Beamte der Stadtpolizei Vöcklabruck nahmen mehr als 21 Kilo ab

Hits: 1944
Entlasten, entschlacken, Körper und Geist verwöhnen – so lautete das Motto beim 40-tägigen Wohlfühlprogramm. Foto: Stadtamt.
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 19.04.2021 14:06 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die Stadtgemeinde ist Arbeitgeber für 240 Beschäftigte. Gerade in diesen herausfordernden Zeiten schaut man auf seine Gesundheit. Und so lud die Crew der betrieblichen Gesundheitsförderung zu einem 40-tägigen Wohlfühlprogramm ein. 

Entlasten, entschlacken, Körper und Geist verwöhnen – so lautete das Motto. Ziel war in erster Linie, sich wieder bewusst den Themen Ernährung, Bewegung und mentaler Fitness zu widmen – und vielleicht dadurch das eine oder andere überzählige Kilo loszuwerden.

Kilos purzelten

Unterstützt durch Fastentees, einmal pro Woche eine (gesunde) Fastensuppe und Tipps zu Ernährung und Bewegung konnten sich die teilnehmenden Teams auch während ihrer Arbeitszeit verstärkt ihrer Gesundheit widmen. Messbarer Erfolg der Aktion waren die purzelnden Kilos.

Stadtpolizei: 3,6 Kilo pro Person abgenommen

Davon gingen 21,7 Kilo (minus 3,6 Kilo pro Person) auf das Konto der Stadtpolizei, die sich damit den ersten Platz sicherte. Mit minus 3 Kilo pro Person folgte das Team des Seniorenheims, den dritten Platz holte die Mannschaft des Bauhofs. „Mit dieser Aktion haben wir ein positives Gegengewicht zu Corona geschaffen und gleichzeitig wieder das Bewusstsein für den eigenen Körper und das, was ihm guttut, geweckt“, freut sich Bürgermeisterin Elisabeth Kölblinger.

 

 

Kommentar verfassen



Vöcklakäserei stellt Klimaschutz in den Mittelpunkt

PÖNDORF. Die Vöcklakäserei will die CO2-Emissionen um mehr als 210 Tonnen pro Jahr reduzieren. Das Projekt wird von der „Umweltförderung im Inland“ unterstützt.

Neustart: Kultur, Gastronomie und Hotellerie haben die Öffnung herbeigesehnt

VÖCKLABRUCK. Nach Monaten des Lockdowns freut man sich in der Kultur, der Gastronomie und der Hotellerie, dass mit dem 19. Mai wieder aufgesperrt werden durfte. 

Ein Boden für die Ewigkeit

MONDSEE. „Welcher Boden ist die bestmögliche Lösung für unser Projekt?“ - Egal ob beim Neubau oder im Zuge von Renovierungsarbeiten stößt man meistens auf diese Frage. ...

Rotes Kreuz und youX bieten nun Lernbegleitung für Jugendliche an

VÖCKLABRUCK. Das Rote Kreuz schließt in Kooperation mit dem Jugendzentrum youX eine Lücke für Schüler, die im Zuge der Pandemie mit neuen Herausforderungen zu kämpfen ...

Betriebe erhalten kostenlose Schnelltests

VÖCKLABRUCK. Wenn ab 19. Mai endlich wieder Gastronomie, Hotellerie und viele Betriebe wie Fitness-Studios oder körpernahe Dienstleister öffnen können, dann müssen ihre Besucher ...

Gemeinderat Redlham beschließt Energiekonzept 2025

REDLHAM. Ein nachhaltiges Energiekonzept, das in den nächsten vier Jahren umgesetzt werden soll, hat der Gemeinde­rat von Redlham beschlossen.  Dieses Konzept wurde in vielen Vor­gesprächen ...

Drei leicht Verletzte nach Fahrzeugüberschlag auf der Westautobahn

REGAU. Glimpflich endete Sonntagnachmittag ein Autoüberschlag auf der Westautobahn bei Regau. Drei Personen erlitten leichte Verletzungen, die Autobahn war für etwa 45 Minuten erschwert ...

Kabarett: „G‘hörig durchgeknallt“

ATTNANG-PUCHHEIM. „G“hörig durchgeknallt – Liebe machen im 21. Jahrhundert„ heißt das Programm, mit dem Barbara Balldini am Freitag, 28. Mai, um 20 Uhr im Kinosaal gastiert.