Bäuerliche Kekserl seit 20 Jahren

Hits: 361
Gertrude Paltinger, BSc Gertrude Paltinger, BSc, Tips Redaktion, 02.12.2020 08:10 Uhr

WELS/PENNEWANG/KRENGLBACH/MEGGENHOFEN. Der Bäuerliche Kekserlmarkt feiert heuer sein 20-jähriges Bestehen. Drei Bäuerinnen backen dafür zum Teil ihre ganz persönlichen Kreationen.

Die Bezirksbauernkammer hat den Bäuerlichen Kekserlmarkt vor 20 Jahren initiiert. Fünf „Bäckerinnen“ haben sich damals als Marktbeschickerinnen gefunden. In den letzten Jahren war der Standort an drei Samstagen an der Ringstraße.

Karoline Scheibmayr aus Pennewang und Marianne Muggenhuber aus Krenglbach sind Standlerinnen der ersten Stunde und noch immer mit Leidenschaft dabei. Ihre Kolleginnen haben über die Jahre gewechselt, jetzt komplettiert Martina Matzeneder aus Meggenhofen das Team.

Leidenschaftliche Bäckerinnen

„Ich backe ab Mitte November meine 27 Sorten Kekse, für jede Sorte habe ich ein eigenes Rezept“, erzählt Karoline Scheibmayr, die beim Backen tatkräftige Unterstützung durch die Familie hat. Als Zutaten verwendet sie entweder die Produkte vom eigenen Bauernhof oder die sie in der Region kauft. So verwendet sie fast ausschließlich Eier von den eigenen Hühnern, denn da weiß sie was sie den Tieren füttert. „Ich habe schon immer sehr gerne gebacken, in den letzten Jahren hat sich das zu einem Standbein auf unserem Hof entwickelt“, erzählt die Bäuerin, die in der Küche sehr gerne Wildkräuter und Blüten verarbeitet. So hat sie auch Kekse mit Hollunderblüten, ihre eigene Kreation.

„Die Katzenzungen sind bei mir der Renner“, erzählt Marianne Muggenhuber. Die Krenglbacher Ortsbäuerin macht dafür einen Schoko-Nuss-Teig und eine Schokocreme. Auch auf ihrem Hof hilft die ganze Familie beim Kekse backen. Verarbeitet werden die selbstgemachte Marmelade und die Nüsse aus dem eigenen Garten.

Den Bäuerlichen Kekserlmarkt gibt es heuer noch am 5. und 12. Dezember am Welser Wochenmarkt-Gelände. Die Kekse bieten die Bäuerinnen auch ab Hof (Vorbestellung) an.

Artikel weiterempfehlen:

Kommentar verfassen



Landjugend feiert online eine Gala: Preis für Bezirksprojekt

OÖ/WELS-LAND/WELS. Bei der online veranstalteten Gala Nacht der OÖ. Landjugend wurden die besten Projekte der Orts- und Bezirksgruppen gekürt und die aktivsten Ortsgruppen je Bezirk prämiert. ...

Essen im Betriebsrestaurant als Unterstützung für die „OÖ Tafel“

WELS/THALHEIM. Jeder der im November im Rico-Betriebsrestaurant eine Mahlzeit zu sich genommen hat, hat der OÖ Tafel in Wels-Neustadt geholfen. . Das Essen kostete deshalb nicht mehr – die Summe ...

Die Junge Generation hat trotz Corona viel vor im neuen Jahr

MARCHTRENK. Im vergangenen Jahr musste die „Junge Generation Marchtrenk“ (JG) aufgrund der Corona-Maßnahmen spontane Alternativen zu ihrem geplanten Programm finden und konnte dazu neue kreative ...

Judo: Wichtige Punkte für die Qualifikation für die Olympischen Spiele erkämpft

WELS. Wenn in Tokio in diesem Sommer die Olympischen Spiele stattfinden, dann wird die Wahrscheinlichkeit immer größer das zwei Judokas aus der Messestadt mitten im Teilnehmerfeld stehen werden. ...

Radsport: Daniel Lehner kehrt zurück

WELS. Daniel Lehner hatte seine Radsport-Karriere im Jahr 2019 bereits beendet. Der Thalheimer hat aber weiter trainiert und 2020 einige Rennen - viele gab es nicht - für ein Amateurteam absolviert. ...

Wissenschaftssoirees: Welios wieder online

WELS. Der große Erfolg im Dezember hat das Welios ermuntert, die virtuellen Wissenschafts-Soirees in Zusammenarbeit mit der Fachhochschule Wels fortzusetzen. Im Jänner werden drei Themen von ...

Soforthilfe: Anträge bis März möglich

WELS. Mehr denn je kämpfen derzeit Menschen darum, finanzielle Verpflichtungen zu erfüllen und für ihre Familien zu sorgen. Die Covid-19-Krise hat die Situation nur noch verschärft. ...

Interessensvertretung Wasser und Gas: Wolfgang Nöstlinger wird Vize-Präsident

WELS. Die Österreichische Vereinigung für das Gas- und Wasserfach (ÖVGW) vertritt mehr als 1.500 Wasserversorger und 260 Gasnetzbetreiber. Mit Eww-Vorstandsdirektor Wolfgang Nöstlinger ...