Schwester Angelika Garstenauer: „Wollen Frauen in unsere Mitte holen“

Hits: 103
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 25.11.2020 10:40 Uhr

VÖCKLABRUCK. Mit ihrer Teilnahme an der Aktion „Orange the world“ setzen die Franziskanerinnen von Vöcklabruck ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen und machen auf das neue „Quartier 16“ aufmerksam.

In dieser Einrichtung in der Salzburger Straße 16, neben dem Mutterhaus, finden Frauen in schwierigen Lebenssituationen nicht nur temporär eine Unterkunft, sondern auch Orientierung und Begleitung. Die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

Behördenwege sind leichter

„Wir wollen Frauen, die es nicht einfach haben im Leben, in unsere Mitte holen“, sagt Schwester Angelika Garstenauer, Generaloberin der Franziskanerinnen von Vöcklabruck. Deshalb hat der Orden nach der Schließung des Hauses Lea in Timelkam im Herbst 2019 beschlossen, sein neues Haus für Frauen in schwierigen Lebenssituationen direkt neben dem Mutterhaus im Zentrum von Vöcklabruck anzusiedeln. „Die Frauen haben es dort im Alltag leichter mit Behördenwegen oder dem Schulweg der Kinder. Und sie sind sichtbar – das ist uns wichtig“, betont Garstenauer.

Begleitung auf dem Weg zum Neustart

„Wir sind für alle Frauen in schwierigen Situationen da“, betont Schwester Ida Vorel, die Leiterin des neuen Projekts. „Mit Kindern oder ohne, egal welchen Glaubens. Sie sollen bei uns zur Ruhe kommen können, wir begleiten sie auf ihrem Weg zum Neustart. Die einzige Einschränkung: Wir sind keine medizinische Einrichtung – Frauen mit Suchterkrankungen oder schweren psychischen Problemen können wir deshalb nicht aufnehmen.“

Eröffnung im Herbst 2021 geplant

Im neuen Quartier 16 werden fünf Zimmer, zwei kleine Wohnungen, ein Gemeinschaftsraum, eine Küche, ein Spielzimmer für Kinder und ein Gesprächsraum mit Bibliothek zur Verfügung stehen. Derzeit wird das Haus renoviert, die Eröffnung ist für Herbst 2021 geplant.

Orange the world

Jede dritte Frau weltweit ist von Gewalt betroffen – in Österreich erfährt jede fünfte Frau ab ihrem 16. Lebensjahr psychische, physische und/oder sexuelle Gewalt. Die UN-Kampagne „Orange the world“ setzt zwischen dem „Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ am 25. November und dem „Internationalen Tag der Menschenrechte“ am 10. Dezember ein sichtbares Zeichen gegen Gewalt an Frauen. Die Franziskanerinnen von Vöcklabruck beteiligen sich an der Aktion, die in Vöcklabruck unter der Schirmherrschaft der Soroptimistinnen stattfindet. Das Mutterhaus wird ab Mittwoch, 16 Uhr, orange beleuchtet sein, auch ein Fenster des benachbarten Quartiers 16 wird orange leuchten.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Spende für Mosaik

ATTNANG/VÖCKLABRUCK. Die STIWA Group spendete 3.500 Euro für die Aktion „Ein Bett für den Winter“ der Wohnungslosenhilfe Mosaik.

Luca Seer aus Mondsee will sich mit der Weltelite im Kitesurfen messen

MONDSEE. Seit Luca Seer vor sechs Jahren angefangen hat zu kiten, ist es sein größter Traum, sich mit der Weltelite im Kitesurfen zu messen.

Frische Luft und neue Energie tanken

ST. GEORGEN. Vor allem jetzt ist Bewegung wichtig. Wander- und Schneeschuhführer Herbert Benedik ist auch Burnout-Präventionstrainer. Für den diesjährigen Winter hat er sein Angebot ...

Demenz: Hilfe ist nur einen Mausklick entfernt

VÖCKLABRUCK. Wer je einen Menschen mit Demenz begleitet und gepflegt hat weiß, dass kaum Zeit für einen selbst bleibt. Die eigenen Bedürfnisse, Ängste und Wünsche, ...

Neuer Primar der Abteilung für Chirurgie am Salzkammergut Klinikum

VÖCKLABRUCK. Mit Februar übernimmt Stefan Stättner die Leitung der Abteilung für Chirurgie an den Standorten Vöcklabruck und Gmunden des Salzkammergut Klinikums. 

Frontalkollison auf B1: Zwei junge Lenker verletzt

VÄCKLAMARKT. Bei einem schweren Verkehrsunfall wurden am Freitagnachmittag ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger Lenker zum Teil schwer verletzt. Der 19-Jährige war auf die Gegenfahrbahn ...

Angelika Winzig: „Weitere Impfstoffe rasch und effizient zulassen“

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Abgeordnete zum Europaparlament Angelika Winzig, erwartet sich ein Signal der Staats- und Regierungschefs, dass das 70-Prozent-Impfziel bis Sommer einhalten werden kann. ...

Garten mit Aussicht und Naturpool

PÖNDORF. Ein Garten ist ein wertvoller privater Rückzugsort. Hier kann man die Natur genießen, zur Ruhe kommen und jeden Tag eine Auszeit vom Alltag nehmen. Viele Menschen beschäftigen ...