Einkommen müssen endlich gleich werden

Hits: 97
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 01.10.2020 12:27 Uhr

VÖCKLABRUCK. Der Wert eines Kleinwagens - so groß ist der Unterschied zwischen den Einkommen von Männern und Frauen im Bezirk Vöcklabruck jedes Jahr. 

Dagegen protestieren Betriebsräten im Bezirk. Obwohl es ein Gesetz gibt, dass diesen Unterschied verbietet, passiert den Gewerkschaftern zu wenig. Es stört sie, dass die unterschiedliche Bezahlung immer noch von vielen als Kavaliersdelikt gesehen wird.

Angleichung dauert viel zu lange

Während Männer im Bezirk im Jahr durchschnittlich 52.407 Euro verdienen, sind es bei den Frauen nur 39.153 Euro. „Die Differenz von 13.254 Euro jährlich ist eine große Ungerechtigkeit“, so ÖGB-Frauenvorsitzende Christa Ensberger. Der Teilzeitfaktor wurde bei diesen Zahlen natürlich herausgerechnet. Sie fordert die Politik auf, endlich entschiedener gegen diese Ungleichheit vorzugehen.

Auch dem ÖGB-Regionalvorsitzendem Josef Ablinger geht die Angleichung viel zu langsam. Seit 2012 hat sich der Unterschied laut Ablinger zwar von 28,7 Prozent auf 25,3 Prozent verringert. „Bei diesem Tempo dauert es aber noch mehr als 60 Jahre bis wir eine Gleichstellung beider Geschlechter erreicht haben. Das ist uns zu lange“, so der Vorsitzende.

Bisherige Instrumente anscheinend nicht ausreichend

Die von der Politik bisher gesetzten Schritte seien nicht ausreichend. Weder die Einkommensberichte noch die Pflicht zur genauen Lohnangabe bei Stellenausschreibungen hätten ausreichend Wirkung gezeigt. Der ÖGB fordert Taten statt Worte von der Regierung. „Wir leben im 21. Jahrhundert. Eigentlich traurig, dass wir über gleiche Bezahlung noch reden müssen“, stellen Ablinger und Ensberger fest.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



191 neu ausgebildete Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden im Bezirk Vöcklabruck

Um den Ausbildungsbetrieb auch 2020 möglichst in der gewohnten Zeitschiene abhalten zu können, hat sich das Bezirks-Feuerwehrkommando Vöcklabruck entschieden, die Grundlehrgänge mit ...

Flohmarkt des Zonta Clubs

VÖCKLABRUCK. Die Damen des Zonta Club Vöcklabruck-Attersee veranstalteten einen Flohmarkt mit Tücher, Taschen und Modeschmuck.

SK Kammer: Klassenerhalt nach Auswärtssieg wieder in Reichweite

BEZIRK. Landesligist Kammer empfängt die Union Dorf an der Pram. Vöcklamarkt spielt gegen Tabellenführer St. Anna. 

Vorbestrafter handelte mit Heroin

OBERÖSTERREICH. Das Landeskriminalamt konnte einen Suchtgifthandel mit Heroin im Großraum von Linz, Wels, Vöcklabruck und Gmunden zerschlagen.

Dienst in der Seelsorge

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Sie tun ihren seelsorglichen und sozialen Dienst in ihrem unmittelbaren Lebensumfeld: jene acht Oberösterreicher, die von Bischof Manfred Scheuer im Linzer Mariendom zu Ständigen ...

Landeshauptmann begrüßt Absicherung des Novartis Produktionsstandortes in Unterach

UNTERACH. Landeshauptmann Thomas Stelzer freut sich darüber, dass die Novartis-Konzernführung die Produktion in Unterach übernimmt: „Der Weltkonzern übernimmt Verantwortung für ...

Florian Feilmair begeisterte bei zwei Konzerten in der LMS Vöcklabruck

VÖCKLABRUCK. Als erstes Konzert-Highlight der KUF fanden am 21. und 22. Oktober zwei mitreißende und gleichzeitig berührende Konzertabende mit Florian Feilmair am Steinway-Flügel ...

Pkw überschlug sich

REDLHAM. Ein Autolenker wurde bei einem Unfall auf der B1 leicht verletzt. Seine drei Mitfahrer blieben unverletzt.