Vöcklabruck ist Hotspot für Schwimmer aus 5 Nationen

Stefanie Krechl, , 11.11.2018 11:46 Uhr

Bereits zum 33ten Mal ist Vöcklabruck am kommenden Wochenende des 17./18. November ein Anziehungspunkt für junge Nachwuchsschwimmer, als auch für Routiniers und Profischwimmer. Heuer erstmals vertreten ist Italien, neben Athleten aus ganz Österreich, Deutschland, Ungarn und der Slowakei. Unfassbare 423 Aktive von 33 teilnehmenden Vereinen bringen bei knapp 2500 Starts die Action und Spannung in das Vöcklabrucker Hallenbad.

Alle Infos auf der Homepage des SV Vöcklabruck

Bereits zum sechsten Mal bildet das sogenannte „Australische Finale“ das Glanzlicht der Veranstaltung. Traditionell treten dabei die 6 schnellsten Damen bzw. Herren aus dem Bewerb 100 m Freistil noch einmal in 5 Runden über 50 m Freistil gegeneinander an. Nach jeder Runde scheidet der Schwimmer mit der langsamsten Zeit aus, bis am Ende der Sieger feststeht.

Eine starke Besetzung dieses Finales ist auch heuer durch die Teilnahme vieler junger, aufstrebender Nachwuchsathleten gesichert. Viele von ihnen können, obwohl noch keine 20 Jahre alt, Teilnahmen an Europa- und Weltmeisterschaften vorweisen, wie beispielsweise Alexander Trampitsch, Paul Espernberger, Cornelia Pammer oder Caroline Hechenbichler. Natürlich auch wieder heiße Kandidaten für die Qualifikation sind die Vöcklabrucker Topsportler, unter anderem Franziska Ruttenstock, Patrik Lenzeder und Yorik Anzengruber.

Die Bewerbe finden am Samstag von 10:00 bis ca. 20:00 Uhr statt, wobei das Australische Finale für etwa 18:00 Uhr geplant ist. Am Sonntag bringen die Aktiven von 09:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr das Wasser im Vöcklabrucker Hallenbad nochmals zum Brodeln.

Wie gewohnt wird eine LED-Anzeigewand den Besuchern das Verfolgen der Bewerbe von der Galerie aus sehr spannend und bequem machen. Besucher sind herzlich willkommen, und diese können sich im Hallenbadrestaurant oder beim traditionellen Buffet des SV Vöcklabruck nicht nur sportlich, sondern auch kulinarisch verwöhnen lassen!

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Schüler aus Seewalchen sind Teil der Jury für den Glauser-Preis

SEEWALCHEN. Vergangenes Jahr waren es Kinder aus Köln, diesmal sind es beinahe 30 lesefreudige Schüler aus Seewalchen, die sich über die Schulbibliotheken ihrer Neuen Mittelschule und der ...

Zusammenstoß zweier Fahrzeuge auf der B145 forderte 3 Verletzte

REGAU. Der Zusammenstoß zwischen einem PKW und einem Firmentransporter auf der B145 am 10. Oktober gegen 14.25 Uhr forderte drei Verletzte, darunter zwei Kinder.

„Die Weltweiber“: Benefiz-Kabarett in der Trattberghalle Puchkirchen

PUCHKIRCHEN. Die Kabarett-Truppe „Die Weltweiber“ sorgen am Samstag, 19. Oktober, 20 Uhr, für einen vergnüglichen Abend in der Trattberghalle Puchkirchen.

Vöcklamarkt: mit breiter Brust zum Derby gegen die Jungen Wikinger

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Vöcklamarkt feierte den fünften Sieg in Folge, Kammer kam gegen Schalchen unter die Räder und kassierte acht Gegentreffer. 

Spitz siegt bei den Superbrands Austria Awards 2019

ATTNANG-PUCHHEIM. Das Superbrands Austria Brand Council, bestehend aus Fachexperten und Branchenkenner, hat kürzlich die Superbrand Austria Awards für die herausragendsten Marken 2019 verliehen. ...

Andreas Gruber liest aus „Todesmal“

VÖCKLABRUCK. Im Rahmen von „Österreich liest“ liest Andreas Gruber am Samstag, 19. Oktober, um 11 Uhr, aus neuem Thriller „Todesmal“ beim Krimi Literatur Festival 2019 in der Stadtbibliothek. ...

Equal Pay Day 2019: Frauen im Bezirk Vöcklabruck arbeiten 93 Tage im Jahr ohne Entgelt

VÖCKLABRUCK. Ab dem 5. Oktober 2019 arbeiten Frauen statistisch gesehen bis zum Jahresende gratis. Frauen verdienen in Österreich für die gleiche Arbeit im Schnitt um 20 Prozent weniger ...

35 Katzenbabys brauchen Unterstützung

FRANKENBURG. Der Österreichische Tierschutzverein muss derzeit 48 Katzen versorgen, darunter 35 Jungtiere. Bis die kleinen Samtpfoten bereit für ihre zweite Chance sind, ist der Hunger groß. ...