„Kollaterale“ stellt sich in die Welser Schaufenster

Hits: 331
Gerald Nowak Gerald Nowak, Tips Redaktion, 19.06.2020 11:39 Uhr

WELS. Das Sommer-Kulturprogramm ist um ein großes Stück reicher geworden. Von Freitag, 3. bis Samstag, 18. Juli findet in der Innenstadt das neue Ausstellungs-Format „Kollaterale“ statt. Dabei verwandeln sich Schaufenster und Geschäftslokale vorübergehend in Kunstobjekte.

Coronabedingt war das öffentliche künstlerische Leben lahm gelegt. Die Idee für „Kollaterale“ stammt von der Galerie „Die Forum“ (ehemals „Künstlergilde Wels“). Es ging darum alternative Möglichkeiten zu finden um auszustellen. Bei der „Kollaterale“ gibt es in in der Innenstadt Kunstprojekte von „Die Forum“ zu bewundern: Geschäfte und deren Schaufenster am Stadtplatz, am Kaiser-Josef-Platz, in der Schmidtgasse sowie in der Pfarrgasse werden zu Ateliers, Laboratorien und Ausstellungsräumen. Auch unter freiem Himmel sollen Überraschungen warten: Etwa ein neues Fenster für den Pollheimerpark. Die „Kollaterale“ findet von Freitag, 3. bis Samstag, 18. Juli täglich statt, am Anfangstag ab 16 Uhr.

 

Das politische Wels ist von der Idee begeistert. So jubelt der Wirtschaftsreferent, der Kulturreferent und auch der Bürgermeister. Denn es geht um positive Emotionen und Impulse für die Stadt.

 

Nähere Infos gibt es unter www.galerie-forum.at

 

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Rehe in Welser Innenstadt unterwegs

WELS. Rehe in Gärten und auf innerstädtischen Straßen sorgten am Samstagabend in Wels-Innenstadt für Aufregung. Feuerwehr und Polizei standen im Einsatz.

Brandverdacht bei Pelletofen

WELS. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurden Samstagabend zu einer leichten aber unnormalen Rauchentwicklung aus einem Pelletofen in einer Wohnung eines Mehrparteienwohnhauses in Wels-Vogelweide ...

Biberbau verstopfte Teichabfluss: Feuerwehr im Einsatz

WELS. Eine Verstopfung des Teichablaufes bei einem Nebenarm des Welser Mühlbachs in Wels-Lichtenegg sorgte Samstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr.

Volksschule-Zubau in Pennewang und weitere Projekte

PENNEWANG. Mit der Gründung einer Verwaltungsgemeinschaft hat die Gemeinde einen innovativen Weg beschritten. Der Bürgermeister berichtet, an welchen Projekten sonst noch gearbeitet wird, wie ...

PKW brannte im Motorraum

BUCHKIRCHEN. Einen Brand im Motorraum eines PKW musste die Feuerwehr am späten Freitagvormittag in Buchkirchen löschen. 

Meister der Pferdewirtschaft im Argrarbildungszentrum gekürt

LAMBACH/STADL-PAURA. Die intensive Ausbildung zum Pferdewirtschaftsmeister haben im Agrarbildungszentrum Lambach 14 Kandidaten erfolgreich abgeschlossen.

Startschuss für Fernwärme-Nordring: eww investiert 8 Millionen Euro

WELS. Das Fernwärme-Netz bekommt eine zweite Hauptleitung: Den Nordring. Dieser führt von der WAV in der Mitterhoferstraße über die Ginzkeystraße/Flugplatzstraße in den ...

Verkehrsunfall endete glimpflich

GUNSKIRCHEN. Zu einem kuriosen Verkehrsunfall kam es Freitagfrüh, der glücklicherweise glimpflich verlief. Der Autolenker fuhr aber einfach wieder davon.