÖ): 9,28 Prozent (-5,39 Prozent)

Elisabeth Gierlinger (Grüne):15,23 Prozent (-5,31 Prozent)    

Bad Leonfelden:          

ÖVP: 51,22 Prozent (-4,73 Prozent, 14 Mandate)

FPÖ: 12,89 Prozent (+0,98 Prozent, 3 Mandate)

SPÖ: 6,10 Prozent (-2,97 Prozent, 1 Mandat)

GRÜNE: 15,25 Prozent (+15,25, 4 Mandate)

STIL: 14,56 Prozent (+14,56 Prozent, 3 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Thomas Wolfesberger (ÖVP): 65,58 Prozent (-11,68 Prozent)

Oliver Jeitler (FPÖ): 12, 88 Prozent (+12,88 Prozent)

Franz Stimmeder (STIL): 21,53 Prozent (+21,53 Prozent)  

Eidenberg:

ÖVP:78,61 Prozent (+9,83 Prozent, 15 Mandate)

SPÖ: 21,39 Prozent (+2,61Prozent, 4 Mandate)            

Bürgermeisterwahl:

Adolf Hinterhölzl (ÖVP): 83,76 Prozent (+4,90 Prozent)

Engerwitzdorf:

ÖVP: 43,65 Prozent (-8,78 Prozent, 17 Mandate)

FPÖ: 14,32 Prozent (-1,90 Prozent, 5 Mandate)

SPÖ: 19,84 Prozent (+2,71 Prozent, 7 Mandate)

Grüne: 22,19 Prozent (+7,96 Prozent, 8 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Herbert Fürst (ÖVP): 49,71 Prozent (-18,07 Prozent)

Johannes Neudorfer (FPÖ): 12,40 Prozent (+0,22 Prozent)

Mario Moser-Luger (SPÖ): 19,39 Prozent (-0,64 Prozent)

Andreas Giritzer (Grüne): 18,49 Prozent (+18,49 Prozent)

Feldkirchen an der Donau:

ÖVP: 37,12 Prozent (+9,33 Prozent, 12 Mandate)

FPÖ: 12,01 Prozent (-9,20 Prozent, 3 Mandate)

SPÖ: 36,64 Prozent (-14,35 Prozent, 12 Mandate)

FAIR: 14,23 Prozent (+14,23 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Sabine Lindorfer (ÖVP):36,97 Prozent (+19,78 Prozent)

Günter Pröller (FPÖ):9,17 Prozent (-5,69 Prozent)

David Allerstorfer (SPÖ): 42,37 Prozent (-25,58 Prozent)

Robert Gumpenberger (FAIR):11,49 Prozent (+11,49 Prozent)

Gallneukirchen:

ÖVP: 37,14 Prozent (-7,02 Prozent, 12 Mandate)

FPÖ: 8,85 Prozent (-0,97 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 38,62 Prozent (+8,07 Prozent, 12 Mandate)

Grüne: 15,39 Prozent (-0,08 Prozent, 5 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Helmut Hattmansdorfer (ÖVP): 38,10 Prozent (-15,48 Prozent)

Sandra Schobesberger (FPÖ): 7,30 Prozent (+7,30 Prozent)

Josef Wall-Strasser (SPÖ): 46,32 Prozent (+6,56 Prozent)

Andreas Kaindlstorfer (Grüne):8,28 Prozent (+1,61 Prozent)

Goldwörth:

ÖVP: 59,66 Prozent (Acht Mandate)

FPÖ: 17,2 Prozent (Zwe Mandate)

SPÖ: 22,92 Prozent (Drei Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Johann Müllner (ÖVP): 77,28 Prozent (-13,50 Prozent)

Thomas Prihoda (FPÖ): 22,72 Prozent (+22,72 Prozent)

Gramastetten:

ÖVP: 53,31 Prozent (-4,89 Prozent, 18 Mandate)

FPÖ: 8,71 Prozent (-5,38 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 14,36 Prozent (+0,62 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 23,62 Prozent (+9,65 Prozent, 7 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Andreas Fazeni (ÖVP): 61,90 Prozent (-20,17 Prozent)

Andrea Pawlicek (SPÖ): 17,01 Prozent (-0,92 Prozent)

Thomas Asen (Grüne): 21,09 Prozent (+21,09 Prozent)

Haibach im Mühlkreis:

ÖVP: 74,18 Prozent (-5,33 Prozent, 10 Mandate)

SPÖ: 25,82 Prozent (+5,33 Prozent, 3 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Dietmar Leitner (ÖVP): 77,80 Prozent (-13,73 Prozent)

Gerald Pichler (SPÖ): 22,20 Prozent (+22,20 Prozent)

Hellmonsödt

ÖVP: 75,61 Prozent (-2,14 Prozent, 19 Mandate)

FPÖ: 24,39 Prozent (+2,14 Prozent, 6 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Jürgen Wiederstein (ÖVP): 75,45 Prozent (-8,19 Prozent)

Johannes Ecker (FPÖ): 24,55 Prozent (+8,19 Prozent)

Herzogsdorf:

ÖVP: 60,99 Prozent (-6,58 Prozent, 16 Mandate)

