Auseinandersetzung am Bahnhofplatz endet mit Schnittverletzung

Hits: 53
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 08.04.2021 12:18 Uhr

WELS. Ein 19-jähriger Iraker soll Mittwochnachmittag, 7. April 2021 einem 22-jährigen Syrer im Zuge einer Auseinandersetzung eine Schnittverletzung mit einem Stanley-Messer oder dessen Klinge zugefügt haben.

Die Polizisten wurden um 15.55 Uhr zu einer Rauferei mit mehreren Beteiligten am Bahnhofplatz gerufen. Beim Eintreffen der Streifen war diese allerdings bereits beendet und auch keine Beteiligten mehr vor Ort. Unmittelbar darauf hielten die Polizisten einen 19-jährigen Iraker aus Wels an, der sich als vermeintliches Opfer der angeführten Schlägerei zu erkennen gab. Einige Zeit später wurden die Polizisten zu einem weiteren Opfer, einem 22-jährigen Syrer aus Wels, beordert. Dieser hatte eine vier Zentimeter lange Schnittverletzung am rechten Bein und mehrere Blessuren. Er gab an, dass die Verletzungen der zuvor angehaltene 19-Jährige verursacht habe. Das wurde auch von einem Zeugen bestätigt.

19-Jähriger festgenommen

Die Staatsanwaltschaft Wels ordnete die Festnahme des 19-Jährigen an. Er wurde in die Justizanstalt Wels verbracht. Der genaue Hergang der tätlichen Auseinandersetzung und das Motiv sind noch Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Studio-Talk: Fake Medizin

WELS. Journalist Christian Kreil nimmt unter dem Label „Stiftung Gurutest” in der Tageszeitung „Der Standard“ Alternativmedizin und Verschwörungsplaudereien auf die Schaufel.

„Wer Kunst nicht genießen kann, wird irgendwann ungenießbar“

HAUSRUCKVIERTEL/NEUKIRCHEN BEI LAMBACH. Kunst und Kultur, Essen, Kochen, Genießen und Flanieren: Am als AMA Genuss Regions-Betrieb ausgezeichneten Hollengut ist so einiges möglich.

Neue Denkfabrik will in Lambach mitgestalten

LAMBACH. Die Zukunft und den Lebensraum in der Marktgemeinde aktiv mitzugestalten, ist die Idee einer neu gegründeten „Denkfabrik“. Initiator ist Peter Gantze und man ist für alle Ideen offen.

„Beim Schreiben habe ich gelacht, geflucht, geweint und mitgelitten“

KRENGLBACH. „Eisfunken: Gefährliche Melodien“, so lautet der Debütroman der jungen Autorin Magdalena Pauzenberger aus Dorf an der Pram, die seit 2019 berufsbedingt in Krenglbach lebt. Tips hat sie ...

Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg

WELS. Aktuelles Online-Programm des Bildungshauses Schloss Puchberg. Anmeldung und Info:www.schlosspuchberg.at

Initiative: Sponsoring für den Welser Judosport

WELS. Es ist für viele Sportvereine eine schwierige Zeit. Nachwuchstrainings fallen aus und auch die finanzielle Lage wird prekärer. Aber es gibt auch äußerst positive Nachrichten. Die Consulting Company ...

Auto von Triebwagen erfasst

STEINHAUS. Glücklicherweise glimpflich endete Dienstagnachmittag, 13. April 2021, eine Kollision zwischen einem Pkw und einem Regionalzug der Almtalbahn in Steinhaus. 

VKB-Baustelle: Falls Ovilava zum Vorschein kommt, gehen die Funde an die Stadt Wels

WELS. Seit einigen Wochen läuft die Baustelle auf dem VKB-Areal auf Hochtouren. Nun hat die Bank mit dem Stadtmuseum eine Kooperation abgeschlossen. Funde gehen an die Stadt. Darauf verständigten sich ...