Rauch im Haus: 40-jährige Frau aus Weibern stirbt

Hits: 581
Sabrina Lang Sabrina Lang, Tips Redaktion, 14.02.2020 07:33 Uhr

WEIBERN. Eine 40-jährige Frau wurde von ihrem Ehemann tot in der Wohnung aufgefunden.

Ein 50-jähriger aus Weibern kam am 13. Februar gegen 12.40 Uhr in Begleitung einer 51-jährigen Bekannten zu seinem Wohnhaus. Im Haus bemerkten die beiden Rauch und fanden die 40-jährige Ehefrau des 50-Jährigen leblos auf. Der Mann und die Frau brachten die 40-Jährige ins Freie, leisteten Erste Hilfe und verständigten die Rettungskräfte.Von den eingetroffenen Rettungskräften konnte nur mehr der Tod der 40-Jährigen festgestellt werden.

Kein Fremdverschulden

Der Mann und die 51-Jährige erlitten bei der Bergung der Frau eine Rauchgasvergiftung und wurden ins Krankenhaus Grieskirchen eingeliefert. Der Brand war bereits erloschen, sodass keine Löschmaßnahmen durchgeführt werden mussten. Die weiteren Erhebungen wurden vom Landeskriminalamt übernommen. Seitens der Staatsanwaltschaft Wels wurde zur Feststellung der genauen Todesursache eine gerichtsmedizinische Obduktion angeordnet. Hinweise auf ein Fremdverschulden liegen derzeit nicht vor.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Alkoholisierter griff Polizeikräfte an

MEGGENHOFEN. Beamte der Autobahnpolizei hielten auf der L515 in Meggenhofen in der Nähe der Autobahnabfahrt einen 42-jährigen zu einer Lenker- und Fahrzeugkontrolle an. Sein Beifahrer, ein 55-jähriger ...

Kleinkind stürzte aus Fenster

ST. AGATHA. Ein 15 Monate altes Kleinkind stürzte in St. Agatha aus dem Fenster des ersten Stockes eines Einfamilienhauses. Der Bub fiel 3,5 Meter tief auf eine Rasenfläche. 

Musik-Märchen aus dem Hause Gasselsberger

GASPOLTSHOFEN. Der Komponist Martin Gasselsberger aus Gapoltshofen veröffentlichte gemeinsam mit Autor Martin Mucha neue Musik. „Die Porzellanprinzessin“ ist eine Mischung und Literatur und ...

Einzigartig? Auch die Villacher haben ein Netz

GRIESKIRCHEN/VILLACH. Wer hat„s erfunden? Bisher galt Grieskirchen mit seinem Netz als einzigartig. Doch wer hätte gedacht, dass die Kärntner schon ein Jahr früher auf die Idee kamen über ...

Waizenkirchner Bio-Bauer will mit Online-Video wachrütteln
 VIDEO

Waizenkirchner Bio-Bauer will mit Online-Video wachrütteln

WAIZENKIRCHEN. Der Waizenkirchner Bio-Bauer Georg Doppler ging mit einem Video auf der Online-Plattform TikTok viral und wurde kurzerhand weit über die Bundesgrenzen hinaus bekannt. Der Anlass: ein ...

Corona-Virus: Neue Mittelschule Hofkirchen behördlich geschlossen

HOFKIRCHEN. Eine Lehrkraft und ein Mitarbeiter der Schulverwaltung der Neuen Mittelschule Hofkirchen wurden positiv auf das Corona-Virus getestet. Die Schule wurde behördlich geschlossen.

Pram: Ein Rücktritt und 493 Unterschriften

PRAM. Mehr als hundert Zuhörer besuchten die Gemeinderatssitzung in Pram. Präsentiert wurden nicht nur die Unterschriften der „Unabhänigigen Initiative für eine lebenswerte Gemeinde“ ...

Ehre zum Abschied für Stefanie Weinzierl

WAIZENKIRCHEN. Knapp 30 Jahre führte Stefanie Weinzierl „Steffis Shop“ am Marktplatz in Waizenkirchen - mit Ende Juni wurden die Pforten endgültig geschlossen.