Kindergarten-Neubau: Wels investiert 3,5 Millionen Euro

Hits: 146
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 24.01.2020 13:49 Uhr

WELS. Der zuständige Ausschuss hat einstimmig zugestimmt. Es fehlt noch der Gemeinderat am 4. Februar. Wenig später werden in der Negrellistraße die Gerätschaften aufgefahren, um mit den Arbeiten an dem neuen Kindergarten zu beginnen.

Der Welser Gesamtdienstleister Delta hat sich gegen mehrere Architekturbüros durchgesetzt und den Auftrag für den neuen Kindergarten bekommen. Der Kindergarten wird in Massivbauweise mit Flachdach und extensiver Begrünung errichtet. Um eine sommerliche Überhitzung zu verhindern, wird eine Nachtlüftfunktion im Gebäude installiert. Im Außenbereich stehen als Spielplatzfläche rund 4.200 Quadratmeter Fläche und eine Gartenhütte mit rund 35 Quadratmetern zur Verfügung.

In den Außenbereichen werden abwechslungsreiche und spannende Bewegungsmöglichkeiten geschaffen. Bäume bieten Schatten. Insgesamt werden 3,5 Millionen Euro seitens der Stadt investiert. „Der Kindergarten Pernau wird einer der modernsten Kindergärten. Es werden alle – sowohl die baulichen, wie auch die pädagogischen – Neuheiten verwirklicht“, sagt Bürgermeister Andreas Rabl (FP). FP-Referentin Margarete Josseck-Herdt: „Wichtifg ist aber auch, dass der Kindergarten leicht um zwei wetere Gruppen vergrößert werden kann“. Der erste Schritt sieht sechs Kindergartengruppen und zwei Krabbelstubengruppen vor. VP-Baustadtrat Peter Lehner ist ebenfalls zufrieden uns sieht „ein vorbildhaftes Projekt“ im Entstehen. Die Bauarbeiten beginnen im Frühjahr 2020. Im Sommersemester 2021 wird die Übersiedlung der Kinder aus der Einrichtung in der Lessingstraße erfolgen. Das Gebäude dort wird dann abgrochen und ein Neubau errichtet.

 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Causa „Freshland“: Sachverhaltsdarstellung gegen Welser Politiker eingebracht

WELS. Die Grünen haben Vizebürgermeister Gerhard Kroiß (FP) und Stadtrat Peter Lehner (VP) in das politische Visier genommen. Sie sehen in dem Verhalten der beiden einen Verstoß gegen ...

Jede Menge Bausteine gespendet

GUNSKIRCHEN. Ein großes Sortiment an Bausteinen hat die Freiwillige Feuerwehr Fernreith dem Pfarrcaritas Kindergarten gespendet. Das Geld dafür stammt aus der Friedenslichtaktion.

Großartige Erfolge für die Welser Multikraft Truppe

WELS/OBERWART. Der Nachwuchs ist mit vielen Medaillen bei ihren Turnieren schon in das Jahr gestartet. Die Erwachsenen machten es nicht schlechter. Bei den European Open in Oberwart gab es Gold und Bronze. ...

Großer Andrang beim Agenda 21-Infoabend

Die Marktgemeinde lud am 13. Februar zum öffentlichen Agenda 21-Infoabend ein und mehr als 100 Thalheimerinnen und Thalheimer sorgten dafür, dass sich die Veranstalter freuten und die Besucherstühle ...

Der Bus mit den Büchern geht wieder auf Achse in Wels

WELS. Es war ein langes und zähes Ringen und mit anfang März ist der Neue endlich auf den Straßen der Messestadt unterwegs. Die Rede ist vom Bücherbus, der ab jetzt Wissensbus heißt. ...

Gregor Gysi zu Gast beim Politischen Aschermittwoch

WELS. Beim Politischen Aschermittwoch (26. Februar, 20 Uhr, Bildungshaus Schloss Puchberg) der Welser Initiative gegen Faschismus ist der Politiker, Anwalt und Autor Gregor Gysi zu Gast.

Kranker 57-Jähriger seit Anfang Februar abgängig - Polizei bittet um Hinweise

WELS. Seit 1. Februar ist ein 57-jähriger Welser abgängig. Der Mann leidet an einer chronischen Lungenerkrankung und Diabetes und benötigt regelmäßig Sauerstoff und seine Medikamente. ...

Narren haben Bezirk fest im Griff

GUNSKIRCHEN/LAMBACH/NEUKIRCHEN/PICHL/WELS. Der Fasching steuert unhaufhaltsam seinem Höhepunkt zu und alle Narren haben noch mehrfach die Gelegenheit, sich zu verkleiden und sich gut unterhalten zu ...