Genetische Beratung bei Krebserkrankungen

Hits: 41
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 19.10.2020 10:27 Uhr

SALZKAMMERGUT. Bei immer mehr onkologischen Erkrankungen werden genetische Zusammenhänge ersichtlich. Neue Testmethoden können ein erhöhtes Risikoprofil für die Entstehung bösartiger Erkrankungen bereits vor der Tumor­entstehung ableiten.

Um diesen Entwicklungen gerecht zu werden, wird im Salzkammergut Klinikum verstärkt auf genetische Beratung gesetzt.

Genetische Neigung

 

Im persönlichen Patientengespräch wird dabei zuerst abgeklärt, ob eine genetische Testung sinnvoll ist. Ausschlaggebend dafür ist unter anderem, ob bestimmte Krebserkrankungen familiär gehäuft auftreten, in welchem Alter diese ausbrachen und Ähnliches. Im Anschluss erfolgt die eigentliche Testung durch eine Blutabnahme. Sollte sich im Rahmen des Tests herausstellen, dass eine genetische Neigung für eine bestimmte Krebserkrankung vorliegt, erfolgt eine ausführliche Beratung. In diesem Gespräch werden die betroffenen „Patienten“ über die Bedeutung der vorliegenden Testergebnisse aufgeklärt und über weitere Optionen bezüglich Vorsorge, Diagnostik und Therapie informiert. Diese Beratungsgespräche dienen den Betroffenen als Basis für eine eigenverantwortliche Entscheidung bezüglich des weiteren Vorgehens.

Beratung

„Genetische Beratungen sind bei onkologischen Erkrankungen des Dick- bzw. Mastdarms, der Prostata, der Bauchspeicheldrüse sowie bei Eierstock- und Brustkrebs bei bestimmten Voraussetzungen ein hilfreiches Instrument, die Entstehung einer Krebserkrankung zu verhindern oder durch regelmäßige Vorsorgeuntersuchungen frühzeitig zu erkennen. Innerhalb des Salzkammergut Klinikums rechnen wir derzeit mit der Notwendigkeit von 300 Beratungsgesprächen mit unseren Expertinnen und Experten“, erklärt Tilman Königswieser, Ärztlicher Direktor des Salzkammergut Klinikums. „Mit diesem Angebot wollen wir den onkologischen Schwerpunkt und die onkologische Kompetenz unseres Klinikums weiter stärken.“

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Eine Welt Kreis Zell an der Pram setzt Hilfsprojekt fort

ZELL. Der Verein Eine Welt Kreis Zell an der Pram unterstützt seit Jahren Hilfsprojekte auf der ganzen Welt. Die Zusammenarbeit mit dem Lira Babies Home, einem Waisenhaus in Uganda, wurde nun um weitere ...

Erste virtuelle Sitzung brauchte neuen Kommandant für Landesverband

REGAU. Hubert Niederfriniger wurde in der Jahreshauptversammlung des Landesverbandes der Bürgergarden, Schützenkompanien und Traditionsverbände Oberösterreichs mit überwältigender ...

Ein Christbaum gehört zu Weihnachten einfach dazu

VÖCKLAMARKT. „Lehner´s Baum ist ein Traum“ heißt es so treffend. Angeboten werden heimische, naturbelassene, mondgeschnittene Christbäume aus eigener Kultur. Tips verlost ...

Zum „Tag des Gebens“ sagt die Volkshilfe ihren Freiwilligen Danke

VÖCKLABRUCK. Ehrenamtliche Helfer sind in allen Bereichen der Organisation eine wichtige Hilfe und Stütze, zum „Giving Tuesday“ sagt die Volkshilfe Vöcklabruck dafür Danke ...

Online-Gottesdienste, Kinderadvent-Sonntage und Sternenhimmel

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die Maßnahmen gegen Corona veranlassen die Pfarren der Katholischen Kirche in Oberösterreich zu kreativen Formen der Seelsorge. Auch in diesem „anderen“ Advent ...

Corona: Bezirkssporthalle Vöcklabruck ist Standort für Pädagogen-Testungen

VÖCKLABRUCK. Von 5. bis 6. Dezember finden die freiwilligen Antigen-Tests der Pädagogen der oberösterreichischen Schulen sowie Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen sowie auch der ...

Fotobewerb der Stadtgemeinde

ATTNANG-PUCHHEIM. Auf den Social-Media-Kanälen der Stadtgemeinde läuft bis 21. Dezember ein Gewinnspiel. Auf die Teilnehmer warten jede Woche dreimal 30 Euro in Einkaufsgutscheinen der Attnanger ...

Asphaltierungsarbeiten: Rathausplatz und Straße des 21. April gesperrt

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Zufahrt zum Stadtzentrum ist von heute, Montag, 30. November, bis Donnerstag, 3. Dezember, nur über die Marktstraße möglich. Am Rathausplatz und in der Straße ...