Engagement für Artenvielfalt: Attnang-Puchheim ist Bienenfreundliche Gemeinde

Hits: 107
Die Abordnung der Stadtgemeinde nahm im Botanischen Garten in Linz die Auszeichnung als Bienenfreundliche Gemeinde entgegen. Foto: Land OÖ
Die Abordnung der Stadtgemeinde nahm im Botanischen Garten in Linz die Auszeichnung als Bienenfreundliche Gemeinde entgegen. Foto: Land OÖ
Martina Ebner Martina Ebner, Tips Redaktion, 28.07.2021 10:06 Uhr

ATTNANG-PUCHHEIM. Die Stadtgemeinde wurde Anfang Juli offiziell durch Umwelt-Landesrat Stefan Kaineder und Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ als Bienenfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Im Botanischen Garten in Linz nahm die Attnang-Puchheimer Delegation aus Vertretern der Politik und der Verwaltung die Auszeichnung entgegen. 

Und tatsächlich wurde in Attnang-Puchheim bereits einiges im Rahmen des Projekts Bienenfreundliche Gemeinde unternommen: Im Rahmen einer Begehung mit Fachleuten wurden die Potenziale einzelner Grünflächen erhoben und Vorschläge für die Bepflanzung erstellt. Am Spitzberg wurde daraufhin eine Fläche von rund 1.200 Quadratmeter in eine zweimähdige Blumenwiese umgewandelt. In der Puchheimer Au war vor drei Jahren bereits eine solche angelegt worden. Nun wurden auch diese rund 2.000 Quadratmer mit einer hochwertigen Saatgut-Mischung neu angelegt.

Bienen- und Insektenparadiese

Im ganzen Stadtgebiet verteilt finden sich kleinere Flächen, neben Straßen oder auf Verkehrsinseln, die ebenso mit diesem Spezialsaatgut in Bienen- und Insektenparadiese verwandelt wurden. In der Ghegastraße neben dem Containerplatz, in der Aignergasse, oder auch in Bahnhofsnähe neben der B1 (Kreuzungsbereich Brucknerstraße, Nähe Pizzeria Goldstein), wo nicht nur eine Bienenweide entstand, sondern auch noch drei großkronige heimische Bäume gepflanzt werden sollen.

Blühwiesen

Insgesamt wurden für die Blühwiesen rund 13 Kilogramm des Spezialsaatgutes angekauft, um für Bienen und Insekten Nahrung und Lebensraum zu schaffen und die Artenvielfalt in Attnang-Puchheim zu unterstützen.

Kommentar verfassen



Sicherheit ist zeitintensiv

GAMPERN. Hermann Krenn ist stellvertretender Bezirkspolizei-Kommandant. Seit 2011 ist er SP-Landtagsabgeordneter. Zur nächsten Wahl tritt er aber nicht mehr an.

Blick in Richtung Zukunft

TIMELKAM. Die Gemeinde als Vorreiter bei der Digitalisierung, so stellen sich die Neos eine zukunftsfitte Gemeinde vor. Sie haben daher einige innovative Verbesserungsvorschläge, die sie in der kommenden ...

Impfoffensive: Bezirk Vöcklabruck bringt die Impfungen in die Gemeinden

BEZIRK VÖCKLABRUCK. Aufgrund der sehr guten Annahme des anmeldefreien Impfens bietet der Bezirk mit Unterstützung durch das Rote Kreuz nun auch tageweise anmeldefreie Impfungen in den Gemeinden. Pop-Up-Impfstellen ...

Tage der offenen Tür in der Regionalspeis Neukirchen/V.

NEUKIRCHEN/V. Seit nunmehr vier Jahren findet man das Ladenlokal des Vereins Regionalspeis mitten in Neukirchen/V. Mit alten Baumaterialien und diversen Einzelstücken aus dem aufgelösten Pfarrhof wurde ...

Neues Altstoffsammelzentrum eröffnet

VÖCKLABRUCK. Vor wenigen Tagen wurde das neue Altstoffsammelzentrum (ASZ) Vöcklabruck eröffnet. Es wurde – inklusive Bezirksabfallbüro – in einer zwölfmonatigen Bauphase errichtet.

Mit Softair-Pistolen herum geschossen

STEINBACH/WEYREGG. Vier Personen aus dem Bezirk Vöcklabruck haben mit sogenannten „Softair-Waffen“ um sich geschossen. Sie wurden vorläufig festgenommen, später aber wieder freigelassen. Die Polizei ...

Zahlreiche Spenden bei Charity-Event

SCHWANENSTADT. Durch das Tobi4Kids Charity-Event konnte eine Familie in Not unterstützt werden.

Weiterbildung für Trainer

ST. GEORGEN. Im GRAWE Stadion wurde eine Schulung des OÖ Fußballverband „Kindertraining Basics“ abgehalten.