Rauch im Haus: 40-jährige Frau aus Weibern stirbt

Hits: 515
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 14.02.2020 07:33 Uhr

WEIBERN. Eine 40-jährige Frau wurde von ihrem Ehemann tot in der Wohnung aufgefunden.

Ein 50-jähriger aus Weibern kam am 13. Februar gegen 12.40 Uhr in Begleitung einer 51-jährigen Bekannten zu seinem Wohnhaus. Im Haus bemerkten die beiden Rauch und fanden die 40-jährige Ehefrau des 50-Jährigen leblos auf. Der Mann und die Frau brachten die 40-Jährige ins Freie, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.Von den eingetroffenen Rettungskräften konnte nur mehr der Tod der 40-Jährigen festgestellt werden.

Kein Fremdverschulden

Der Mann und die 51-Jährige erlitten bei der Bergung der Frau eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert. Der Brand war bereits erloschen, sodass keine Löschmaßnahmen durchgeführt werden mussten. Die weiteren Erhebungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wurde zur Feststellung der genauen Todesursache eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Sakrale Kunst im Grieskirchner Pfarrheim

GRIESKIRCHEN. Sakrale Kunst von Heidelinde Staudinger wird unter dem Ausstellungstitel „Jesus dein Weg“ im Grieskirchner Pfarrheim präsentiert.

Neue Lokalität für St. Georgener Frühjahrskonzert

ST. GEORGEN. 29 Jahre lang wurde das Veranstaltungszentrum Manglburg in Grieskirchen beim Frühjahrskonzert mit den Klängen des St. Georgener Musikvereins erfüllt. Im heurigen Jahr ist es ...

Einblicke in die Rinderversteigerung

WAIZENKIRCHEN. Die fachliche Ausbildung der Schüler der Landwirtschaftlichen Berufsfachschule Waizenkirchen und der Bezug zur Praxis steht in der dreijährigen Ausbildung im Vordergrund.

Gstanzlsinga mit Walter Egger

PEUERBACH. Zu einem zünftig-musikalischen Abend wird in den Urtlhof in Peuerbach geladen.

Ein neues Angebot Menschen mit Beeinträchtigung in die Berufswelt zu integrieren

GRIESKIRCHEN. Das Zentrum für Berufliche Zukunftsplanung (ZBZ) in der Stadt Grieskirchen ist offiziell eröffnet.

Landlcup: Rennstart aufgrund der Witterung ungewiss

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Die nächsten beiden Skirennen des Landl-Cups sind für 23. Februar in Eberschwang geplant. Aufgrund der warmen Temperaturen in den vergangenen Wochen stehen die Rennen jedoch ...

LESERBRIEF: Stellungnahme von Bürgermeisterin Maria Pachner

Zum Leserbrief in der Tips-Ausgabe 7 vom 12. Februar 

Pyjama-Party bei den Agathenser Florianis

ST. AGATHA. Stimmung und Tanz mit Live-Musik von Herzbluat sowie Partyhits in der Bar sollen beim Fasching der Agathenser Feuerwehrkameraden für beste Stimmung sorgen.