FPÖ: 17,38 Prozent (-1,49 Prozent, 4 Mandate)

SPÖ: 21,63 Prozent (+8,07, 5 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Alois Erligner (ÖVP): 70,24 Prozent (-17,90 Prozent)

Kirchschlag bei Linz:

ÖVP: 49,19 Prozent (+1,73 Prozent, 10 Mandate)

FPÖ: 11,28 Prozent (-5,24 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 10,99 Prozent (+1,30 Prozent, 22 Mandate)

Grüne: 24,24 Prozent (+5,98 Prozent, 5 Mandate)

Neos: 4,30 Prozent (-3,78 Prozent, kein Mandat)

Bürgermeisterwahl:

Michael Mair (ÖVP): 65,47 Prozent (+0,85 Prozent)

Anneliese Kitzmüller (FPÖ): 10,60 Prozent (-0,74 Prozent)

Julia Reiter (Grüne): 23,94 Prozent (+12,39 Prozent)

Lichtenberg:

ÖVP: 50,10 Prozent (-11,81 Prozent, 13 Mandate)

FPÖ: 7,61 Prozent (-4,17 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 17,26 Prozent (-9,06 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 18,87 Prozent (+18,87 Prozent, 5 Mandate)

NEOS: 6,15 Prozent (+6,15 Prozent, 1 Mandat)

Bürgermeisterwahl:

Daniela Durstberger (ÖVP): 75,53 Prozent (+4,45 Prozent)

Johanna Höfler (Grüne): 24,47 Prozent (+24,47 Prozent)

 Oberneukirchen:

ÖVP: 64,09 Prozent (-2,66 Prozent, 17 Mandate)

FPÖ: 11,06 Prozent (-2,75 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 11,84 Prozent (+2,74 Prozent, 3 Mandate)

Grüne: 13,01 Prozent (+2,66 Prozent, 3 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Josef Ratgeb (ÖVP): 84,77 Prozent (-6,37 Prozent)

Ottenschlag im Mühlkreis:

ÖVP: 67,69 Prozent (+9,40 Prozent, 9 Mandate)

FPÖ: 13,65 Prozent (-3,48 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ:18,66 Prozent (-5,93 Prozent, 2 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Katharina Kaltenberger (ÖVP): 90,21 Prozent (+20,41 Prozent)

Ottensheim:

ÖVP: 43,18 Prozent (+6,35 Prozent, 11 Mandate)

FPÖ: 4,36 Prozent (-6,82 Prozent, 1 Mandat)

SPÖ: 12,88 Prozent (-2,16 Prozent, 3 Mandate)

pro O.: 39, 58 Prozent (+2,63 Prozent, 10 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Franz Füreder (ÖVP): 47,54 Prozent

Dimitri Windhager (SPÖ): 10,52 Prozent

Klaus Hagenauer (pro O): 41,93 Prozent

Puchenau:

ÖVP: 40,49 Prozent (-6,12 Prozent, 11 Mandate)

FPÖ: 8,63 Prozent (-4,90 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 21,49 Prozent (-2,27 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 24,31 Prozent (+8,21 Prozent, 6 Mandate)

NEOS: 5,07 Prozent (+5,07 Prozent, 1 Mandat)

Bürgermeisterwahl:

Friedrich Geyrhofer (ÖVP): 61,64 Prozent (-3,91 Prozent)

Beverley Allen-Stingeder (SPÖ): 38,36 Prozent (+3,91 Prozent)

Reichenau im Mühlkreis:

ÖVP: 39,12 Prozent (-36,25 Prozent, 8 Mandate)

FPÖ: 8,62 Prozent (-16,01 Prozent, 1 Mandat)

SPÖ: 13,49 Prozent (+13,49 Prozent, 2 Mandate)

MiR: 38,78 Prozent (+38,78 Prozent, 8 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Hermann Reingruber (ÖVP): 44,52 Prozent (-42,37 Prozent)

Kerstin Hehenberger (SPÖ): 10, 61 Prozent (+10,61 Prozent)

Peter Rechberger (MiR): 44, 87 Prozent (+44,87 Prozent)

 Reichenthal:

ÖVP: 58,03 Prozent (+5,09 Prozent,12 Mandate)

FPÖ: 17,82 Prozent (-8,80 Prozent, 3 Mandate)

SPÖ: 24,15 Prozent (+3,71 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Karin Kampelmüller (ÖVP): 87,83 Prozent (+14,29 Prozent)

St. Gotthard im Mühlkreis:

ÖVP: 61,37 Prozent (+1,30 Prozent, 12 Mandate)

SPÖ: 21,85 Prozent (-12,48 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 16,78 Prozent (+16,78 Prozent, 3 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Manfred Wurzinger (ÖVP): 77,82 Prozent (+4,52 Prozent)

Max Kaindlstorfer (SPÖ): 22,18 Prozent (+22,18 Prozent)

Schenkenfelden:

ÖVP: 64,92 Prozent (+5,03 Prozent, 12 Mandate)

FPÖ: 10,04 Prozent (-2,11 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 11,35 Prozent (-3,15 Prozent, 2 Mandate)

