Dämmerungseinbrecher unterwegs

Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 08.10.2019 14:51 Uhr

BEZIRK VÖCKLABRUCK. In den Herbst- und Wintermonaten sind vermehrt Dämmerungseinbrecher unterwegs, warnt die Bezirkspolizei. Diese Täter nützen die Abwesenheit der Hausbewohner in den frühen Abendstunden.

Unbeleuchtete Wohnungen und Häuser signalisieren den Dieben schon von weitem, dass keiner zuhause ist. Gekippte Fenster sind fast schon eine Einladung für die Langfinger. Im Schutz der Dunkelheit werden dann Fenster und Türen aufgehebelt und blitzschnell Häuser und Wohnungen durchsucht. Gestohlen wird dabei alles, was nicht niet- und nagelfest ist, vor allem aber Bargeld und Schmuck. Die Bezirkspolizei Vöcklabruck rät, mit Zeitschaltuhren, die in der Wohnung Lichter einschalten, Anwesenheit zu signalisieren. Vermeiden sollte man Zeichen von Abwesenheit wie ungeleerte Briefkästen und offenstehende, leere Garagen. Wer für genügend Außenbeleuchtung sorgt, nimmt dem Dieb die Möglichkeit, ungesehen ums Haus zu schleichen. Auch Leitern, Werkzeug und andere Hilfsmittel für den Täter müssen weggeräumt werden!

Kostenloser Expertenrat

„Versperren Sie alle Außentüren und schließen Sie alle Fenster. Versperren Sie auch das Gartentor und nehmen Sie dem Einbrecher damit die Möglichkeit, unauffällig in das Grundstück zu gelangen“, so die Kriminalexperten. Ein Schild mit einer „Warnung vor dem Hund“ kann den Täter ebenfalls abschrecken.In der Wohnung sollten keine größeren Geldbeträge ausgebahrt werden. Geld, Schmuck und andere Wertsachen sind in einem Bankschließfach oder in einem ordentlich befestigten Tresor mit Zahlenkombinationsschloss besser aufgehoben. Wichtig ist auch gegenseitige Nachbarschaftshilfe und die Aufmerksamkeit bei verdächtigen Geräuschen, Personen und Fahrzeugen. Bei der Wahl von zusätzlichen mechanischen und elektronischen Sicherheitsvorkehrungen gibt die Polizei (Kriminalprävention des Bezirkspolizeikommandos Vöcklabruck, Tel. 059133-4160) außerdem kostenlos Ratschläge.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Timelkamer Landwirte auf Besuch bei regionalen Produzenten

TIMELKAM. Die heurige Bildungsfahrt der Timelkamer Landwirtschaft stand ganz im Zeichen der Regionalität. 

Alois Mühlbacher und die Sonaren sorgten in der St. Anna Kirche für Begeisterungsstürme

TIMELKAM. Ein einzigartiges Konzert war in der wunderschönen St. Anna Kirche in Oberthalheim zu erleben. Gastierten hier doch der einstige St. Florianer Sängerknabe Alois Mühlbacher ...

Bürgermeister-Wechsel in Mondsee und Frankenburg erfolgt - in Seewalchen geplant

MONDSEE/FRANKENBURG/SEEWALCHEN. In der Vorwoche wurde in zwei Gemeinden im Bezirk ein neues Gemeindeoberhaupt gewählt. In Seewalchen steht ein Bürgermeisterwechsel bevor, nähere Infos ...

13-Jähriger in Waldstück sexuell belästigt: Polizei ersucht um Hinweise

STEINBACH AM ATTERSEE. Von einem bislang unbekannten Mann wurde ein 13-Jähriger am 19. Oktober gegen 11.10 Uhr in einem Waldstück im Gemeindegebiet von Steinbach sexuell belästigt. Die Polizei ...

Versuchter Raub an 3 Minderjährigen geklärt - 2 Jugendliche als Täter ausgeforscht

VÖCKLABRUCK. Ein versuchter Raub an drei 13 bzw. 14 Jahre alten Burschen vom 21. September konnte nun geklärt werden - nach umfangreichen Ermittlungen der PI Vöcklabruck wurden zwei Jugendliche ...

Arnold Obermayr aus Schwanenstadt ist Diplomat in Peking

SCHWANENSTADT/PEKING. Im Rahmen der Delegationsreise von Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander nach China sprach Tips-Chefredakteur Josef Gruber bei einem Empfang in der Österreichischen ...

Drei fulminante Konzerte

REGAU Das 15. Festival „Kammermusik im Vituskircherl“ stand unter dem Motto Vokal – Instrumental. Am Programm standen Werke von Felix Mendelssohn-Bartholdy (Inna Savchenko, Trio Fontaine), Johannes ...

LED-Blaulicht: Neue Brillengläser mit Blaulichtfilter

ST. GEORGEN/A. Das Blaulicht der Handys beeinflusst die Benutzer! Durch Smartphone-Displays (LED-Blaulicht) verursachter schlechter Schlaf kann die kognitiven Fähigkeiten negativ beeinflussen ...