Fahrerflüchtiger LKW-Lenker nach Unfall nun ausgeforscht

Bettina Krauskopf Bettina Krauskopf, Tips Redaktion, 21.09.2019 09:48 Uhr

INNERSCHWAND. Ein Unfall mit Fahrerflucht vom 26. August auf der B151, bei dem ein E-Biker verletzt worden war, konnte nun geklärt werden: Nach umfangreichen Ermittlungen wurde ein 48-jähriger Rumäne als Unfalllenker ausgeforscht.

Der 60-jährige E-Biker war am 26. August um 19.10 Uhr von dem damals unbekannten Lenker eines Sattelzuges überholt worden, obwohl an dieser Stelle kein gefahrloses Vorbeifahren möglich war. Während des Überholvorganges wurde der Radfahrer von dem Anhänger an der linken Schulter gestreift, geriet ins Schleudern und prallte mit dem Vorderreifen gegen den Randstein.

48-jähriger Rumäne als Unfalllenker ausgeforscht

Bei dem folgenden Sturz zog er sich Schürfwunden und Prellungen zu, sein E-Bike wurde erheblich beschädigt. Der Lenker des Sattelzuges beging Fahrerflucht, obwohl er den Unfall bemerkt haben muss. Nun konnte ein 48-jähriger Rumäne als Schuldiger ausgeforscht werden. Dieser sagte aus, dass er den 60-Jährigen zwar gesehen habe, dieser jedoch aus Eigenverschulden gestürzt wäre. Der 48-Jährige wird angezeigt.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Drei fulminante Konzerte

REGAU Das 15. Festival „Kammermusik im Vituskircherl“ stand unter dem Motto Vokal – Instrumental. Am Programm standen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Inna Savchenko, Trio Fontaine), Johannes ...

LED-Blaulicht: Neue Brillengläser mit Blaulichtfilter

ST. GEORGEN/A. Das Blaulicht der Handys beeinflusst die Benutzer! Durch Smartphone-Displays (LED-Blaulicht) verursachter schlechter Schlaf kann die kognitiven Fähigkeiten negativ beeinflussen ...

Youngsters sorgen für gelungenen Saisonauftakt

Für einen Top-Start in die neue Schwimmsaison 2019/20 sorgten unsere Nachwuchstalente beim Trauner-Raiffeisen Cup am 12./13. Oktober. Gesamt gingen 34 Medaillen auf das Konto des Schwimmvereins Vöcklabruck, ...

Lenzing investiert 40 Millionen Euro in Verbesserung des ökologischen Fußabdrucks

LENZING. Die Lenzing Gruppe hat seine Klimaziele bekanntgegeben: Bis 2030 werden spezifische CO2-Emissionen pro Tonne produziertem Zellstoff und Fasern um 50 Prozent gesenkt. Bis 2050 wird die Lenzing ...

Neuer WKO-Bezirksstellenobmann: Preishuber ist Nachfolger von Winzig

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Genau 5.703 Tage, mehr als 15 Jahre lang war Angelika Winzig als Obfrau der WKO Vöcklabruck für die Unternehmer unterwegs. Durch ihre Berufung ins Europäische Parlament ...

Schüler aus Seewalchen sind Teil der Jury für den Glauser-Preis

SEEWALCHEN. Vergangenes Jahr waren es Kinder aus Köln, diesmal sind es beinahe 30 lesefreudige Schüler aus Seewalchen, die sich über die Schulbibliotheken ihrer Neuen Mittelschule und der ...

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B145 forderte 3 Verletzte

REGAU. Der Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Firmentransporter auf der B145 am 10. Oktober gegen 14.25 Uhr forderte drei Verletzte, darunter zwei Kinder.

„Die Weltweiber“: Benefiz-Kabarett in der Trattberghalle Puchkirchen

PUCHKIRCHEN. Die Kabarett-Truppe „Die Weltweiber“ sorgen am Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr, für einen vergnüglichen Abend in der Trattberghalle Puchkirchen.