Glücksstern: Noahs (11) Eltern danken Spendern und erwerben Hilfen für ihren Sohn

Hits: 241
Wolfgang Macherhammer Tips Redaktion Wolfgang Macherhammer, 17.01.2022 14:00 Uhr

LENZING. Die Tips-Glückssternaktion 2021 war ein voller Erfolg. Die Eltern von Noah Moser, Günther und Tanja, freuen sich über die Spendensumme von 25.413 Euro und sind dankbar dafür. Sie können damit wichtige Hilfsmittel für ihren Sohn finanzieren.

Auf die Tips-Leserschaft ist Verlass, kann man sagen, wenn man die hohe Spendensumme betrachtet, die auch die heurige Glückssternaktion gebracht hat. Auch seitens Tips gilt der Dank den vielen „Kleinspendern“, den spendenfreudigen Vereinen und den Kunden, die teils beträchtliche Summen überwiesen haben. Das Geld ist gut angelegt und erleichtert der Familie Moser das tägliche Leben. Und so ist man bereits in Kontakt mit einem Autohaus aus dem Bezirk, um ein Fahrzeug mit einer speziellen Rampe auszustatten. Noah kann mit seinem Rollstuhl dann in das Auto hineingeschoben werden. Damit entfällt das anstrengende Umheben, was nicht nur für das Kind unangenehm und teils schmerzhaft ist, sondern auch bei den Eltern zu Rückenproblemen führt. Schließlich wird Noah mit zunehmendem Alter ja auch immer schwerer. Die entsprechenden Fahrzeugadaptionen werden also demnächst erledigt, die Spendengelder sind damit ideal angelegt.

Eine weitere anstehende Anschaffung ist ein geländegängiger Buggy. Noah ist sehr gerne in der freien Natur, das gefällt ihm, und ein derartiges Fahrgerät würde die Spaziergänge und Ausflüge wesentlich erleichtern. Auch dafür wird also Spendengeld verwendet werden. Schließlich wird ein Krankenhausbett notwendig. Noahs derzeitiges Bett ist selbst zusammengebaut und den Anforderungen angepasst. Nachdem der Bub in der Nacht oft unruhig ist und spezielle Bedürfnisse hat, sollte das Bett aber entsprechend ausgestattet sein. Auch das ist eine wichtige Investition in Noahs Zukunft. Kontrollen des Gesundheitszustandes des Buben sind ohnehin ständig notwendig.

Noah mag Gesellschaft

Noah Moser besucht die 5. Klasse der Pestalozzischule in Vöcklabruck, genannt die „Bunte Klasse“. Hier wird in kleinen Gruppen unterrichtet und Noah ist gerne in Gesellschaft. Er mag es, wenn man ihm eine Geschichte vorliest oder er eine über die Toniebox hört. Noah ist auch ein haptischer Typ und so liebt er Bälle oder andere Spielsachen mit Noppen.

Kommunikation im Fokus

Auch Bewegung ist für den Buben und seine Entwicklung ganz wichtig und so wird auf Matten am Boden geturnt. Mit Noahs Physiotherapeutin gibt es einen regen Austausch und eigens auf Noah zugeschnittene Physioprogramme. Auch in der Schule steht die Physiotherapie auf dem Stundenplan. Nachdem Noah nicht sprechen kann, kommt der nonverbalen Kommunikation zur Verständigung eine wichtige Rolle zu. Anhand von gewissen Tönen, Gesten und Bewegungen können seine Eltern gut einschätzen, was ihnen ihr Sohn mitteilen will. Um diese Kommunikation noch klarer zu machen, arbeitet die Familie daran, dass Noah auf entsprechende Symbole deuten lernt oder Töne aktiviert, die beispielsweise für Ja oder für Nein stehen. Wie man sieht, sind die Herausforderungen für Noahs Eltern groß. Aber es hilft die ganze Familie zusammen, die Großeltern mit eingeschlossen. Dass die Tips-Familie mit ihrer Spendenbereitschaft hier in finanzieller Form ebenfalls dabei ist, ist umso schöner – danke dafür!

Kommentar verfassen



Werkzeugakkus lösten Brand aus

NIEDERTHALHEIM. Samstagmittag ist in einer Werkstatt auf einem Bauernhof in der Gemeinde Niederthalheim bei einer Ladestation für Werkzeugakkus ein Feuer ausgebrochen.

Mutter- und Vatertagsfeier des Pensionistenverbands

VÖCKLABRUCK. Gut besucht war die Mutter- und Vatertagsfeier des Pensionistenverbands der Stadt Vöcklabruck in der Arbeiterkammer Vöcklabruck.

Eine ganze Woche im Zeichen des freiwilligen Engagements

VÖCKLABRUCK/OÖ. Freiwilliges Engagement vernetzen, sichtbar machen und gestalten: Bei Forum.Engagiert mit kostenlosen Vorträgen, Workshops, Talks und Netzwerkangeboten steht auch Vöcklabruck ab Montag, ...

Kindergartenkinder engagieren sich bei Mülltrennung

VÖCKLAMARKT. Kinder des Montessori-Kindergartens Vöcklamarkt engagierten sich bei der Flurreinigungsaktion „Hui statt Pfui!“, machten dadurch Vöcklamarkt ein Stück sauberer und leisteten einen ...

Zweiten Platz bei Prima la Musica erreicht

FRANKENMARKT. Mit dem zweiten Platz wurde das Schlagwerkensemble Sico-Duo beim Bundeswettbewerb Prima la Musica, der dieses Jahr in Feldkirch/Vorarlberg stattfand, ausgezeichnet.

Klimaschutz und die soziale Frage

LENZING. Im Kulturzentrum Lenzing veranstaltete der Pensionistenverband des Bezirks Vöcklabruck die Veranstaltung „Klimaschutz und die soziale Frage“. Etwa 200 Teilnehmer durften die Ausführungen ...

Kunstwürdigungspreis für Michi Gaigg

SCHÖRFLING. Im Alten Rathaus in Linz fand die Verleihung des Kunstwürdigungspreises der Stadt Linz statt. In der Kategorie Musik und darstellende Kunst wurde der Gründerin und Leiterin des L’Orfeo ...

Musical „Hair“ beim Theaterkirtag

TIMELKAM. Der Landesverband der Oberösterreichischen Amateurtheatergruppen feiert sein 70-jähriges Bestehen mit einem Theaterkirtag.