Umstellung auf zukunftsfähige Straßenbeleuchtung

Hits: 156
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 11.02.2021 18:47 Uhr

MONDSEE. Die Marktgemeinde punktet überregional durch die vorbildhafte Umstellung der öffentlichen Beleuchtung. Seit 2018 wird in einem mehrjährigen Projekt auf energieeffiziente LED-Beleuchtung umgestellt.

Die Klima- und Energiemodellregion Mondseeland ist eine von über 90 Modellregionen in ganz Österreich, die jeweils in ihrem Gebiet Energie- und Klimaschutzthematiken vorantreiben. Es ist ein großes Anliegen, Pionierunternehmen im Bereich Ökologiebewusstsein der Bevölkerung vorzustellen und diese sichtbar zu machen, um einen notwendigen Wertewandel zu beschleunigen. Dieses Umdenken ist im Sinne des Klimaschutzes notwendig, denn aktuell überschreiten die Klimaschutzwerte in Österreich den vorgeschriebenen der Regierung noch um ein Vielfaches.

Klimaschutz im kommunalen Bereich

Die Marktgemeinde Mondsee kann bereits auf zahlreiche Klimaschutzmaßnahmen im kommunalen Bereich zurückblicken. Beispielsweise gewinnen bereits 100 Prozent aller öffentlichen Gebäude ihre Wärme mit erneuerbaren Energien und wurden, wo es möglich war, mit Photovoltaikanlagen auf den Dächern ausgestattet.

Umstellung der öffentlichen Beleuchtung

Mondsee punktet auch überregional durch die vorbildhafte Umstellung der öffentlichen Beleuchtung. Die bezogene Energie für die LED-Beleuchtung stammt zu 100 Prozent aus erneuerbaren Energieträgern und es wurde beschlossen, ein Lichtsteuer- und Regelsystem zu installieren, das dem heutigen Stand der Technik entspricht. Es wird ein System zum Einsatz gebracht, durch welches Einsparungspotenziale erkannt werden, das wiederkehrende Aufsuchen der Leuchten minimiert werden kann und eine Störmeldeübertragung möglich ist. Auf diesem Weg können Wartungs- und Instandhaltungskosten gesenkt werden. Durch den Einsatz der effizienten Beleuchtung wird ein wertvoller Beitrag zum Klimaschutz geliefert, eine Reduktion der CO2-Emissionen von 36,8 t CO2/Jahr bzw. 49,2 Prozent soll erreicht und gleichzeitig auch eine wirtschaftlich sinnvolle Ortsbildverschönerung realisiert werden.

Kunstlicht nur, wenn benötigt

Ein wesentliches Augenmerk bei der Auswahl der Leuchten und des Tragwerks waren die Ausrüstbarkeit mit Bewegungsmeldern, Photozellen, Steuer- und Regeleinheiten sowie Funkfernsteuerungen. Im direkten Einsatz werden die Helligkeit der Leuchten entsprechend einem einstellbaren Dimmprofil sowie durch Bewegungsmelder gesteuert, auch der tatsächliche Ein- und Ausschaltzeitpunkt ändert sich täglich und wird von einem Georechner bestimmt. Dadurch wird Kunstlicht nur in Zeiten zur Verfügung gestellt, wo es wirklich benötigt wird, was Energie spart und Lichtemissionen reduziert. Warmweiße LEDs werden aufgrund der hohen Effizienz und ihres Farbspektrums eingesetzt. Ein möglichst geringer Blaulichtanteil soll nachtaktive Insekten schützen und „Lichtverschmutzung“ am Nachthimmel verhindern.

Kommentar verfassen



Gruppenausstellung im Lebzelterhaus

VÖCKLABRUCK. Am 7. Februar um 19 Uhr wird in der Galerie Lebzelterhaus die Ausstellung „Ver:rückt“, eine Gruppenausstellung des Hausruckviertler Kunstkreises und Traun/Art, eröffnet.

Aktuelle Corona-Zahlen aus den 52 Gemeinden im Bezirk Vöcklabruck

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Im Bezirk Vöcklabruck liegt die 7-Tage-Inzidenz derzeit bei 1.966,8 (Stand 27. Jänner, 14.30 Uhr). Im Vergleich dazu ist sie derzeit oberösterreichweit bei 1.997,3 in etwa gleich. ...

Wohnzimmertests zur Abholung am Stadtamt bereit

ATTNANG-PUCHHEIM. Antigen-Schnelltests zur Selbstanwendung ergänzen nun wieder als Entlastung das Testsystem in Oberösterreich.

ÖGB fordert Verbesserungen in der Elementarpädagogik

AMPFLWANG/BEZIRK VÖCKLABRUCK. Die große Belastung des Personals in Kindergärten, Krabbelstuben und Horten ist schon seit Längerem im Fokus der Gewerkschaft. Anlässlich des Tages der Elementarpädagogik am ...

Lesen steht weiterhin hoch im Kurs

VÖCKLABRUCK. Die Stadt­bibliothek hatte es im Jahr 2021 nicht leicht: Erst war sie coronabedingt bis Anfang Februar 2021 geschlossen, dann musste im Herbst nochmals für vier Wochen zugesperrt werden. ...

Spendenaktion für Lebenshilfe-Werkstätte Vöcklamarkt

FRANKENMARKT. Am Silvestertag 2021 stellte Familie Hauser aus Frankenmarkt Menschen mit Beeinträchtigung in den Fokus. Die fünfköpfige Familie erwirtschaftete Spenden in Höhe von mehr als 400 Euro, ...

Gewichtheben: Platz 2 in der Landesliga

VÖCKLABRUCK. Die Union Lochen II ist OÖ Landesliga-Meister im Gewichtheben. WKG Ranshofen/Vöcklabruck muss sich mit Platz 2 geschlagen geben.

Primar Furthner: Keine Alternative zur Covid-Impfung für Kinder

VÖCKLABRUCK. Auch Kinder, die gut durch eine Impfung geschützt werden könnten, sind zunehmend von einer Covid-Erkrankung betroffen. Viele Eltern sind dennoch verunsichert, dass ihren Sprösslingen mit ...