Regionalforum: Wels-Eferding: Bildung im Dialogforum

Hits: 131
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 14.12.2019 14:32 Uhr

WELS. Das Regionalforum Wels-Eferding hat gemeinsam mit dem Regionalmanagement in das Cafe Nöfa eingeladen. Universitätsprofessorin Gudrun Biffl gab einen äußerst beeindruckenden Einblick in das Thema „Schule – Migration – Arbeitsmarkt“.

Besonders im städtischen Bereich werden österreichische Kinder eher in Privatschulen geschickt. Laut Biffl ist auch die Erwartungshaltung der Eltern an die Schule ein wichtiger Faktor. Die meisten bildungsfernen migrantischen Eltern gehen davon aus, dass alles in der Schule gemacht wird. Dort bleibt aber immer weniger Zeit um das Grundwissen den Kinder (Lesen, schreiben, rechnen) und gute Allgemeinausbildung näher zu bringen. Biffl ist überzeugt davon, dass eine bessere Ausstattung der Schulen und coole Herangehensweisen in der Pädagogik die entsprechenden Erfolge bringen würde.  Wie zum Beispiel eine Campus-Schule, das heißt Die Vernetzung von Kindergarten-, Schul- und Freizeitpädagogik an einem zentralen Standort ist der moderne und visionäre Ansatz zur weiteren Steigerung der Bildungsqualität im urbanen Raum.

Auf jeden Fall braucht es gute Kooperationen zwischen den einzelnen Schulen, eine starke Einbindung der Eltern und eine Vernetzung mit Betrieben und anderen Institutionen. 

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



61 Transporte aus Eberstalzell zu den Ärmsten der Welt

EBERSTALZELL. 242 Tonnen Hilfsgüter, aufgeteilt auf 61 Transporte, haben die engagierten Mitarbeiter der Pfarrcaritas Osthilfe im Jahr 2019 in die ärmsten Regionen der Welt verschickt. Man zieht ...

HTL Wels und die offenen Türen

WELS. Hunderte Jugendliche, aber auch Eltern, waren beim Tag der offenen Tür der fünf Fachrichtungen an der HTL Wels mit dabei. Sie beschnupperten bei den Führungen durch Schüler die ...

Miva bekommt Spende von Toyota

STADL-PAURA. Toyota Austria unterstützt die weltweiten Aktivitäten der Miva, der Missionsverkehrsarbeitsgemeinschaft mit Sitz in der Wels-Land-Gemeinde. Die Hilfsorganisation hat 15.000 Euro ...

HBLW Wels organisiert das Landesjugendsingen

WELS. Das Bildungsministerium, das Bundeskanzleramt und die Landesjugendreferate sind der Meinung: Es gehört einfach wieder mehr gesungen.

Eröffnungen, Umbauten und neue Projekte für den Kaiser Josef Platz

WELS. Auch wenn die Busdrehscheibe quasi in Stein gemeißelt ist, herrscht reges wirtschaftliches Treiben am Kaiser Josef Platz. Tips gibt einen Überblick, was in den nächsten Monaten alles ...

„Es fühlt sich gut an!“

WELS. Die Favoritenrolle war vor dem Derby der Raiffeisen Flyers gegen Gmunden klar verteilt. Die hatten die Herren vom Traunsee inne. Doch nach 40 Minuten jubelten die Spieler aus der Stadt an der Traun. ...

Hilfe bei einer schweren Entscheidung

Wels. Zahlreiche künftige Schüler erschienen mit ihren Eltern beim Tag der offenen Tür der Welser Handelsakademien, um sich über die schulischen Möglichkeiten zu erkundigen.

LKW-Unfall mit einem Verletzten erforderte Sperre der A25

WEISSKIRCHEN AN DER TRAUN. Ein LKW-Unfall am 18. Jänner gegen 11.30 Uhr führte auf der A25 zu massiven Verkehrsbehinderungen, die Autobahn musste zeitweilig total gesperrt werden.