Ehemalige HAK-Absolventin in den USA ausgezeichnet

Hits: 377
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 27.01.2019 09:03 Uhr

VÖCKLABRUCK. Die aus Vöcklabruck stammende politische Theoretikerin Claudia Leeb (49) gewann den Hauptpreis für exzellente österreichische Wissenschafter in den USA

Den mit 10.000 Euro dotierten „Junior Principal Investigator Award“ der Ascina-Preise erhielt die österreichische Wissenschafterin für ihr Buch „Power and Feminist Agency in Capitalism: Toward a New Theory of the Political Subject“ (Oxford University Press, 2017). Darin geht es um von weißen Männern dominierte Machtstrukturen in der kapitalistischen Gesellschaft und darum, wie sich Frauen, ethnische Minderheiten und die arbeitenden Menschen dagegen auflehnen.

Ascina ist seit 2002 das Netzwerk österreichischer Wissenschafter in Nordamerika (Austrian Scientists and Scolars in North America). Der Preis wird vom österreichischen Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung auf Basis einer internationalen Begutachtung vergeben. Die Preisverleihung gilt als der Höhepunkt des jährlich stattfindenden Austrian Research and Innovation Talks (ARIT).

Wissenschaftlich höchst erfolgreich

Im Dezember wurde der Preis von Wissenschaftsminister Heinz Faßmann in Washington DC an Claudia Leeb überreicht. Die Preisträgerin, die in ihrer Heimatstadt zuerst das Gymnasium und dann die HAK besuchte, wo sie 1988 maturierte, ist seit vielen Jahren wissenschaftlich höchst erfolgreich in den USA aktiv.

In einem kommenden Projekt wird sie sich mit dem weltweiten Aufstieg der Rechten und extremen Rechten beschäftigen und fragen, warum das durch viele Anhänger möglich wird, obwohl diese es eigentlich aufgrund der Geschichte besser wissen sollten. Claudia Leeb arbeitet an der School of Politics, Philosophy and Public Affairs der Washington State University in Pullman (US-Bundesstaat Washington).

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Vandalenakt nach Perchtenlauf: Kennzeichen gestohlen und Schneestangen sowie Sitzbank beschädigt

UNTERACH/ATTERSEE. Nach dem Besuch des Perchtenlaufes in Unterach am Attersee stahlen bislang unbekannte Täter von einem PKW eine Kennzeichentafel und beschädigten mehrere Schneestangen sowie ...

Mit PKW gegen Garage geprallt: 35-Jähriger im Krankenhaus verstorben

TIMELKAM. Ein 35-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck kam am 15. November gegen 19.30 Uhr mit seinem PKW auf der L1270 von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Baum und prallte mit voller ...

Faschingsverein Frankenburg bei der Eröffnung des Martinikirtags

FRANKENBURG. Am 11. 11. um 11.11 Uhr übernahmen in Frankenburg mit der Schlüsselübergabe durch Bürgermeister Heinz Leprich Prinzessin Stefanie Marisch und Prinz Benjamin Köck ...

Neue Puchheimer Raritäten in Salzburg präsentiert

ATTNANG-PUCHHEIM. Für Gastronomen im Donau-Alpen-Adria-Raum ist die „Alles für den Gast“ ein jährlicher Fixtermin. Im Zuge der 50. Messe-Auflage, die Anfang November über die ...

500. Tarockturnier beim Hausruckcup

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Gasthof Silbermair in St. Konrad gab es kürzlich ein bemerkenswertes Jubiläum: Die Organisatoren konnten gemeinsam mit den Kartenspielern das 500. Tarockturnier ...

„Voices of Christmas“ mit den Poxrucker Sisters in der Basilika Mondsee

MONDSEE. Die ruhige Zeit ist gar nicht mehr weit. „Adventlich. Still. Besinnlich.“: Das ist das Motto der Konzertreihe „Voices of Christmas“, die am Freitag, 20. Dezember, 19.30 Uhr in der Basilika ...

Das Erlebnishaus des Roten Kreuzes am Attersee steht Zivildienern offen

SEEWALCHEN. Spricht man über Zivildiener im Roten Kreuz, denkt man meist an den klassischen Rettungssanitäter in roter Uniform. Dass es auch andere Betätigungsfelder innerhalb des Roten ...

Landwirt ließ Rinder qualvoll verenden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Ein 48-Jähriger aus dem Bezirk Vöcklabruck hat es im Zeitraum von Jänner 2019 bis Juni 2019 auf seinem Gehöft unterlassen, neun Rinder zu füttern ...