Tanzschule Hippmann zieht ins Gerstl-Haus

Hits: 2304
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 11.01.2019 10:09 Uhr

WELS. Das Gerstl-Haus in der Pollheimerstraße ist ab Juli die neue Wirkungsstätte der traditionsreichen Tanzschule Hippmann. Nachdem von der Familie im Jubiläumsjahr (40 Jahre) 1,5 Millionen Euro investiert werden, wird man dem Kaiser-Josef-Platz endgültig den Rücken kehren.

Die Idee für einen Standortwechsel keimte schon seit einigen Jahren in den Köpfen der Brüder Christoph und Jörg Hippmann. Nachdem Ende 2018 die Finanzierung und der Mietvertrag unter Dach und Fach gebracht werden konnten, ist es jetzt fix: die Tanzschule Hippmann übersiedelt den gesamten Tanzschul-Betrieb (Tanzschule, Tanzwerk und Ballet Academy) ins erste Obergeschoss des Gerstl-Hauses in der Pollheimerstraße. Mit dem Umzug vergrößert man sich von derzeit rund 1.400 Quadratmetern (aufgeteilt auf vier Etagen) auf rund 2.000 Quadratmeter auf einer Ebene.

Seit 1992 ist man am Kaiser-Josef-Platz, zuerst hatte man nur einen Saal, sukzessive hat man sich dort auf vier Etagen ausgebreitet. Aber hier ist man an die Kapazitätsgrenzen gestoßen. Immerhin wird die Tanzschule Hippmann zur Hauptsaison von bis zu 2.000 Besuchern pro Woche bevölkert.

Genügend Platz für den Tanzschul-Betrieb

Im Gerstl-Haus baut man nicht nur sieben großzügige Tanzsäle (teilweise durch mobile Wände teilbar), sondern auch eine weitere Übemöglichkeit für die Kursbesucher. Es soll auch eine öffentliche Bar, ein Tanzlokal und eine Eventlocation entstehen. Mit den großen Sälen wird man auch genügend Platz für die Meisterschaftsvorbereitungen haben. „Unsere Vision ist keine große Tanzschule, sondern eine großartige! Es wird ein Platz der Lebensfreude und ein Treffpunkt zum Fortgehen, nicht nur für Tanzbegeisterte“, erklären die Hippmanns. An den Wochenenden und zu speziellen Events soll die Location nämlich für jeden offen stehen.

Was noch für den neuen Standort spricht: es stehen im Parkhaus und im angrenzenden Messegelände genügend Parkplätze zur Verfügung. Für Tanzkurs-Besucher wird es vergünstigte Tarife im Parkhaus geben. Auch im Haus wird man genügend Platz haben, damit am Nachmittag Eltern ihren Kindern zuschauen können. Großzügige Flächen sind für den Tanzschuh-Shop vorgesehen.

1,5 Millionen Euro investiert die Familie Hippmann in die Umbauarbeiten. 500.000 Euro veranschlagt Hausbesitzer Markus Fehringer für die Arbeiten an der Haustechnik. Der Mietvertrag läuft über 20 Jahre.

40 Jahre Tanzschule Hippmann

Die Tanzschule Hippmann wurde 1979 von den Eltern von Christoph und Jörg Hippmann, Christine und Klaus Hippmann, gegründet. Zuvor war das Paar Partner in der Tanzschule Oegerer-Hippmann. Seit 1970 waren Klaus und Christine Hippmann als Turniertänzer in der höchsten Turnierklasse (Standard- und Lateinamerikanisch) aktiv.

Die ersten Kurse der Tanzschule Hippmann fanden im Cordatussaal, später im Bahnhofssaal und im Hotel Greif statt. 1992 erwarb man von Luise Pfeifer den Saal am Kaiser Josef Platz 53. 1998 erfolgte die Gründung des Tanzwerkes, 2000 der Ausbau für einen zweiten Saal. 2006 wurde schließlich die Ballet Academy aus der Taufe gehoben. 2016 gaben die Gründer Klaus und Christine Hippmann die Verantwortung für die Tanzschule an die Söhne Christoph und Jörg. Heute hat die Tanzschule Hippmann 41 Mitarbeiter. Nähere Infos: www.tanzschule.at

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Mutter und dreijähriger Sohn bei Unfall verletzt

LAMBACH. Bei einem Auffahrunfall in einem Tunnel auf der Lambacher Umfahrung wurden es am Freitagvormittag eine Mutter und ihr dreijähriger Sohn verletzt.

„A schens Platzl“ oben in Hochwimm in Pichl

PICHL. Gleich neben dem beliebten Aussichtspunkt in Hochwimm, an einer Wanderroute gelegen, ist ein Kunstlehrpfad unter dem Titel „Wahrnehmen und Leben“ entstanden.

Rotax-Betriebsratsvorsitzender wird Vizepräsident der Arbeiterkammer

GUNSKRICHEN/STADL-PAURA/LINZ. Josef Madlmayr, Betriebsratsvorsitzender von BRP Rotax wird neuer Vizepräsident der Arbeiterkammer. Er folgt in dieser Funktion ab 1. Jänner Erich Schwarz nach, ...

Weißweine aus Pichl

PICHL. Oberösterreich ist kein typisches Weinland, aber immer mehr versuchen sich im Weinbau. Einer davon ist Heinz Aichmayr. Der Weingarten ist seit zehn Jahren sein Hobby.

Aktuelles aus dem Welser Krisenstab

WELS. Mit der Öffnung des Handels gilt ab Montag, 7. Dezember, wieder die Kurzparkzonen- und Gebührenverordnung. Außerdem warnt die Stadt vor einem Fake-Account auf Instagram, unter anderem ...

Obmannwahl beim Reinhaltungsverband Lambach

WELS-LAND. Mit Bürgermeister Christian Popp aus Stadl-Paura hat der Reinhaltungsverband Lambach einen neuen Obmann. Bürgermeister Alexander Bäck aus Edt wurde im Rahmen der Mitgliederversammlung ...

Ein österreichisch-europäisches Glamourstück für politisch schwierige Zeiten

WELS. Jetzt setzt auch das Experiment Literatur auf den Live-Stream. Am Mittwoch, 2. Dezember, 19.30 Uhr kann man sich Daniela Emminger auf den Computerbildschirm holen. 

Bundesheer im Einsatz bei der Bezirkshauptmannschaft Wels-Land

WELS-LAND. Soldaten werden seit Beginn der Corona-Pandemie in vielen Bereichen eingesetzt.FP-Landesrat Wolfgang Klinger und der Militärkommandant von Oberösterreich Dieter Muhr besuchten die ...