Einsatz für die Rechte der Kinder

Hits: 40
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 20.11.2019 07:38 Uhr

WELS. Es gibt ein Doppeljubiläum zu feiern. „30 Jahre UN-Kinderrechtskonvention“ und „30 Jahre Gesetzliches Gewaltverbot in der Erziehung“. Für die Geschäftsführerin des Kinderschutzzentrums Tandem Silvia Neubauer ein triftiger Grund, Kinderrechte wieder ins Bewusstsein zu rücken.

Rund 90 Prozent der Eltern streben eine gewaltfreie Erziehung an – dennoch werden Ohrfeigen immer noch von fast der Hälfte aller österreichischen Eltern als Erziehungsmaßnahme eingesetzt. Daraus lässt sich schließen, dass Ohrfeigen von vielen Eltern nicht mehr als legitime Erziehungsmaßnahme erlebt werden, sondern Situationen von Überforderung und Überlastung in dieser Weise eskalieren. Dies entspricht auch den Erfahrungen die die österreichischen Kinderschutzzentren mit Müttern und Vätern machen, die aus diesem Grund Hilfe suchen, erklärt Neubauer.

Gesetzlich verankert

1989 wurde in Österreich das Gewaltverbot in der Erziehung gesetzlich verankert. Damals nahm Österreich eine Vorreiterrolle ein, denn es war nach Schweden, Finnland und Norwegen das vierte Land weltweit, in dem „die Anwendung von Gewalt und die Zufügung körperlichen oder seelischen Leides“ für unzulässig erklärt wurden. Im gleichen Jahr (am 20. November) wurde von der Vollversammlung der Vereinten Nationen (UNO) die Kinderrechtskonvention einstimmig angenommen. Sie trat hierzulande 1992 in Kraft und Österreich verpflichtet sich damit, Rechte für Kinder wie „Recht auf Bildung“, „Schutz vor Gewaltanwendung und Misshandlung“ oder „Recht auf Ruhe, Freizeit und Spiel“ zu garantieren. 2011 wurde in Österreich ein eigenes Verfassungsgesetz über die Rechte der Kinder beschlossen, womit einzelne Kinderrechte sogar in Verfassungsrang erhoben wurden.

Einstellungswandel

Das gesetzlich verankerte Bekenntnis zur Gewaltfreiheit in der Erziehung hat zu einem Einstellungswandel und einem veränderten Erziehungsverhalten beigetragen. Zahlreiche Elternbildungsangebote und Familienberatungsstellen unterstützen Eltern. Studien zeigen, dass physische Gewalt in der Erziehung in den letzten Jahrzehnten zurückgegangen ist. Zugenommen hat hingegen die psychische Gewalt gegenüber Kindern. Hoch ist die Zahl der Kinder und Jugendlichen, die sexualisierter Gewalt im Internet ausgesetzt sind.

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Heereslogistikzentrum Wels sucht Lehrlinge

WELS. Beim Bundesheer gibt es nicht nur Soldaten, Panzer und Waffen sondern auch eine Vielzahl von Zivilbediensteten und Lehrlingen. Beim Heereslogistikzentrum (HlogZ) Wels werden seit 1982 Lehrlinge ...

Stadionfrage: Welser Volkspartei will Gleichbehandlung und fordert Kündigung der Pachtverträge

WELS. Man will sich doch wieder an einen Tisch setzen, um für einen Bundesliga Aufstieg des WSC eine Lösung in der FC Wels Arena in Wimpassing  zusammenzubringen. Doch wird auch an einem ...

Filme machen Appetit auf die Region

WELS-LAND. Zehn Filme, gedreht in Wels-Land, sollen Appetit auf die Region machen. Es geht um traditionelle Gerichte, die Rezepte dazu und die Menschen der Region.

Welser bewegte bei Winter World Masters Games 5.000 Menschen

WELS/INNSBRUCK. Das weltweit größte Wintersport-Festival für über 30-Jährige fand von 10. bis 19. Jänner in Innsbruck statt. Organisiert hat die Winter World Masters Games ...

Zwei Millionen Euro Investition ins Pferdezentrum Stadl-Paura

STADL-PAURA. Zwei Millionen Euro werden in den kommenden Monaten ins Pferdezentrum investiert. Damit rüstet man sich für internationale Wettkämpfe, baut das Angebot im Breitensport ...

Agenda 21 in Thalheim: Über die Vorgehensweise ist man sich nicht ganz grün

THALHEIM. In der Marktgemeinde startet ein Agenda 21-Prozess (siehe Infokasten). VP-Bürgermeister Andreas Stockinger freut sich auf viele gute Ideen. Die Grünen freuen sich ebenfalls, sehen aber ...

Messetrio für Outdoor-Fans in Wels: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria

WELS. Aller guten Dinge sind drei Messen, und zwar unter einem Dach: Fishing Festival, Bogensportmesse und Bike Festival Austria. Von 1. bis 2. Februar werden in der Messe Wels die neuesten Trends und ...

Wer sich einbringt kann die Entwicklung der Marktgemeinde Thalheim wesentlich mitbestimmen!

THALHEIM. Am 13. Februar 2020, ab 19:00 Uhr, wird im Marktgemeindeamt Thalheim ein öffentlicher Informationsabend zum Bürgerbeteiligungsprojekt Agenda 21 stattfinden. Thalheim wird sich in den ...