Im Herbst soll „Lehre mit Matura“ am Beta-Campus starten

Hits: 446
Karin Novak Karin Novak, Tips Redaktion, 09.08.2019 12:17 Uhr

WAIDHOFEN/YBBS. Im Beta-Campus in Waidhofen an der Ybbs sollen ab Ende September Lehrlinge verschiedener regionaler Unternehmen miteinander die Schulbank drücken. Gemeinsam mit dem WIFI Niederösterreich plant der Verein „Beta-Campus“ den Start von „Lehre mit Matura“. WIFI-Experte Andreas Satzinger sowie die Obleute Thomas Welser und Willi Hilbinger informierten beim Vereinsabend über das attraktive Angebot. 

„Der Beta-Campus soll die Vernetzung unter den Unternehmen stärken und er soll Initiativen ermöglichen, die ein einzelner, kleinerer Betrieb alleine schwer stemmen kann. Lehre mit Matura im gemeinsamen Verbund ist eine erste solche Aktivität“, berichteten Obmann Thomas Welser und sein Stellvertreter Willi Hilbinger.

Arbeitsfreier Unterrichts-Freitag 

Der Unterricht soll stets freitags stattfinden – und zwar während der Arbeitszeit. Begonnen wird mit dem Modul „Mathematik“. Bei der Umsetzung setzt der Verein „Beta-Campus“ auf das Know-how von Partner WIFI Niederösterreich. Interessierte Unternehmen können sich bei Willi Hilbinger (willi@mein-lehrbetrieb.at) oder Stefan Hackl (leader@eisenstrasse.info) melden.

Bereits 42 Mitgliedsunternehmen 

Neben „Lehre mit Matura“ gab es beim Vereinsabend im Beta-Campus noch weitere spannende Neuigkeiten zu vermelden: Der Anfang Februar gegründete Verein zählt mittlerweile bereits 42 Mitgliedsunternehmen. Der Architekturwettbewerb für die Nachnutzung des ehemaligen Bene-Fabriksareals im Waidhofner Stadtteil Zell steht in Kooperation mit der Wohnbaugenossenschaft Alpenland kurz vor der Ausschreibung. In den kommenden Monaten sollen die Angebote, die derzeit Coworking-, Workshop- und Besprechungsräumlichkeiten umfassen, weiter ausgebaut werden. So sind etwa ein gemeinsames Foto- und Videostudio, aber auch eine „digitale Werkstatt“ geplant. Die Experten von M.O.O.CON helfen bei diesen Planungsschritten.

Neue Gemeinschaftsaktion 

Am Ende des Vereinsabends präsentierten Thomas Welser, Willi Hilbinger und Waidhofens Bürgermeister Werner Krammer eine neue Gemeinschaftsaktion: Die im IdeaLab von Bene genutzten Pixel-Büromöbel sollen Schritt für Schritt von den Mitgliedsunternehmen gestaltet werden. Die ersten Prototypen führten duomet, Welser Profile und Stadt Waidhofen stolz vor.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Murensicherung Gallenzer Kogel vereinbart

HOLLENSTEIN/YBBS. Verhandlungen von Martin Sonnleitner sparen der Gemeinde 225.000 Euro beim Hochwasserschutz.

GRW 2020 Hollenstein: Manuela Zebenholzer über Bürgerliste, Mure Gallenzen, Feuerwehrauto

HOLLENSTEIN/YBBS. Vor dreieinhalb Jahren Übernahm SPÖ-Bürgermeisterin Manuela Zebenholzer das Amt von Manfred Gruber. Zum ersten Mal geht sie nun ins Rennen um Wählerstimmen für ...

Bürgerliste am Start in Hollenstein

HOLLENSTEIN/YBBS. Für große Überraschung sorgte der Antritt der „Liste faires Hollenstein“. Unternehmer Andreas Schneiber konnte sieben Mitstreiter um sich scharen und kämpft ...

Tips Ybbstal dankt seinen Lesern 4.978,53 Mal

SONNTAGBERG. In unserer Welt der Negativschlagzeilen gibt es hin und wieder auch wunderschöne Momente: einer davon war die Übergabe unserer diesjährigen Glückssternaktion.

Kaffee-Workshop: ADELANTE – Kaffee aus Frauenhand

WAIDHOFEN/YBBS. Der Weltladen Waidhofen lädt in Kooperation mit der Fairtradegemeinde am Mittwoch, 29. Jänner 2020, um 19 Uhr zum Workshop ADELANTE Kaffee aus Frauenhand ins Offene Rathaus. ...

Waidhofen mitgestalten: Architekturwettbewerb in kooperativem Verfahren

WAIDHOFEN/YBBS. Am ehemaligen Bene-Areal entsteht eine völlig neue Wohn- und Arbeitswelt. „Gemeinsam schaffen wir hier Neues: Die Voraussetzung für Wachstum und den Erhalt unserer hohen ...

Weltladen startet Reiskampagne

WAIDHOFEN/YBBS. Der Waidhofner Weltladen macht das Jahr 2020 unter dem Motto „Premium-Reis zu fairem Preis“ zum Reisjahr. Mit vier Reissorten in Premiumqualität und zahlreichen Aktionen rückt ...

Wertvolles Bild am Sonntagberg wiederhergestellt

SONNTAGBERG. In mühsamer Arbeitszeit hat die Restauratorin Michaela Pfaffenbichler ein wertvolles Bild vom bedeutenden Waidhofner Maler Wolf Nikolaus Turmann, das den heiligen Benedikt darstellt, ...