Benefizkonzert in St. Georgen brachte außerordentliche Spendensumme

Hits: 107
Wolfgang Macherhammer Tips Redaktion Wolfgang Macherhammer, 17.05.2022 08:43 Uhr

ST. GEORGEN/A. Ein berührender, musikalischer Abend der besonderen Art fand in der Pfarrkirche St. Georgen/A. statt: Vor einem aufmerksamen Publikum von ca. 350 Personen wurde von verschiedenen Gruppen, Musikern und Chören ein Benefizkonzert gestaltet.

Der Abend stand ganz im Zeichen der Unterstützung von Kindern aus der Ukraine, die in St. Georgen betreut werden. 128 Mitwirkende hatten sich in den Dienst der gemeinsamen Hilfe gestellt. Die Attergauer Liedertafel, der Kirchenchor St. Georgen, Scherrhaufen, Singfoniker in f, die Krauthäupl-Musi, die Steff‘n-Hansl-Musi, Kim Klausberger, Katrin Preiß und Norbert Huber unterstützten das Anliegen mit ausgewählten musikalischen Beiträgen, Günther Hartl moderierte die Veranstaltung. Natürlich traten alle Mitwirkenden unentgeltlich auf. Die Pfarre St. Georgen stellte den Kirchenraum zur Verfügung, den Bühnenbau übernahm ein Team der Gemeinde St. Georgen. Die musikalische Spannweite der Musikstücke reichte von einem Solostück an der Orgel über volksmusikalische Beiträge bis hin zu populären und anspruchsvollen Chorwerken. Das hörbar emotionale Engagement der Musiker wurde von den Zuhörern, unter denen sich auch die ukrainischen Kinder mit ihren Betreuern befanden, mit großem Applaus belohnt.

Beendet wurde das Konzert mit der tief empfundenen Friedensbitte „Dona nobis pacem“, als Kanon gesungen von allen Musikern und dem Publikum. Die Betroffenheit der Zuhörer, aber auch ihre Freude über die musikalischen Beiträge, zeigte sich besonders in der Bereitschaft zur finanziellen Hilfe. So konnte beim abschließenden Treffen der Mitwirkenden von einem der Initiatoren des Konzertes eine wirklich außerordentliche Spendensumme von über 9.000 Euro an Bürgermeister Ferdinand Aigner überreicht werden.

Spendenmöglichkeit: Finanzielle Unterstützung wird auch weiterhin dringend benötigt. Das dafür eingerichtete Spendenkonto lautet: AT02 3452 3000 0003 1567 Kontoinhaber: Marktgemeinde St. Georgen/A.; Verwendungszweck: Waisenkinder Ukraine

Kommentar verfassen



Förderpreis des Diözesankunstvereins Linz 2022 vergeben

VÖCKLABRUCK. Der Förderpreis des Diözesankunstvereins Linz wird seit 1996 jährlich vergeben. Es werden damit Abschlussarbeiten an der Kunstuniversität Linz ausgezeichnet, die von besonderer künstlerischer ...

Kolb nicht bei Frauen Fußball-EM dabei

VÖCKLABRUCK. Nun ist es fix: Stürmerin Lisa Kolb aus Vöcklabruck wird nicht mehr ins ÖFB-Aufgebot nachrücken. Wegen ihres positiven Coronatests platzte für sie der EM-Traum vorzeitig.

Jugend-Rundfahrt mit Ziel im Attergau

STRASS IM ATTERGAU. Oberösterreich ist Austragungsort der 47. Internationalen „Keine Sorgen“-Junioren-Rundfahrt. Das Ziel der Veranstaltung liegt in Straß im Attergau.

Stöbelturnier gewonnen

ATTNANG-PUCHHEIM. Beim Stöbelturnier in Attnang-Puchheim landeten „Nicki’s Stöbler“, eine von 21 teilnehmenden Mannschaften, auf dem dritten und fünften Platz.

Kochbuch-Projekt für Flüchtlingsfamilien

VÖCKLAMARKT. Ein handgeschriebenes Mehlspeisen-Kochbuch in einer Auflage von 130 Stück und an die 30 verschiedene Kuchen, Torten, Schnitten, Rouladen und Strudel: Das waren die Zutaten für ein Ukraine-Hilfsprojekt ...

Leserbrief zum Thema Tierschutz

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Regina Resch, Obfrau des Tierschutzvereins Bezirk Vöcklabruck, hat der Tips Redaktion einen Leserbrief geschickt.

46+1, Down Syndrom mit neuer Obfrau und neuem Programm

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Verena Kettl aus Frankenburg ist neue Obfrau des Vereins 46+1, Down Syndrom. Die 39-jährige zweifache Mutter und IT-Technikerin hat eine achtjährige Tochter mit Down Syndrom. Die ...

Sieg bei Bergmarathon in Rekordzeit

SCHÖRFLING. Beim 33. Bergmarathon rund um den Traunsee fiel heuer der Streckenrekord. Markus Lemp vom Laufclub (LC) Sicking benötigte bei seinem Sieg nur 7:29:46 Stunden und war damit fünf Minuten schneller ...