Heftige Schneefälle beschäftigen die FF Frankenburg

Martina Ebner Tips Redaktion Martina Ebner, 03.02.2023 14:57 Uhr

FRANKENBURG. Mit 101 Einsatzkräften stand die Feuerwehr Frankenburg am gestrigen Donnerstag, 2. Februar, im Einsatz. Die heftigen Schneefälle verlangen ihnen einiges ab.

Sechsmal musste die Feuerwehr ausrücken. Zweimal war der Alarmierungsgrund eine Lkw-Bergung und viermal mussten Bäume, die durch die Schneelast umgestürzt waren oder umzustürzen drohten, beseitigt werden.

Kommentar verfassen



„Autisten leben in einer anderen Welt“

VÖCKLABRUCK. Der 2. April ist Welttag des Autismus. Menschen mit einer Autismus-Spektrums-Störung sind nicht krank und leiden auch nicht an einer geistigen Behinderung, machen Experten des Salzkammergut-Klinikums ...

Vorlesetag am 23. März: Lesen stärkt Bildung im frühen Kindesalter

BEZIRK VÖCKLABRUCK/OTTNANG. Am 23. März ist Vorlesetag. Im Rahmen einer Bildungsinitiative des Roten Kreuz erhielten die Kinder des Kindergarten Thomasroith Besuch.

Zwei Wanderwege gesperrt

UNTERACH. Zwei Wanderwege sind in Unterach aktuell wegen Holzschlägerungsarbeiten gesperrt. Beim Betreten besteht Lebensgefahr.

Kreative Nachwuchstechniker aus der HTL holten Sieg

VÖCKLABRUCK. Welches Potential Jugendliche besitzen, um Lösungen für zukünftige Herausforderungen zu finden, zeigten sechs angehende Wirtschaftsingenieure aus der 2AHWIM der HTL Vöcklabruck in Linz. ...

Happy End: Kater Beniv hat ein Zuhause gefunden

FRANKENBURG. Fast ein Jahr musste der entzückende Tigerkater Beniv auf dem Assisi-Hof in Frankenburg darauf warten, adoptiert zu werden. Nun hat er endlich sein neues Zuhause gefunden.

Neue Funktionsträger bei der Feuerwehr Redlham

REDLHAM. Bei der Feuerwehr Redlham wurden bei der Jahresvollversammlung Neuwahlen für die kommende fünfjährige Funktionsperiode durchgeführt.

Auszeichnung für ehemaligen Kommandanten

SCHWANENSTADT. Nach zwei Amtsperioden legte Walter Pfeiffer im Rahmen der Jahresvollversammlung das Amt des Kommandanten der Feuerwehr Schwanenstadt zurück.

Waldbrandschutzverordnung in Kraft gesetzt

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat die Bezirkshauptmannschaft Vöcklabruck ab sofort die Waldbrandschutzverordnung in Kraft gesetzt.