Hilfsbedürftige stehen auch heuer im Zentrum der Bemühungen der Tafelrunde

Hits: 187
Wolfgang Macherhammer Wolfgang Macherhammer, Tips Redaktion, 11.12.2019 13:04 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die Vöcklabrucker Tafelrunde zur Unterstützung hilfsbedürftiger Kinder kann zufrieden auf das ausklingende Jahr zurückblicken, denn auch 2019 ist es gelungen, vielen Kindern aus der Region und ihren Familien hilfreich unter die Arme zu greifen. 

Aber die Arbeit geht weiter: Heuer wird in der Weihnachtszeit für die Kindergartengruppe der Lebenshilfe in Attnang-P. gesammelt. Kinder, die aufgrund ihrer Entwicklung oder ihrer Beeinträchtigung besondere Bedürfnisse haben, finden dort eine intensive, auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Begleitung und Förderung. Gerade in einer kleinen überschaubaren Gruppe stehen Rahmenbedingungen zur Verfügung, die es den Kindern ermöglichen, ihre Fähigkeiten zu entfalten und bestmöglich zu entwickeln. „Wir sammeln Geld, um zur Anschaffung von therapeutischem Material beizutragen, das nicht aus öffentlichen Mitteln oder von der Krankenkasse getragen wird“, berichtet Vereinsobmann Gernot Vogtenhuber. „Damit unterstützen wir die Kinder in ihrer Entwicklung und ihre Pädagoginnen, die auf schwierigem Gebiet wirklich Herausragendes leisten, in ihrer Arbeit.“„Außerdem“, ergänzt Obmann-Stellvertreter Markus Gneiß, „wollen wir – wie in den Vorjahren – auch heuer wieder, bei unerwarteten Schicksalsschlägen quasi als “Erste Hilfe„ der einen oder anderen Familie im Bezirk mit einem kleineren Betrag aushelfen können.“ Eine breite Front von Unterstützern aus Wirtschaft und Politik, aber vor allem auch viele private Spender trugen in der Vergangenheit mit größeren und kleineren Zuwendungen dazu bei, dass vielen Menschen geholfen werden konnte. „Wir hoffen, dass sich die Großzügigkeit der Vöcklabrucker Bevölkerung, von der wir in den vergangenen Jahren überwältigt waren, auch heuer wieder zeigt“, so Vogtenhuber.

Die Vöcklabrucker Tafelrunde wurde im Frühjahr 2013 gegründet und ist eine Gruppe von rund 15 jungen Vöcklabruckern. Details unter www.voecklabrucker-tafelrunde.at. Auch heuer schenkt sie wieder am Vöcklabrucker Christkindlmarkt (von 20. bis 23. Dezember, beim Stadtbrunnen) Glühwein aus und beantwortet dort Fragen zu ihren „Projekten“.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Betreutes Reisen startet in die Saison 2020

REGAU. Urlaub machen trotz gesundheitlicher Einschränkungen mit Sicherheitsnetz im Gepäck – dieses Service bietet das Oberösterreichische Rote Kreuz seit mehr als 20 Jahren an. ...

Bürgermeister Karl Staudinger lud zum Neujahrsempfang

SCHWANENSTADT. Eine entspannte Stimmung und beste Unterhaltung kennzeichneten den diesjährigen Neujahrsempfang von Bürgermeister Karl Staudinger im Stadtsaal. 

55 Prozent Fehlwürfe im Restmüll

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Der Abfallwirtschaftsbeitrag musste leicht angehoben werden. Grund dafür sind die Einbrüche bei den Erlösen für Altpapier und Metall.

Vandalen verwüsteten öffentliche Toilette in der Kreutzbergerstraße

MONDSEE. In der Franz-Kreutzbergerstraße in Mondsee wurde am 18. Jänner zwischen 20 und 22.45 Uhr die Herrentoilette einer öffentlichen Toilettenanlage von bislang unbekannten Tätern ...

Kurzfilme zum menschlichen „Augenblick“

LENZING. Die Lichtspiele Lenzing zeigen am Donnerstag, 23. Jänner, um 20 Uhr die Kurzfilme „Augenblicke 2020“ der Katholischen Kirche mit ihren Medienzentralen und dem Katholischen Filmwerk.

Schere, Stein, paar Bier – für den guten Zweck

ZELL AM PETTENFIRST/VÖCKLABRUCK. Die Stammtischrunde „Schere, Stein, paar Bier“ aus Zell am Pettenfirst hat den Erlös ihres vorweihnachtlichen Punschstandes an die Arbeitsgruppe Vöcklabruck ...

Stadt gratulierte „Geburtstagskindern“

VÖCKLABRUCK. Einmal pro Quartal stehen die Senioren der Stadt Vöcklabruck ganz speziell im Mittelpunkt.

Energieregion Vöckla-Ager: „Unserer Jugend ist Klimaschutz ein besonderes Anliegen“

BEZIRK. In den Klimaschulen-Projekten der Klima- und Energiemodellregion (KEM) Vöckla-Ager dreht sich alles um die 17 Nachhaltigkeitsziele der UN-Agenda 2030 (SDGs). Schwerpunkte sind die Themen ...