BLS: 13,70 Prozent (+0,23 Prozent, 2 Mandate)Bürgermeisterwahl:

Doris Leitner (ÖVP): 81,02 Prozent (+5,56 Prozent)

Michael Manzenreiter (BLS): 18,98 Prozent (+0,94 Prozent)

Sonnberg im Mühlkreis:

ÖVP: 56,28 Prozent (+4,17 Prozent, 7 Mandate)

FPÖ: 15,36 Prozent (-5,39 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 28,36 Prozent (+1,21 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Leopold Eder (ÖVP): 77,89 Prozent (+8,26 Prozent)

Steyregg:

ÖVP: 15,40 Prozent (-2,37 Prozent, 4 Mandate)

FPÖ: 9,77 Prozent (-3,40 Prozent, 2 Mandate)

SPÖ: 34,40 Prozent (+6,61 Prozent, 9 Mandate)

SBU: 40,43 Prozent (+8,2 Prozent, 10 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Stefanie Rechberger (ÖVP):8,89 Prozent (-3,69 Prozent)

Franz Wagner (FPÖ): 6,63 Prozent (+6,63 Prozent)

Gerhard Hintringer (SPÖ): 39,48 Prozent (+10,56 Prozent)

David Lackner (SBU): 45 Prozent (-6,47 Prozent)

Walding:

ÖVP: 49,41 Prozent (+8,13 Prozent, 13 Mandate)

FPÖ: 6,81 Prozent (+6,81 Prozent, 1 Mandat)

SPÖ: 27,71 Prozent (-15,02 Prozent, 7 Mandate)

Grüne:16,07 Prozent (+0,08 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Johann Plakolm (ÖVP):58,66 Prozent (+16,65 Prozent)

Helmut Mitter (SPÖ): 29,33 Prozent (-17,39 Prozent)

Brigitte Raffeiner (Grüne): 12,01 Prozent (+0,74 Prozent)

Vorderweißenbach:

ÖVP: 76,16 Prozent (+4,24 Prozent, 19 Mandate)

SPÖ: 23,84 Prozent (+7,43 Prozent, 6 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Leopold Gartner (ÖVP): 83,57 Prozent (-6,41 Prozent)

Zwettl an der Rodl:

ÖVP: 50,81 Prozent (+3,67 Prozent, 10 Mandate)

FPÖ: 6,98 Prozent (-3,52 Prozent, 1 Mandat)

SPÖ: 21,65 Prozent (+0,14 Prozent, 4 Mandate)

Grüne: 20,57 Prozent (-0,27 Prozent, 4 Mandate)

Bürgermeisterwahl:

Roland Maureder (ÖVP): 57, 01 Prozent (-0,45 Prozent)

Herbert Enzenhofer (SPÖ): 27,96 Prozent (+0,09 Prozent)

Rainer Lenzenweger (Grüne):15,03 Prozent (+0,36 Prozent)



Mehr zu diesem Thema:

Kommentar verfassen



Erster Lichtenberger „Stoffwechsel“

LICHTENBERG. Beim „Stoffwechsel“, dem ersten Lichtenberger Tauschmarkt der ÖVP Frauen und der Gesunden Gemeinden Lichtenberg konnten vor kurzem teuer gekaufte und selten getragene Fehlkäufe fleißig ...

Vincent Kriechmayr ist Sportler des Jahres

GRAMASTETTEN. Doppel-Weltmeister Vincent Kriechmayr wurde Donnerstagabend in Wien zum Sportler des Jahres gekürt.

Über 250 Birnen- und Apfelsorten wurden in Alberndorf ausgestellt

ALBERNDORF. Im Rahmen des 50 Jahr Jubiläums des Siedlervereins Alberndorf wurden bei einer Obstausstellung an die 160 heimischen Obstsorten aus der Region rund um Alberdorf bestimmt und ausgestellt.

Mozart-Requiem in Bad Leonfelden

BAD LEONFELDEN. Nach langer Pause wird der Chor unter der Leitung von William Mason am Sonntag nach Allerheiligen, am 7. November, in der Pfarrkirche in Bad Leonfelden auftreten.

Martin-Boos-Schule feiert 25 Jahre

GALLNEUKIRCHEN. Seit 1996 wird in der Martin-Boos-Schule Inklusion gelebt. Die Basis des Schulbaus war eine 1971 in Gallneukirchen eröffnete dislozierte Sonderschulklasse der Landessonderschule St. Isidor ...

Unfall in Walding: Zweites Unfallopfer verstorben

WALDING. Anfang Oktober ereignete sich auf der B 131 in Walding ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Frauen verletzt wurden, während ein 34-Jähriger verstarb. Nun wurde von der Polzei bekannt gegeben, dass ...

Volksschulkinder besuchten Fachschule

FELDKIRCHEN. Die Kinder der Volksschule Feldkirchen besuchten die Fachschule Bergheim.

Göweil: Produktion in Rainbach gestartet

KIRCHSCHLAG/RAINBACH. Nach knapp eineinhalb Jahren Bauzeit konnte Göweil Maschinenbau GmbH die Produktion in Rainbach in Betrieb nehmen.