Ehemalige HAK-Absolventin in den USA ausgezeichnet

Hits: 392
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 27.01.2019 09:03 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die aus Vöcklabruck stammende politische Theoretikerin Claudia Leeb (49) gewann den Hauptpreis für exzellente österreichische Wissenschafter in den USA

Den mit 10.000 Euro dotierten „Junior Principal Investigator Award“ der Ascina-Preise erhielt die österreichische Wissenschafterin für ihr Buch „Power and Feminist Agency in Capitalism: Toward a New Theory of the Political Subject“ (Oxford University Press, 2017). Darin geht es um von weißen Männern dominierte Machtstrukturen in der kapitalistischen Gesellschaft und darum, wie sich Frauen, ethnische Minderheiten und die arbeitenden Menschen dagegen auflehnen.

Ascina ist seit 2002 das Netzwerk österreichischer Wissenschafter in Nordamerika (Austrian Scientists and Scolars in North America). Der Preis wird vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung auf Basis einer internationalen Begutachtung vergeben. Die Preisverleihung gilt als der Höhepunkt des jährlich stattfindenden Austrian Research and Innovation Talks (ARIT).

Wissenschaftlich höchst erfolgreich

Im Dezember wurde der Preis von Wissenschaftsminister Heinz Faßmann in Washington DC an Claudia Leeb überreicht. Die Preisträgerin, die in ihrer Heimatstadt zuerst das Gymnasium und dann die HAK besuchte, wo sie 1988 maturierte, ist seit vielen Jahren wissenschaftlich höchst erfolgreich in den USA aktiv.

In einem kommenden Projekt wird sie sich mit dem weltweiten Aufstieg der Rechten und extremen Rechten beschäftigen und fragen, warum das durch viele Anhänger möglich wird, obwohl diese es eigentlich aufgrund der Geschichte besser wissen sollten. Claudia Leeb arbeitet an der School of Politics, Philosophy and Public Affairs der Washington State University in Pullman (US-Bundesstaat Washington).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Missglücktes Wendemanöver: 33-Jähriger schwer verletzt

GAMPERN. Bei einem unangekündigten Überholmanöver eines 33-Jährigen aus dem Bezirk Vöcklabruck kam es am Samstagnachmittag zu einem schweren Verkehrsunfall in Gampern, Ortschaft ...

Zwei Vöcklabrucker bei Amadeus Austrian Music Awards 2021 nominiert

VÖCKLABRUCK. Mit der Sängerin Avec und dem Musiker Tobias Köttl sind gleich zwei gebürtige Vöcklabrucker für diesen Preis nominiert. Die Amadeus Awards werden am 9. September ...

Die Grünen kandidieren erstmals in Lenzing

LENZING. „Grün schlägt tiefe Wurzeln, um gefestigt und dauerhaft zu wachsen. Das ist die klare Botschaft, die wir mit unseren neuen Gemeindegruppen ins Land tragen. Wurzeln wie jenes Baumes, ...

Altbürgermeister Josef Limberger gestorben: Seewalchen trauert um großen Sohn

SEEWALCHEN/A. Ein großer Sohn der Gemeinde, Altbürgermeister Josef Limberger, starb im 89. Lebensjahr. Er war 30 Jahre Mitglied des Gemeinderates und 13 Jahre lang Bürgermeister.

King of the lake: Anmeldephase hat begonnen

ATTERSEE. Am 18. September geht es wieder rund am Attersee – bei der 11. Ausgabe des ASVÖ King of the Lake werden Radsportler wieder für Tour-Feeling im österreichischen Salzkammergut ...

Spende aus Schmuckverkauf für das Mobile Palliativteam

REGAU. Die Kreativkünstlerin Liselotte Forstinger widmet sich dem Thema Recycling in ganz besonderer Weise. Sie fertigt mit viel Fingerspitzengefühl, Ausdauer und in Filigranarbeit Schmuckstücke ...

Eternit: Mitarbeiter testen Mitarbeiter

VÖCKLABRUCK. Freiwillige Rotkreuz-Rettungssanitäter testen wöchentlich im Betrieb ihre Kollegen und setzen somit einen wichtigen Schritt gegen etwaige Clusterbildungen in Büros ...

Nächtliche Suchaktion war erfolgreich

MONDSEE. Durch das Fenster ihres Zimmers hatte eine demente Frau das Seniorenheim verlassen. Bekleidet war sie nur mit einem Nachthemd. Die Suche endete erfolgreich: Stunden später konnte die 76-Jährige ...