Citybahn Waidhofen wird zukunftsfit

Hits: 412
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 22.07.2019 14:10 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Nach fast zehn Jahren, in denen immer wieder über die Zukunft der Citybahn diskutiert wurde, ist nun die Entscheidung gefallen. Die Citybahn wird als innerstädtisches Verkehrsmittel und Kulturgut auf der Strecke Waidhofen Hauptbahnhof bis Vogelsang attraktiviert und langfristig von der NÖVOG betrieben.

Auf dem Abschnitt Vogelsang bis Gstadt kann die Stadt Betriebsgebiet und Radweg umsetzen. WVP-Bürgermeister Werner Krammer und NÖVOG Geschäftsführerin Barbara Komarek sind zufrieden, dass zukunftsgerichtete Mobilität und Stadtentwicklung Hand in Hand gehen.

Zufriedenstellende Lösung

Die Stadt Waidhofen an der Ybbs hat im April 2019 die Bitte an das Land NÖ gerichtet, eine Verkürzung der Citybahn Waidhofen zu prüfen, um Mobilität und Stadtentwicklung auf der Trasse der Citybahn vereinbaren zu können. Die NÖVOG wurde vom Land NÖ beauftragt, als Betreiberin der Bahn dieses Ansuchen zu prüfen. Es konnte eine Lösung gefunden werden, die alle Seiten zufriedenstellt und die Zukunftsentwicklung von Bahn und Stadt sichert.

Ybbstalradweg und Betriebsgründe

„Wir freuen uns sehr, dass die konstruktiven Gespräche Früchte getragen haben. Die Stadt profitiert nicht nur von freiwerdenden Flächen für derzeit stark gefragte Betriebsgründe, auch die Sicherheit der Radfahrer können wir mit der besseren Anbindung an den Ybbstalradweg deutlich stärken und attraktive Mobilität mit der Citybahn anbieten“, weiß Bürgermeister Werner Krammer.

Citybahn bis zur HTL

Für die NÖVOG ist die Neukonzeption der Citybahn Waidhofen ein klares Bekenntnis zum innerstädtischen Bahnbetrieb, der in guter Kooperation mit der Stadt nun langfristig sichergestellt ist. „90 Prozent unserer Fahrgäste sind am Streckenabschnitt Hauptbahnhof bis Vogelsang unterwegs. Und hier investieren wir in die Zukunft: Derzeit erfolgt auf einem Kilometer die Gleisneulage, Ende 2020 wird eine Taktverdichtung durchgeführt und die NÖVOG übernimmt die Betriebsführung von den ÖBB, die Eisenbahnkreuzung im Bahnhofsbereich wird ebenfalls in einem Gemeinschaftsprojekt mit der ÖBB erneuert. Zusätzlich prüfen wir, ob zwei weitere Haltestellen für noch mehr Fahrgäste sorgen können. Wir denken auch schon weit in die Zukunft, die wir mit CO2-freien Fahrzeugen bestreiten wollen und unterstützen das Forschungsprojekt der Fachhochschule St. Pölten zu alternativen Fahrzeug- und Antriebskonzepten für die Citybahn“, erläutert NÖVOG Geschäftsführerin Barbara Komarek.

Dazu gibt es auch kritische Stimmen. Nachzulesen im Leserbrief von FUFU-Bau-Stadtrat Martin Dowalil unter www.tips.at/474577.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Volleyball-Herrenteam feiert Sieg und Zuschauerrekord

WAIDHOFEN/YBBS. Nur Kitzbühel versprühte vermutlich vergangenen Samstag eine noch tollere Stimmung als der Volleyballabend in der Waidhofner Sporthalle. Dort feierten nämlich die ...

Vortrag „Warum ich fühle, was du fühlst?“

SONNTAGBERG. Am 16. Jänner war Univ.-Prof. Dr. Joachim Bauer aus Berlin zu Gast in Sonntagberg. Der Arbeitskreis des Gemeinde 21 Projektes „Leben in Sonntagberg“ lud den renommierten Arzt, ...

Auf Anhieb vier Mandate für Bürgerliste und Katerstimmung in der ÖVP

HOLLENSTEIN/YBBS. Mit knapp drei Prozent Zuwachs sichert Manuela Zebenholzer nicht nur das Bürgermeisteramt für die SPÖ, sie gewinnt sogar noch ein Mandat dazu. Verhaltener Jubel herrscht ...

Der Weg geht „weiter“: Zweidrittelmehrheit für ÖVP Sonntagberg

SONNTAGBERG. Auf Erfolgskurs ist weiterhin die ÖVP in der Martkgemeinde Sonntagberg. Das Team Raidl verzeichnet ein deutliches Plus von knapp neun Prozent und holt sich neben dem frei gewordenen ...

Trotz minimalem Verlustes ein Vorstandssitz mehr für Ybbsitzer ÖVP

YBBSITZ. Den Zweidrittelkurs kann die ÖVP trotz eines minimalen Verlustes von 0,42 Prozent beibehalten. Allerdings ergibt sich durch die Verschiebung eines roten Mandats zur FPÖ ein Sitz mehr ...

Das Ybbstal hat gewählt und sorgt für Überraschungen!

YBBSTAL. Überraschungen halten die Gemeinderatswahlen im Ybbstal parat. Während die ÖVP ihren Vorsprung in fast allen Gemeinden weiter ausbauen beziehungsweise halten kann, verliert ...

Bus- und Bahnverbindungen nach Waidhofen optimiert

WAIDHOFEN/YBBS. Aufgrund der Neuausschreibung aller öffentlichen VOR-Verbindungen kam es am Schulbeginn im Mostviertel zu zahlreichen Änderungen beim Schülerverkehr. Dies führte ...

Neue Gebührenordnung in der Stadtbibliothek

WAIDHOFEN/YBBS. In der Stadtbibliothek Waidhofen a/d Ybbs ist es seit Anfang des Jahres noch einfacher, kostengünstig Bücher, Zeitungen, Filme oder Hörbücher auszuleihen. Mit der ...