Feuerwehr befreite Reh aus Garten

Hits: 43
Der Rehbock wurde mit einem Netz eingefangen. (Foto: laumat.at/Matthias Lauber)
Mag. Ingrid Oberndorfer Mag. Ingrid Oberndorfer, Tips Redaktion, 04.05.2021 07:46 Uhr

WELS. Ein Reh hat sich Montagvormittag, 3. Mai 20210, in den Garten eines Wohnhauses in Wels-Lichtenegg verirrt. Einsatzkräfte der Feuerwehr standen im Einsatz um das Tier einzufangen.

Das Tier hatte sich offenbar in den Garten eines Hauses verirrt. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten den Rehbock mit einem Netz schließlich rasch einfangen. Anschließend wurde das Tier in das Augebiet der Traun gebracht und dort wieder in die Natur freigelassen.

Kommentar verfassen



Schneidige Landjugendmitglieder

STEINERKIRCHEN/WELS-LAND. Ein Stück Wiese so schnell und dabei auch so sauber wie möglich mit der Sense abzumähen, das war die Herausforderung beim Mähwettbewerb.

Gefunden: Der Handelsgott aus der Tiefgaragen-Baustelle

WELS. Es fehlt bei der kleinen Terrakottastatuette leider der Kopf. Ansonsten wäre der Fund noch bedeutender. Bei der VKB-Tiefgaragen Baustelle in der Rablstraße kam passenderweise der römische Handelsgott ...

Zwei Welser Judokas bei den Olympischen Spielen

WELS. Während Shamil Borchashvili sein Ticket für die Olympischen Spiele schon vor der WM so gut wie sicher hatte, musste Sabrina Filzmoser zittern. Ihr Erstrunden-Aus verlängerte die Wartezeit. Doch ...

Aufmerksamer Nachbar bemerkte angebranntes Essen

WELS. Feuerwehr, Rettungsdienst und die Polizei standen Sonntagnachmittag in Wels-Vogelweide im Einsatz, nachdem in einer Wohnung Kochgut angebrannt ist. Anwesend war in der betroffenen Wohnung niemand. ...

Auto steckte in schmalem Trampelpfad fest

WELS. Ein PKW ist am Samstag auf einem schmalen Fußweg hinter der Sportanlage Mauth in Wels-Neustadt stecken geblieben. Die Feuerwehr stand mehrere Stunden bei der Bergung im Einsatz.

Unfall an Kreuzung: Lenker hatte ein Promille

WELS. Mit seinem achtjährigen Sohn an Bord und einem Promille Alkohol im Blut verunfallte am Samstagnachmittag ein 40-Jähriger aus Wels an einer Kreuzung. 

Morscher Baum in Schleißheim auf Straße gestürzt

SCHLEISSHEIM. Ein morscher Baum ist in der Nacht auf Samstag in Schleißheim auf die Traunuferstraße gestürzt. Die Feuerwehr stand im Einsatz.

Zwei Männer bei Rauferei in Marchtrenk verletzt

MARCHTRENK. Unschöne Szenen haben in der Nacht auf Samstag die Sperrstunde um 24.00 Uhr in Marchtrenk begleitet. Die Polizei wurde zu einer Massenschlägerei mit rund 50 Personen gerufen.